05.07.10 10:10 Uhr
 3.803
 

Fußball-WM 2010: Diego Maradona soll am Rücktritt gehindert werden

Trotz der bitteren 0:4-Niederlage gegen die deutsche Nationalelf bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 halten Fans und Spieler weiter an Trainer Diego Maradona fest.

Lionel Messi, Carlos Tévez sowie Mario Bolatt versuchten Maradona noch in seinem Hotelzimmer zu überreden, weiterhin als Trainer zu dienen. Die Fußballlegende ließ es allerdings offen und möchte über diese Angelegenheit erst mit seiner Familie sprechen.

Auch von den Fans wird Maradona weiterhin geliebt. Auf Plakaten war zu sehen: "Wir sind stolz auf euch". Ein Fan forderte, dass Maradona eine weitere Chance erhalten solle.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rücktritt, Fußball-WM 2010, Diego Maradona
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2010 10:10 Uhr von nightfly85
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Argentinien hat tatsächlich eine excellente Vorrunde gespielt. Ein Rücktritt seitens Maradona wäre da vielleicht ein wenig voreilig.
Kommentar ansehen
05.07.2010 10:36 Uhr von nightfly85
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde es .sowieso ziemlich dämlich, beim Ausscheiden einer Mannschaft nur den Trainer zu beschimpfen. Eine Mannschaft wie Argentinien oder Brasilien kann nun mal nicht immer das Halbfinale erreichen. Andere Mannschaften aus anderen Ländern lernen ja auch dazu.
Kommentar ansehen
05.07.2010 10:38 Uhr von dr.b
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Die können die Trainer ruhig tauschen Maradona ist ja eh keiner, eher ein dickes Maskottchen was ein bischen Show macht und ab und sich ne Seitenlinie reinzieht.
Kommentar ansehen
05.07.2010 10:39 Uhr von NewsJunky
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
lol: Weg mit dem Spinner.

War ein Weltklasse Spieler, doch als Trainer eine Pfeife.
Und nun alles auf die Vorrunde runterzuspielen ...., der hat da einfach nichts verloren.
Kommentar ansehen
05.07.2010 10:41 Uhr von maretz
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
also: ehrlich: Die Leute sind im 1/4-Finale gewesen -> SO schlecht kann der trainer also nicht sein...

Und ok - Diego hatte vorher nen großen Schnabel. Aber auch das gehört dazu. Ich denke das wird der auch verstanden haben - und bei der nächsten Konferenz wird der sich auch an Müller errinnern...

Daher würde ich sagen das er durchaus den Job weitermachen kann :)
Kommentar ansehen
05.07.2010 11:20 Uhr von nightfly85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@judas: Nee, Maradona war offiziell schon der "richtige" Trainer - aber hinter den Vorhängen stand er wahrscheinlich nur daneben und hat den Co-Trainern die Arbeit überlassen.

Aber wie gesagt, Einzeltalente können eben kein Spiel entscheiden.
Kommentar ansehen
05.07.2010 11:59 Uhr von Rudi_im_Winkel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hetze ! Na ja zurücktreten kann er ja nicht... Eher zurückrollen.
Kommentar ansehen
05.07.2010 12:09 Uhr von MasterBroccoli
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Aber wie gesagt, Einzeltalente können eben kein Spiel entscheiden."
Das stimmt schonmal nicht.
Genau das können sie in der Regel und deshalb nennt man sie ja so. (kleines Beispiel: Messi im CL-Viertelfinale gegen Arsenal)
Das nur dazu.
Bemerkenswert finde ich die argentinischen Fans, die Maradona auch nach diesem bitteren Aus im Amt sehen wollen.
Ganz anders als die erfolgsverliebten Brasilianer.
Allerdings finde ich es töricht von den Argentiniern, zu glauben, dass sie mit Maradona den richtigen haben.
Der Mann ist ein Anfänger, der hat keine Erfahrung und wenn man sich den an der Seitenlinie anguckt, dann sieht man das auch.
Der Fakt, dass er da an der Seitenlinie rumhampelt und immer wieder den Eindruck erweckt, er würde mitspielen wollen, zeigt im Grunde nur, dass es seinen Horizont übersteigt, dass die da auf dem Platz eine andere Spielanlage und andere technische Fähigkeiten haben als er damals und er damit nicht klarkommt.
Das sollte man als Cheftrainer aber schon hinbekommen.
Und ein Gebet vorm Spiel und ein Küsschen auf die Wange helfen eben gegen große Gegner auch nicht viel.
Kommentar ansehen
05.07.2010 12:19 Uhr von nightfly85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@brocoli: Wie bitte kann ein Einzeltalent ein komplettes Spiel entscheiden? Bei der richtigen Defensive (sofot zu zweit auf den Mann gehen etc.) kann der beste Spieler ausgehebelt werden - so einfach ist das.
Kommentar ansehen
05.07.2010 14:53 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und? Dazu kann ich nur sagen: Wo steht der Bus mit den Leut die das wissen wollen? Besser heute wie morgen!
Kommentar ansehen
06.07.2010 15:44 Uhr von MasterBroccoli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ nightfly85: Da spricht die geballte Kompetenz.
Du solltest Trainer werden!
Aber bitte nicht für Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?