05.07.10 18:54 Uhr
 407
 

Renault: Elektroauto "Dezir" vorgestellt

Nachdem schon Mercedes und Audi Autos mit Elektromotor präsentiert haben, steigt nun auch Renault in diesen Markt ein. Das neue Modell trägt den Namen Dezir und wurde vom ehemaligen Mazda-Designchef Laurenz van den Acker fertiggestellt.

Der Zweisitzer wird mit Flügeltüren und einer Front aus Carbon ausgestattet werden. Der lediglich 1,16 Meter hohe Flitzer, wird mit einem 150 PS starken Elektromotor ausgestattet und schafft aufgrund des niedrigen Gewichts von nur 830 Kilogramm die 100 km/h in fünf Sekunden.

Mit einer Akkuladung wird das Elektroauto rund 160 Kilometer weit kommen, ist diese aufgebraucht, muss er für acht Stunden an die Steckdose. Ein besonderes Extra ist der spezielle Sportwagensound, welcher mit einem Forschungsinstitut genau auf den Renault Dezir abgestimmt wurde.


WebReporter: andi15am20
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Renault, Elektroauto, Prototyp
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2010 18:54 Uhr von andi15am20
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vom äußeren her schaut er schon mal nicht schlecht aus, der Preis wird vermutlich aber sehr hoch liegen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?