05.07.10 08:45 Uhr
 1.374
 

ISS-Panne: Schuld war ein TV-Signal

Ein Transporter flog am Freitag an der Internationalen Raumstation vorbei. Die Panne, verursacht durch ein Live-Signal, kommt zur Unzeit.

Bald sind die USA auf russische Versorgungsschiffe angewiesen. Die Russen müssen ihre Technik jedoch weiter verbessern, wollen sie der NASA ihre Technik für gutes Geld zu Verfügung stellen.

Eine Panne wie am Freitag darf es daher nicht mehr geben. Ausschlaggebend für das gescheiterte Andock-Manöver war ein TV-Signal. Das Signal für Live-Bilder störte den Auto-Piloten des Transporters.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: TV, Panne, Schuld, ISS, Signal
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2010 09:21 Uhr von PeterLustig2009
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man die News noch verworrener: wiedergeben??

Man man man

Musste die News 3 mal lesen und habs dann aufgegeben und die Quelle angeklickt um zu erfahren worum es geht
Kommentar ansehen
05.07.2010 09:43 Uhr von nonotz
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh nur Weltraumbahnhof O.o!?
Kommentar ansehen
05.07.2010 09:46 Uhr von malachi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Panne, verursacht durch ein Live-Signal, kommt zur Unzeit. "
das liest sich als sei es von google übersetzt worden :D
Kommentar ansehen
05.07.2010 10:06 Uhr von bigpapa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: Welcher Sender da wohl den Autopiloten so verstört hat.

Naja ich kann den Autopiloten verstehen, ich schalte auch immer schnell um, wenn ich das Signal sehe :))

Its fun halt :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
05.07.2010 12:09 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist ja so schlecht I only understand spacestation :D
Kommentar ansehen
10.07.2010 11:07 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Russkis: Was heißt denn "...Die Russen müssen ihre Technik jedoch weiter verbessern, wollen sie der NASA ihre Technik für gutes Geld zu Verfügung stellen..."?
Die Amis haben doch gar keine Alternative zu den russichen Versorgungsschiffen. Wer könnte es denn sonst tun?
Wenn die NASA-Technik selbst "gut" wäre, wäre das ja auch nicht in dem Umfang nötig.

Ich vermute aber, daß die Amis an dem ISS-Projekt kein Interesse mehr haben (ihre "Zahlungsmoral" diesbezüglich ist inzwichen ja auch legendär) und sich so aus der Affäre ziehen wollen- schuld ist dann sicher die russische Technik...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?