05.07.10 10:58 Uhr
 1.008
 

Fußball-WM 2010: Deutsche Nationalelf erhält Rekordprämie für Weltmeister-Titel

Für alle Teilnehmer-Mannschaften wird die Fußball-WM in Südafrika zu einem finanziellen Erfolg werden und auch das Deutsche Team kann auf eine Rekordausschüttung hoffen.

Für den Weltmeistertitel wird allein die FIFA erstmalig über 20 Millionen Euro ausschütten. Der Zweitplatzierte wird dann immerhin noch mit 16,5 Millionen belohnt. Jeder Spieler der Deutschen Nationalmannschaft hat bereits jetzt 100.000 Euro vom DFB zugesichert bekommen.

Bei einem Gewinn des Titels würden alle Spieler und alle Trainer jeweils 250.000 Euro erhalten. Weniger als die versprochene Prämie 2006, aber mehr als doppelt soviel wie 2002.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltmeister, Fußball-WM 2010, Nationalelf
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2010 11:12 Uhr von Reinhard9
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Finde es ja okay, wenn sie Geld bekommen, aber man muß nicht gleich übertreiben.
Das Geld wäre im Jugendbereich sicher besser investiert.
Kommentar ansehen
05.07.2010 11:39 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
PURE GELDVERSCHWENDUNG!
Als ob die nicht auch für weniger Geld spielen würden....
Kommentar ansehen
05.07.2010 11:43 Uhr von dr.b
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Reinhard9: Keine Angst in Deutschland werden bereits viele Millionen in die Jugendarbeit gesteckt, weit mehr als in anderen Ländern....etwas was sich u.a. jetzt auszahlt.
Und man muß ja auch mal sehen was die Spieler sonst so im Profibereich verdienen/verdienen können...also die Spielen für das Nationalteam eh schon zum Discount, weil es eher Eigenwerbung für sie ist. Aber man kann denen ja im Vergleich für einen WM-Titel nicht das geben, was sie sonst in einem Spiel verdienen.
Kommentar ansehen
05.07.2010 11:55 Uhr von Gandalf_1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Im Internationalen Vergleich: ist das fast noch "wenig". Die Spanischen Spieler bekommen im Falle des Titels je 600.000 €, Die Argentinischen Spieler hätten 510.000 € bekommen, die Engländer 470.000 €, die Brasilianer 445.000 €, die Franzosen 300.000 €, die Italiener, wie die Deutschen, 250.000 €.
Kommentar ansehen
05.07.2010 12:15 Uhr von mahoney2002
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Das Geld, zahl ja der Staat, es ist eine Ausgabe.Jetzt rechnen wir aber mal kurz durch was da wohl an Steuern durch den Verkauf von Fanartikel und solchem wieder reinkommt und das ja nicht nur in Deutschland, selbst in Afrika kaufen sie ja jetzt unsere Volksmusik. ;-)
Im Internationalen vergleich bekommen sie ja auch recht wenig.

[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
05.07.2010 12:31 Uhr von KKvin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mahoney2002: Das Geld zahlt der DFB, nicht der Staat.

[ nachträglich editiert von KKvin ]
Kommentar ansehen
05.07.2010 12:51 Uhr von FFFogel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde 100.000€ bzw. 250.000€ OK, wenn man bedenkt, dass die Spieler sonst Urlaub hätten oder eine ruhige Vorbereitungsphase. (die Summe muss natürlich mit dem sonstigen Verdienst verglichen werden)

Das Geld wird ja nicht aus anderen Bereichen abgezweigt, sondern kommt aus den Einnahmen zur WM (u.a. Merchendise, Werbung, Prämien, Sponsoren).
Kommentar ansehen
05.07.2010 13:41 Uhr von backuhra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Guckt mal beim Tennis: Was du da bei einem Turniersieg bei Wimbledon bekommst. Da ist das Peanuts gegen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?