05.07.10 18:25 Uhr
 600
 

Gründer verlassen die Firma - "Das Schwarze Auge - Demonicon" vor dem Aus?

Mit "Das Schwarze Auge - Demonicon" ist bei "The Games Company" ein weiteres vielversprechendes Rollenspiel in der Mache. Seit geraumer Zeit hatten die Fans jedoch nichts mehr von dem Projekt gehört.

Zuletzt auf der GamesCom 2009 hatte man das Spiel vorgestellt und die Hoffnung verbreitet, einen Titel erwarten zu können, der es mit Spielen wie "Two Worlds 2" aufnehmen kann.

Nun jedoch hat die Hoffnung einen schweren Dämpfer bekommen. Markus Malti und Carsten Strehse, die Gründer von "The Games Company" haben die Firma und damit das Projekt "Das Schwarze Auge - Demonicon" verlassen.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Game, Firma, Gründer, Rollenspiel
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?