04.07.10 20:58 Uhr
 6.863
 

Bayern: Totales Rauchverbot kommt

Beim Volksentscheid in Bayern bezüglich Rauchen in öffentlichen Räumen und in der Gastronomie wurde ein Urteil gefällt. Die strikten Rauchgegner setzten sich mit 61 Prozent der Stimmen gegen die Raucher durch. Durch dieses Urteil wurde das Rauchen in Festzelten, auch dem Oktoberfest, verboten.

Die Wahlbeteiligung unter den 9,4 Millionen Wahlbeteiligten betrug 37,7 Prozent. Für die bisherige Regelung, welche das Rauchen in Eckkneipen oder in gesonderten Räumen von Gaststätten erlaubt hat, stimmten nur 39 Prozent der Bayern.

Die SPD war für das totale Rauchverbot, die FDP dagegen, die CSU blieb in dieser Frage neutral. Der Volksentscheid wurde auch nur durch die Neutralität der CSU möglich, da somit das Gesetz nur durch diesen geändert werden konnte.


WebReporter: andi15am20
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Rauchverbot, Volksentscheid
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

141 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2010 20:58 Uhr von andi15am20
 
+76 | -49
 
ANZEIGEN
Ich persönlich finde es nicht gut dass in Kneipen nicht mehr geraucht werden darf, in Schulen und öffentlichen Gebäuden ist das Rauchverbot richtig, aber jeder Wirt sollte frei entscheiden dürfen ob er Rauchen zulässt oder nicht. Dass sage ich als Nichtraucher, wenn ich keinen Rauch vertrage dann suche ich mir ein Nichtraucherlokal!!
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:04 Uhr von DichteBanane
 
+57 | -77
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:11 Uhr von Mathew595
 
+45 | -67
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:16 Uhr von anderschd
 
+51 | -8
 
ANZEIGEN
Also zum Volksentscheid, nachdem ja immer alle schreien bei jedem Thema, kommen nur 37% der Wähler?
Sehr entäuschend.
Und das Ergebnis ist auch nicht nachvollziehbar. Hätte die Raucherfront mobil machen müssen!?

Nichtraucher
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:16 Uhr von syndikatM
 
+25 | -80
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:17 Uhr von Schischkebap69
 
+69 | -57
 
ANZEIGEN
auf wiedersehen Selbstbestimmung, hallo Verbote: Ich war auch wählen, hat leider nicht gereicht.
Wieder mal etwas wo wir uns was vorschreiben lassen können.
Im Moment schäme ich mich Bayer zu sein :(

Gebt mir Minus: An die Ja-ankreuzer. Ihr seid einfach nur dumm. Lasst euch doch alles vorschreiben, am Besten noch wann ihr aufs Klo geht. Dümmer gehts nicht mehr

Ich freu mich schon auf die übernächste Wiesn wenn 3000 Leute vors Zelt gehn eine zu rauchen.

WAr aber klar das solche dummen Entscheide von der dümmsten Partei unterstützt werden die es gibt. Den Grünen!

Freu dich Bayern! Du bist nur noch arm dran
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:19 Uhr von wwewrestling
 
+47 | -46
 
ANZEIGEN
Jaah! ALLES IST VERBOTEN!
Wird bald das furzen in der öffentlichkeit strafbar werden?
39% Entscheiden und das soll dann demokratie heißen?
Kommt tretten wir unsere Grundrechte mit den füßen!


Man sollte jetzt eiskalt das Oktoberfest boykotieren. Wer im Bierzelt nicht rauchen darf, soll garnicht erst kommen.
Mal gucken ob sie dann immernoch einen 1 Mrd. Euro umsatz machen.

Und das sage ich als nicht raucher!
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:29 Uhr von plonkkkkk
 
+47 | -8
 
ANZEIGEN
@wwewrestling: "39% Entscheiden und das soll dann demokratie heißen?"

100% hatten die möglichkeit. 61% davon ist es egal, also entscheiden 39%. Das ist Demokratie.

Bin übrigens einer von den "egal"-wählern ;-)
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:29 Uhr von Spafi
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
hab mich enthalten: und stehe als Nichtraucher dazu. Weder will ich meinen Nichtraucherkollegen den Qualm aufzwängen noch die Raucher aus den Lokalen verbannen. Sollen es die entscheiden, denen es so sehr am Herzen liegt
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:31 Uhr von syndikatM
 
+12 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:31 Uhr von Schischkebap69
 
+27 | -19
 
ANZEIGEN
@ berechtigt: wieso lässt man den Wirt nicht einfach selber entscheiden ob es eine Raucherkneipe wird oder nicht?

Die Frage ist eher ob du so einfach entscheidungen nicht peilst...
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:32 Uhr von derNameIstProgramm
 
+27 | -14
 
ANZEIGEN
Ich verstehe: das Problem nicht. Dann darf man halt nicht rauchen, ist doch kein Problem. Ist ja nicht so, dass man süchtig danach wäre, oder? Wenn dem so wäre, könnte es ja am Ende sogar ungesund sein...
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:33 Uhr von Jaecko
 
+28 | -8
 
ANZEIGEN
Schon komisch Zigaretten und Alkohol sind erlaubt, obwohl diese Drogen für die meisten Todesfälle verantwortlich sind.

Aber endlich ist das Gesetz mal fest. Das davor war ja das reinste Kasperltheater; erst ein Verbot aufstellen, dann hier ne Hintertür, da ne Ausnahme,,, ach der Ex-Kanzler Schmidt hat sowieso Narren-/Rauchfreiheit... Und jetzt endlich mal ausnahmslos. Passt.

PS: die 61% sind halt dann selber Schuld; wenn die ihre Stimme nicht abgeben: Pech. Wer was dagegen hat, soll halt seinen Ar*ch hochwuchten und 10 Minuten opfern, um das Kreuz zu machen. Die Chance war da.
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:35 Uhr von Bibi66
 
+18 | -18
 
ANZEIGEN
Kein Problem Gibt ja noch Kautabak.
Spuck ich im Restaurant/Kneipe etc. halt in den Aschenbecher...
Oder erbitte ein Schälchen oder so.
Zur Not bring ich auch selbst eines mit...

UND WEHE einer beschwert sich, weil des eklig aussieht.

Sollen se auf ihre eigenen Teller kucken...

EDIT:
Oder gibt es schon ein "auf-den-eigenen-Teller-spuck-Verbot"?


[ nachträglich editiert von Bibi66 ]
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:38 Uhr von syndikatM
 
+29 | -36
 
ANZEIGEN
@Schischkebap69: Wieso läßt man die Arbeitgeber nicht selbst entscheiden ob ein Maximallohn von 2,50 Euro im Monat eingeführt wird?

Weils unmenschlich ist?

Wieso läßt man Autofahrer nicht selbst entscheiden wie schnell sie in der Stadt fahren wollen?

Weil sie andere gefährden?

Wieso lässt man den Wirt nicht einfach selbst entscheiden ob es eine Raucherkneipe wird?

Weil kranke Drogensüchtige nicht im vollen Besitz ihrer geistigen Kräfte sind. Die haben keine freie Entscheidung, sondern sind Abhängig. Nebenbei töten sie Menschen. Schlimmer als Vergewaltiger.
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:40 Uhr von syndikatM
 
+21 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:41 Uhr von Bibi66
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Ach ja Es gibt ja auch noch Lieferservice und Drive-In.

Die anderen haben halt verloren...
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:41 Uhr von Schischkebap69
 
+33 | -18
 
ANZEIGEN
@syndikatM: "Weil kranke Drogensüchtige nicht im vollen Besitz ihrer geistigen Kräfte sind. Die haben keine freie Entscheidung, sondern sind Abhängig. Nebenbei töten sie Menschen. Schlimmer als Vergewaltiger"

Hat dich dein Vater früher zu sehr geliebt oder was stimmt in deinem Kopf nicht?
Raucherkneipe= kein Nichtraucher muss rein
Nichtraucherkneipe= Raucher dürfen nicht rauchen

Ist das so schwer?
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:44 Uhr von syndikatM
 
+11 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:47 Uhr von Bibi66
 
+21 | -22
 
ANZEIGEN
@ Schischkebap69: =====================
Raucherkneipe= kein Nichtraucher muss rein
Nichtraucherkneipe= Raucher dürfen nicht rauchen
====================

Sehe ich genauso wie Du.
Habe ich auch absolut nichts dagegen.

Aber das verstehen diese Öko-Faschisten nicht.
Die wollen die ganze Macht!
Ohne Kompromisse.
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:48 Uhr von shadow#
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Das Wunder der direkten Demokratie: Auch mit einer grandiosen "Mehrheit" von 23% kann man mit genug Organisation, Presse und nicht zuletzt Politikverdrossenheit der Bevölkerung sein Ding durchdrücken...

Wenn man das Thema des Volksentscheids mal aussen vor lässt:
Bin ich der einzige der das ein klein wenig bedenklich findet?
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:48 Uhr von syndikatM
 
+11 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:51 Uhr von dr.b
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
warum nur 37% ich war nicht, weil es mir relativ egal ist. Zum einen möchte ich beim Essen nicht zugequalmt werden, aber in einer Kneipe stört es mich nicht. Ich respektiere beide Sichtweisen, und sah mich deshalb außerstande pro oder contra zu voten. Gut und trotz massiver Werbung der Zigarettenindustrie zum Thema Selbstbestimmung ist es tatsächlich anders herum ausgegangen.
Das muß man jetzt akzeptieren....denn immerhin hatte man in Bayern die Möglichkeit via Volksentscheid im Gegensatz zu manch anderen Bundesland das Thema zu kippen....nur war das offenbar nicht der Wille der Mehrheit....wer argumentiert die Wahlbeteiligung war zu niedrig, dem sage ich....wenn ein Raucher etwas anderes wollte und nicht zur Urne ging....Pech gehabt.
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:53 Uhr von Schischkebap69
 
+18 | -17
 
ANZEIGEN
@syndikatM: ich merk schon, bei dir ist alles verloren...
Lass dir ruhig alles vorschreiben-mehr Lemminge braucht das Land
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:54 Uhr von nyquois
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
@SyndikatM: Dumm? Oder einfach nur ein Troll?

Refresh |<-- <-   1-25/141   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?