05.07.10 06:49 Uhr
 573
 

Fußball-WM 2010: Bundestrainer Jogi Löw glaubt an WM-Titel

In einem Interview machte Bundestrainer Joachim Löw deutlich, dass er seiner Mannschaft den Gewinn der Weltmeisterschaft zutraut: "Wir haben noch zwei Spiele vor uns, und wir haben es jetzt in der Hand, etwas ganz Großes zu erreichen."

Er hob besonders die Leistungen von Bastian Schweinsteiger und Miroslav Klose im Spiel gegen Argentinien hervor. Zu Schweinsteiger sagte er: "Er war herausragend in jeder Beziehung." Für Klose spreche, "dass er eine solche Trefferquote hat." Löw weiter: "Das geht sicher auch in die Geschichte ein."

Sorgen macht sich Löw über den Ausfall von Thomas Müller. Der Ausfall wiege schwer, so Löw, zumal er ihn für zweifelhaft hält: "Die Gelbe Karte gegen ihn muss man nicht unbedingt geben."


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fußball-WM 2010, Bundestrainer, Jogi Löw, WM-Titel
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2010 06:49 Uhr von urxl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Ausfall von Müller ist sicherlich hart, aber Müller ist nicht so ein Schlüsselspieler wie z.B. Schweinsteiger. Auch ein Ausfall von Friedrich wäre schlimmer gewesen, weil die Innenverteidiger dahinter momentan nicht annähernd diese Form haben dürften.
Kommentar ansehen
05.07.2010 08:34 Uhr von Azureon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Da bin ich anderer Meinung wegen Müller. Er ist einer der Topspieler im Kader, eine immense Laufbereitschaft, immer dort wo man ihn braucht und astreiner Einsatz

Ich bezweifle dass er so einfach zu kompensieren ist.
Kommentar ansehen
05.07.2010 09:40 Uhr von Mario1985
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
MÜller ist NOCH nicht so ein schlüsselspieler, wird es aber noch werden, wenn der so weiter macht.

Auf der Position kann auch ein Kroos, Trochowski usw spielen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?