04.07.10 17:17 Uhr
 6.375
 

YouTube gehackt: Skripte in Kommentaren möglich

Offensichtlich ist es Benutzern gelungen, in den Kommentaren des Video-Portals YouTube HTML-Code und JavaScript auszuführen. Ziel der Angriffe sind Videos des Sängers Justin Bieber.

Während die meisten Kommentare harmlose Laufschrift enthalten oder Popups öffnen, die über Justin Biebers vermeintlichen Tod berichten, sind auch ernstere Angriffe denkbar.

Hinter vielen der Angriffe stecken offenbar User des berüchtigten Imageboards 4Chan, die schon für den "YouTube Porn Day" (ShortNews berichtete) verantwortlich waren. Nachdem YouTube die Kommentare anfangs standardmäßig ausgeblendet hatte, scheint die Sicherheitslücke jetzt behoben zu sein.


WebReporter: cheetah181
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, YouTube, HTML, Skript
Quelle: thenextweb.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2010 17:17 Uhr von cheetah181
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Da das leider nicht in der Quelle enthalten war: Einige Benutzer berichten schon von gehackten Youtube- oder Gmail-Accounts in diesem Zusammenhang.
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:33 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:38 Uhr von W4rh3ad
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
OMG, RULES 1 & 2!
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:51 Uhr von cheetah181
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Alice_undergrounD, W4rh3ad: @Alice_undergrounD: Die Zeichen, die in Html und anderen Sprachen besondere Befehle darstellen werden im Idealfall durch andere Zeichen ersetzt, um genau sowas zu vermeiden.

@W4rh3ad:
1. Mehr Aufregung über "Rules 1 & 2"
2. Mehr Shorties für mich
3. ?????
4. Profit
Kommentar ansehen
04.07.2010 18:03 Uhr von DerN1cK
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
muss ich mich als 4chan-Nutzer outen und sagen, wunderbar! Endlich mal was konstruktives und keine Kinder- oder Tierpornos^^
Kommentar ansehen
04.07.2010 18:09 Uhr von wupfi
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Bacha.Bazi: Es ist immerwieder schön wie bestimmte Linux Nutzer ihre Arroganz und Borniertheit hier zu tage stellen.
Damit möchte ich nicht Linux und Linuxnutzer angreifen (ich bin selbst einer, jedoch nicht auf meinem Desktop System) sondern solche Lachnummern wie dich.

Hauptsache man hat mal wieder gegen Microsoft gebashed und irgendwelchen dummfug von sich gegeben.

Als würde ein "stehlen" der Logindaten in diesem Fall auf Linux unmöglich sein. Da sei mal überrascht, es geht dort genauso einfach und mit genau der selben Methode.
Da ja anscheinend Javascripte zum laufen gebracht wurden muss man nur mit einem Script das Loginformular abändern.
Da schützt dich auch dein Linux nicht. Da schützt dich höchstens ein deaktiviertes Javascript im Browser. Und das geht auf Windows genau so wie auch auf Linux. Kein Unterschied.
Kommentar ansehen
04.07.2010 18:29 Uhr von c3rlsts
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
War wirklich lustig :) Am Schluss hatte ich es sogar noch geschafft, das Flying-Dongs Script zu portieren... Youtube Videos mit fliegenden Schwänzen, yay!
Kommentar ansehen
04.07.2010 19:20 Uhr von tsuyo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jah Das war schon lustig.
Hab auch n bissl damit rumgespielt. ^^
Kommentar ansehen
04.07.2010 20:52 Uhr von First PC Aid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habs auch gesehen: Habe heute auch nen Marquee auf YouTube gesehen. Wird eh in den nächsten Tagen wieder gefixt sein.
Kommentar ansehen
04.07.2010 21:35 Uhr von andi15am20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei Justin Bieber halte ich alle Hack-Versuche für erwünschenswert =)
Kommentar ansehen
04.07.2010 22:16 Uhr von W4rh3ad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
An alle tollen "Anons" hier.. es war doch nicht einmal 4chan für die Attacke verantwortlich sondern ebaumsworld O_o
Kommentar ansehen
05.07.2010 07:42 Uhr von RaptorJesus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@W4rh3ad: I´m an oldfag, i´ve been here all summer.
Kommentar ansehen
05.07.2010 18:10 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie klein müssen Schwänze sein, damit man sich: mit derart unsinnigem Kram beschäftigen muss...
Kommentar ansehen
05.07.2010 19:11 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtungsgebietender: Genau, furchtbar diese Fakeaccounts auf SN. ;)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?