04.07.10 13:53 Uhr
 14.537
 

Köln: Schwerer Unfall überschattet Siegesfeier nach Deutschland-Sieg

Die Feier des Sieges der deutschen Fußball-Nationalmannschaft über Argentinien endete am gestrigen Samstag für einen 16-jährigen Jugendlichen auf der Intensivstation. Gemeinsam mit einem gleichaltrigen Freund wollte der 16-Jährige mit der Bahn von der lanxess arena in Richtung Bocklemünd fahren.

Im Zuge der "ausgelassenen" Stimmung im Stadtbahnwagen brach zunächst die Scheibe des Waggons. Der 16-Jährige lehnte sich daraufhin aus dem Fenster. Auf der Severinsbrücke stieß der Kopf des Jugendlichen dann mit einem Schaltkasten an der Bahnstrecke zusammen.

Noch auf den Gleisen wurde der Verunglückte ärztlich versorgt. Nach Aussage der Ärzte schwebt der Jugendliche weiter in Lebensgefahr.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Unfall, Köln, Sieg
Quelle: www.koeln-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2010 13:53 Uhr von claeuschen
 
+25 | -30
 
ANZEIGEN
Ganz übel. Da wird richtig gefeiert und dann passiert so etwas. Für die Fahrgäste, die das miterlebt haben, wird der gestrige Tag einen ganz bitteren Beigeschmack haben.

Ich will nur hoffen, dass die Ärzte das wieder hinbekommen. Alles Gute für den Jungen und gute Besserung.
Kommentar ansehen
04.07.2010 13:58 Uhr von Spafi
 
+217 | -2
 
ANZEIGEN
HaHa: "ausgelassene Stimmung"? Ist das jetzt politisch korrekt für randalieren? Anders kriegt man die Scheiben nämlich nicht durch. Und wer dann auch noch so dumm ist und streckt seinen Kopf raus, ist selber schuld
Kommentar ansehen
04.07.2010 14:16 Uhr von Noseman
 
+70 | -4
 
ANZEIGEN
Das überschattet gar nix: So eine Vollpfostigkeit hat überhaupt keinen Zusammenhang mit der WM udn hätte (ünd wäre wahrscheinlich auch) früher oder später sowieso passieren können.

Schade für den spinnerten Jugendlichen. Trotzdem gute Besserung. Aber deswegen lass ich mir keine Freude verderben; da gibt es jeden Tag unschuldigere Opfer von Unfällen oder Verbrechen.
Kommentar ansehen
04.07.2010 14:25 Uhr von claeuschen
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
@spafi + noseman: irgendwie habt Ihr ja Recht. Die Aktion Kopf aus dem Fenster ist wirklich ziemlich dumm und wurde prompt bestraft.

Aber die Gäste, die das miterleben mussten, wurden seelsorgerisch betreut (steht in der Quelle). Ihr seid ganz schön abgehärtet, wenn Euch der Anblick eines lebensgefährlich Verletzten nicht die Stimmung verdirbt.
Kommentar ansehen
04.07.2010 14:30 Uhr von claeuschen
 
+9 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 14:54 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
ouha: Eigentlich darf die Scheibe nicht brechen! Aber eigene Dummheit seinen Kopf aus dem Fenster zu strecken. Ich kann mich gut an die Sticker erinnern, wo drauf stand das man sich nicht aus den Fenstern beugen soll.

Und zum Thema verletzen. Bremerhaven: Da hat ein Irrer mit Luftgewehr auf Autokolonnen geschossen nach dem Achtelfinale. 2 Verletzte oder 3? Weiß nicht genau. Einfach Irre so was.
Kommentar ansehen
04.07.2010 14:58 Uhr von OppaKowallek
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Ein: typischer Vertreter der "Generation Doof"
Kommentar ansehen
04.07.2010 15:25 Uhr von azru-ino
 
+10 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2010 16:16 Uhr von Noseman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@azru-ino: Ich habe nicht gehöhnt; ich hab ihm osgar - und das kommt aus tiefstem Herzen - gute Besserung gewünscht.

Ich seh nur nicht ein, wieso ich deswegen jetzt trauern soll Bi dem (viel, viel schlimmeren) Scheiss, der weltweit tagtäglich abgeht, dürfte ich mich da gar nicht mehr freuen, sondern nur noch weinen.. Mal abgesehen davon dass ich selbst natürlich auch nicht jeden Tag problemfrei durch das Leben gehe.
Kommentar ansehen
04.07.2010 16:33 Uhr von azru-ino
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Ich: habe jetzt kein Wort darüber verloren, dass jemand hier trauern muss. Nur ein gewisses Maß an Respekt sollte hier herrschen.

lg

azru-ino
Kommentar ansehen
04.07.2010 16:39 Uhr von dosperado
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Randale + Dummheit: Hoffentlich kommt er durch...sonst muss die Scheibe letztendlich noch von Steuergeldern bezahlt werden.

Ansonsten schließe ich mich dem Kommentar von OppaKowallek an.
Kommentar ansehen
04.07.2010 16:39 Uhr von syndikatM
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
made in china? weiß man schon ob der schaltkasten einen migrationshintergrund hatte?
Kommentar ansehen
04.07.2010 16:45 Uhr von Deejah
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
shit happens ... die dummen sterben meist früh ...
ich hoffe es wird ihm eine warnung sein ein wenig bewusster zu leben und nicht mehr so eine kinderkacke zu machen
Kommentar ansehen
04.07.2010 16:48 Uhr von dr.b
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Leid tun mir die anderen Fahrgäste die sowas miterleben mußten, die Helfer und die Angehörigen. Was den Jungen selber betrifft....muß man ganz hart sagen, bei solchen ist es immer nur eine Frage der Zeit bis etwas passiert....es gibt Leichtsinn und Übermut, das kann jeder für sich mal in Anspruch nehmen....aber es gibt eine Form von Dummheit die geht weit darüber hinaus....und des ist so ein Fall.
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:29 Uhr von Keltruzad1956
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Die Welt ist gerecht: Solche Deppen sortieren sich ordnungsgemäß, der Evolution nach, simpel aus dem Genpool aus^^

@claeuschen: Woher weißt du, dass er nicht randaliert hat und nur "zufällig" seinen anscheinend hohlen Schädel aus der Straßenbahn gehalten hat?

Um mal einen Lerneffekt auszulösen, wenns davon nen Video gäbe, sollte mans auf Grund dessen, das andere davon wenigstens noch was lernen (auf die harte Tour), das ganze veröffentlichen. Von mir aus in einen Bahnwerbespott einbauen - "Wir sorgen für ihre Sicherheit, außer wenn sie´s nicht wollen" und dann die schöne Szene wie diese Matschbirne sich fast den Kopf abhaut an dem Umspannungskasten.
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:38 Uhr von maretz
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
erstmal: Nur wegen guter Stimmung geht keine Scheibe kaputt... Oder zählt z.B. der Einsatz des Nothammers o.ä. Teilen als "gute Stimmung"?

Und wenn dann noch einer so blöd ist und den Kopf aus dem Fenster hält - sorry, aber selbst schuld. Wer so blöd ist dem kann man auch nicht helfen - dafür ist meine Laune/Stimmung nun nicht schlechter...
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:43 Uhr von claeuschen
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@keltruzad1956: Lustig, dass Du meine Frage mit einer Gegenfrage "konterst".

Ich habe nicht gesagt, dass er nicht daran beteiligt war, die Scheibe einzuschlagen oder zu randalieren. Ich habe lediglich gefragt, warum andere das scheinbar wissen, obwohl es im Originaltext gar nicht zur Sprache kam.

Die Antwort, wenn Du mich schon so direkt anspricht, kenne ich nicht. Aber fragen wird man wohl noch dürfen, oder etwa nicht?
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:45 Uhr von AdvancedGamer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Selbst schuld: ich war schon immer dafür das Leute selbstverursachte Verletzungen (aus fahrlässigkeit oder wie hier einfach dummheit)
selbst bezahlen müssten.

Ich meine im moment wird auch darüber diskutiert, irgendein Politiker glaubt der Rössler oder so, hat das zur Sprache gebracht im Blick auf alkoholisierte Autofahrer
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:54 Uhr von michael.ist.schwul
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Auch wenn es: hart klingt:

In diesem Fall habe ich 0,00% Mitleid mit dem Jungen, denn es hat ihn schliesslich niemand aufgefordert sich in eine solche Gefahr zu begeben. Was anderes wäre, wenn er aus dem Fenster gestürzt wäre, weil irgendwelche Kindsköpfe vor lauter Übermut die Notbremse gezogen hätten und der nunmehr verletzte Jugendliche seinen Unfall nicht selbst verschuldet hätte.

Kann nur hoffen, dass er bzw. seine Eltern nicht bei der gleichen Krankenkasse ist/sind wie ich
Kommentar ansehen
04.07.2010 22:10 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Natürliche Auslese: .
Kommentar ansehen
04.07.2010 22:36 Uhr von aaargh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgelassene Stimmung? Gehts noch? Das war ausgelassener Vandalismus!

Und sorry, selber Schuld. Jedes Kleine Kind weiß (sollte es zumindest wissen), dass man bei fahrenden Zügen nix weit zum Fenster raushält.
Kommentar ansehen
04.07.2010 22:50 Uhr von Totoline
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Spafi: " "ausgelassene Stimmung"? Ist das jetzt politisch korrekt für randalieren?"
Innerhalb der WM ist es eben so. Normal wäre es Terrorismus

Ich selber habe das Spiel nicht verfolgt und habe statt dessen die Zeit der leeren Geschäfte zum ruhigen Einkauf genutzt.
Kaum ist die Halbzeit angebrochen, kamen auch schon die ersten Autos in der 30er Zone, trotz spielender Kinder mit quitschenden Reifen angedüst. Und da soll man sich mal zusammenreissen und wenigstens zur WM ein Fan des Fußballs werden?
Bei den Fanbeispielen: Im leben nicht!

....Naja...dumm Tröten können sie ja

[ nachträglich editiert von Totoline ]
Kommentar ansehen
04.07.2010 23:37 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkjunkies in Aktion:): wenigstens wurde sonst niemand verletzt....
Kommentar ansehen
05.07.2010 00:04 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Totoline: Ja die Kassen waren schön leer ;)
Kommentar ansehen
05.07.2010 07:09 Uhr von Xelopha
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt mal ehrlich Zig hunderte Cartoons haben uns ueber die vielen Jahrzehnte eines gelehrt:

Den Kopf aus dem fahrenden Zug strecken ist eine dumme Idee!

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?