05.07.10 13:12 Uhr
 23.237
 

Fußball-WM 2010: Laserangriffe auf Spieler und Trainer während Argentinien-Spiel

Eine neue Unsitte, die weltweit in immer mehr Fußballstadien vorkommt, kam auch beim WM-Spiel von Deutschland gegen Argentinien vor. Sowohl Spieler als auch Trainer beider Mannschaften waren immer wieder im Visier eines Laser-Pointers von einem oder mehreren Zuschauern.

Schon bei anderen Spielen der Argentinier sieht man auf diversen Videos bei YouTube, dass unter anderem Lionel Messi im Visier mehrerer Laserpointer-Attacken war. Diesmal traf es unter anderem Lukas Podolski, Diego Maradona und den deutschen Trainer Jogi Löw.

Auch im internationalen Flugverkehr gibt es häufig Laser-Attacken auf Piloten im Landeanflug. Die Verursacher unterschätzen anscheinend die Gefahr, die von den kleinen Pointern ausgeht, denn auch sie können Schäden am Auge hervorrufen.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Argentinien, Joachim Löw, Laserpointer
Quelle: www.schlaunews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: Joachim Löw über rechte Fans bei Quali-Spiel - "Ich bin voller Wut"
Fußball: Joachim Löw gibt Nominierung für WM-Quali bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2010 13:13 Uhr von Pilzsammler
 
+106 | -7
 
ANZEIGEN
das ist mir im Fernsehen auch aufgefallen... Echt schlimm...
Kommentar ansehen
05.07.2010 13:16 Uhr von Kubique86
 
+53 | -19
 
ANZEIGEN
Unmöglich Sind sich die Schwachköpfe eigentlich darüber in Klarem was sie da tun?

Nicht nur die Augenschäden die das hervorrufen kann sondern vor allem die Gefahr eines Attentats die durch ständige rote Punkte auf den VIPs, unterschätzt werden kann.
Kommentar ansehen
05.07.2010 13:17 Uhr von Joker01
 
+76 | -5
 
ANZEIGEN
solange es keine harten Strafen dafür gibt, werden die Idioten weiterhin diese Dinger benutzen.
Kommentar ansehen
05.07.2010 13:25 Uhr von Tuvok_
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
habs: bei Löw auch gesehen... Ich dachte auch nur WTF ???
Kommentar ansehen
05.07.2010 13:31 Uhr von Stiffler2k4
 
+33 | -9
 
ANZEIGEN
..da gibts: genug Kameras um solche Idioten zu filmen um sie dann anschließend aus dem Stadion zu entsorgen. Der Laserpointer muss als Strafe vor Ort vom Besitzer zerstört werden. Wenn nicht, dann direkt auf die Schnauze hauen.
Kommentar ansehen
05.07.2010 13:35 Uhr von PeterLustig2009
 
+9 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2010 13:35 Uhr von delanji
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Ach: Das bei Löw war ein Laserpointer?
Ich hab das für irgendne komische Reflektion gehalten....
Kommentar ansehen
05.07.2010 13:39 Uhr von maniistern
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Diese Deppen: per Video Rausfiltern, beim rausgehen kontroliieren und 5 Jahre Weltweites Stadionverbot, das passsiert 1mal dann macht das keiner mehr 100%
Kommentar ansehen
05.07.2010 13:50 Uhr von theG8
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Nicht gefährlich für´s Auge? Geh mal auf http://www.laserfreak.net, poste das dort nochmal und lass Dich mal von Experten auslachen!
Kommentar ansehen
05.07.2010 14:08 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
weltweites: stadionverbot und fertig! dazu noch eine anzeige wegen versuchter mutmaßliger körperverletzung
Kommentar ansehen
05.07.2010 14:29 Uhr von wupfi
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Hauptsache man hat hier sein halbwissen breitgetreten oder?
Woher willst du wissen ob diese Laser alle ungefährlich für das Auge sind? Hast du ihre Leistung etwa gemessen?

Bedenkt man das Tageslicht und schaut man sich an wie gut die Punkte sichtbar sind, handelt es sich vermutlich um Laserpointer mit +/- 20mw Leistung.

Selbst schwache "legale" Laserpointer können übrigens eine Gefahr für das Auge darstellen.
Das Grün verursacht auserdem keine Übelkeit oder sonstetwas.
Kommentar ansehen
05.07.2010 14:33 Uhr von Boon
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
zu viel schlechte: filme geguckt Kubique86?
Oder wieviele attentate kennst du bei denen der "VIP" mit einer laserzielhilfe anvisiert wurde...

auf dem boden der tatsachen bleiben, es stört und kann verletzungen herbeirufen, aber nur die dümmsten bodyguards würden von einem "attentat" ausgehen...
Kommentar ansehen
05.07.2010 14:54 Uhr von smoke_
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2010 14:55 Uhr von SN_Spitfire
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Die hätten: mal auf Angela zielen sollen.
Was meint ihr, wie schnell die ausm Stadion entfernt worden wäre ;)
Kommentar ansehen
05.07.2010 15:19 Uhr von Leeson
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Jeder weiß: es besser...

Laserpointer sind nicht gefährlich wenn man sie auf eine Kaffeetasse richtet.
Sie sind aber gefährlich wenn man auf ein Auge zielt aber auch nur dann wenn man nah genug ist...
Aus 500m Entfernung, wenn der Punkt schon kein Punkt mehr ist sondern ein Fleck, ist es auch nicht mehr gefährlich.
Das kommt aber auch auf den LPointer an.
Ein Kumpel hat ein Pointer für Veranstalltungen und selbst da ist nach 2Km kein Punkt mehr zusehen, sondern ein Fleck.

Trotzdem macht man sowas nicht.
Kommentar ansehen
05.07.2010 15:35 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habs auch gesehen dachte aber nur an eine Lichtreflexion
Kommentar ansehen
05.07.2010 16:06 Uhr von Mittelextremist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird ja immer besser: vuvuzelas und leuchtfeuerkörper machen das spiel nicht spannender, deswegen sind die laserpointer jetzt angesagt. da gabs noch ein highlight bei der WM wo Klopapier aufs Feld geworfen wurde. mal sehen was noch kommt.
Kommentar ansehen
05.07.2010 16:39 Uhr von kadinsky
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich: hab den fleck beim löw auch gesehn und der hatte mindestens 20cm durchmesser, niemand hätte das mit einer zielvorrichtung verwechselt...
Kommentar ansehen
05.07.2010 16:39 Uhr von httpkiller
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Leeson: Da Kaffeetassen meistens eine glatte, glänzende Oberfläche haben kann auch das gefährlich werden ;-)
Kommentar ansehen
05.07.2010 16:45 Uhr von DeeRow
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2010 16:50 Uhr von Leeson
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@http: kommt aber auch wieder auf die Entfernung an ;)
Kommentar ansehen
05.07.2010 16:59 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2010 17:02 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@Wupfi: Dann möcht ich dich mal sehen wie ein Laserpointer aus 100 Meter Entfernung dir dein Augenlicht wegbrennen soll. SOrry aber der dürfte dann soviel Strom fressen und groß sein dass der nciht mehr so unentdeckt ins Stadion gebracht werden kann.

Dazu kommt dass man genau die Iris treffen muss (was aus 100 Meter Entfernung wohl einem Kunststück gleich kommt)
Übrigens gibt es genug Ärzteseiten die aufzeigen was für Nebenwirkungen auftauchen. Meinst die machen das nur um jemanden zu irritieren?? Da würden mir andere Sahcen einfallen
Kommentar ansehen
05.07.2010 18:01 Uhr von niveaupolizei
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Klar sind die gefährlich! Nämlich wenn wir durch geblendete Spieler Torchancen verpassen oder schlimmer: Nicht weiterkommen! Alles andere interessiert mich nicht.
Kommentar ansehen
05.07.2010 18:11 Uhr von Kelrycor
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@DeeRow: Du gehst dummerweise davon aus, dass man sofort erblindet.

Wie würde es dir gefallen von igrendeinem Idiot aus Jux und Dollerei belasert zu werden, schaust einen Bruchteil zu lang in den Punkt, Kreis, whatsoever und verliert halt auf einem Auge 0,1% Sehkraft... wenn der Löw das jedes Spiel abmuss, dann dauert es net so lange, bis er ne Brille braucht.

Wenn mri das Stadion gehören würde würde ich mehr Personal einstellen, die mit VIdeo rausfiltern, beim Ausgang schnappen und der Polizei mit Anzeige wegen Köprerverletzung übergeben. Die Kosten für das zusätzliche Personal würd ich auf die Tickets aufschlagen und publik machen - so kriegt jeder Fussballfan nen Grund den Nebenmann mit dem Laserpointer im Stadion eine aufs Maul zu geben.

Im Falle von Flugzeugen würde ich sogar zu Feiheitsstrafen plädieren. Ich finde sowas garnicht lustig. Anstatt Raser hart zu bestrafen, die zwar fahrlässig andere in gefahr bringen, aber nicht mit Absicht, machen die Laserpointer-Idioten es mit purer Absicht und Böswilligkeit. Und das finde ich sollte wirklich hart bestraft werden. Es kann sich mittlerweile keiner mehr damti rausreden, dass "er nicht wisse dass er damit andere gefährde oder schaden könnte".

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: Joachim Löw über rechte Fans bei Quali-Spiel - "Ich bin voller Wut"
Fußball: Joachim Löw gibt Nominierung für WM-Quali bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?