04.07.10 10:15 Uhr
 2.195
 

Kolumbien: Kokain sollte als WM-Pokal-Skulptur nach Spanien geschmuggelt werden

Attrappen des WM-Cups sind zur Zeit sehr angesagt. Aus fast allen Materialien wird diese Skulptur hergestellt. Ein besonders ausgefallenes Material hat ein Kolumbianer dazu benutzt. Nämlich Kokain.

Kolumbianische Antidrogenfahnder entdeckten in einem Lager auf dem Airport von Bogota diese 36 cm große Nachbildung des WM-Pokals. Die Skulptur enthielt elf Kilogramm Kokain und ein wenig Benzin, das dazu diente, das Pulver in eine modellierbare Masse zu verwandeln.

Die originelle Nachbildung des WM-Pokals war in einer Kiste verstaut. Der Bestimmungsort war Madrid.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kokain, Schmuggel, Skulptur, Drogenfund, Bogota, WM-Pokal
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2010 10:36 Uhr von RoOsT
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
und benzin? schnupft man das dann einfach mit oder wird das vorher raus filtriert?! Oo

stell ich mich irgendwie noch ungesünder vor als "nur" koksen ...
Kommentar ansehen
04.07.2010 10:59 Uhr von Muay_Boran
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Benzin ist doch nicht zum Formen gedacht? Benzin benutzt man doch, damit es die Spürhunde verwirrt und sie weiter machen, ohne die Drogen zu entdecken da glaub ich Benzin die Nasen der Hunde verwirrt oder das den Gerruch neutralisiert.
Kommentar ansehen
04.07.2010 11:20 Uhr von Muay_Boran
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nein sag bloß das der nicht entdeckt wurde, normal wurde der entdeckt aber glaub mir das war das was die Dealer doch wollten, ein ablenkungsmanöver, sowas werden immer mit eingerechnet, es wird von Anfang an geplant wie viel gefunden werden soll, das ist bestimmt gerade mal ein Bruchteil davon, was jetzt in Madrid ist, wenn die etwas schmuggeln wollen, dann schaffen die das auch.
Kommentar ansehen
04.07.2010 13:53 Uhr von InGottesNamen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Benzin ist dafür da eine Paste zu formen.
Wenn man das trocknen lässt dann entsteht wieder pulverförmiges Kokain.
Kommentar ansehen
04.07.2010 14:49 Uhr von Kappii
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
ist wohl: der einzige Weg den Pokal nach Spanien zu bekommen :)
Kommentar ansehen
04.07.2010 15:20 Uhr von Un4given
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Kappii: ymmD, hehe. So hatte ich das noch gar nicht gesehen.+
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:59 Uhr von fatzorro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was sind: antidrogenfahnder?
Kommentar ansehen
05.07.2010 12:09 Uhr von kitchenaid001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
böser Diego....... wenn du nicht dahinter steckst, wer denn dann?!
Kommentar ansehen
06.07.2010 18:13 Uhr von delighteds
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fatzorro: das sind Fahnder, die nach allem ausser Drogen fahnden.
Haben anscheinend einen miesen Job gemacht ^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?