03.07.10 17:19 Uhr
 558
 

Türkischer Präsident Abdullah Gül dämpft Hoffnungen auf Annäherung zu Israel

Der türkischer Präsident Abdullah Gül hat die Hoffnungen Israels auf eine Normalisierung der Beziehungen wieder gedämpft. Laut Abdullah Gül könne erst nach einer Entschuldigung seitens Israel wieder die Rede von einem Versuch zur Normalisierung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern sein.

Der türkische Staatspräsident hat nochmal klar betont, dass die Türkei nach wie vor, auf eine internationale Untersuchungskommission besteht, die das Massaker auf dem Gaza-Hilfsschiff unabhängig untersuchen soll. Auch der UNO-Sicherheitsrat besteht weiterhin auf eine internationale Untersuchung.

Abdullach Gül fragte im Interview den "The Times" Reporter, "Wie würden denn Sie sich verhalten, wenn die Armee eines anderen Landes Ihre Bürger in internationalen Gewässern umbringt?" Benjamin Netanjahu behauptete weiterhin dem Kanal "Channel 1" gegenüber, die Soldaten hätten in Notwehr gehandelt.


WebReporter: 4G4
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Präsident, Gaza, Entschuldigung, Hilfsflotte, Abdullah Gül
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2010 17:54 Uhr von Muay_Boran
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
Da wird nichts mehr kommen, hier in den Deutschen Medien, hört man kein Wort mehr über das Massaker, die Medien in Deutschland verschweigen das alles, die Amerikaner wussten bestimmt nichts von dem Massaker und die Usraelis denken sowieso das sie im Recht gehandelt haben, von wegen UN, NATO Menschenverbände... [nachträglich editiert von daydreambeliever]
Kommentar ansehen
03.07.2010 18:00 Uhr von Muay_Boran
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
Das Massaker: das von dir und den ganzen Medienmanipulierten Menschen aus dem Westen nicht anerkannt wird, genau dieses Massaker!
Kommentar ansehen
03.07.2010 18:02 Uhr von fardem
 
+19 | -16
 
ANZEIGEN
Gebetsmühle: "hört man kein Wort mehr über das Massaker,..."
Was denn für ein Massaker?

den Massaker wo schwer bewaffente Soldaten der IDf auf dem Schiff die auch noch von Scharfschützen die auch aus den Hubschraubern scharf geschossen haben auch teilweise Zivilisten mit Kopfschüssen hingerichtet wurden.

Aber bevor sie diese menschen mit kopfschüssen hingerichtet haben haben die am Boden liegende schwerst misshandeln und gefoltertbevor sie dem Furkan Dogan nochmal mit 4 schüssen in sein Kopf hingerichtet haben.


den Massaker meint er...

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
03.07.2010 18:10 Uhr von fardem
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
Gebetsmühle: mach die Augen zu und brabel weiter vor dir hin

"die blockade ist vollkommen gerecht"

ohmmmmmmmmmmmmmm

"die blockade ist vollkommen gerecht"

ohmmmmmmmmmmmmmm


"die blockade ist vollkommen gerecht"

ohmmmmmmmmmmmmmm

"die blockade ist vollkommen gerecht"

ohmmmmmmmmmmmmmm

"die blockade ist vollkommen gerecht"

ohmmmmmmmmmmmmmm

"die blockade ist vollkommen gerecht"

ohmmmmmmmmmmmmmm

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
03.07.2010 18:24 Uhr von aknobelix
 
+11 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.07.2010 18:40 Uhr von fardem
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
"da kannste mit noch sovielen links kommen bei den kameraden,sie haben immer recht und wenn nicht,ist dann alles autobahn und nazi"

Erstmal sind die Links wenn dann von Hasbara
Und dann... seine Link da oben... hat mit dem Thema so viel zu tun wie wenn du eine Link hier Posten würdest wo beschrieben steht wie man Bohnen anpflanzt


"dieser abdullah ist doch der,der ein 15 jähriges mädchen "geheiratet"hat?oder? "

Nö!

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
03.07.2010 19:14 Uhr von fardem
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
gebetsmühle: "Diese News zu einem wirklichen Massaker hatte 0 Kommentare (außer meinem) und kaum Zugriffe.
Da klicken viele offenbar erst auf die News, wenn Israel im Titel vorkommt, nicht wegen dem Massaker. "

danke für dein Hinweiss, hatte es noch nicht gesehen - habs jetzt auch kommentiert.
danke dir nochmal
Kommentar ansehen
03.07.2010 19:48 Uhr von Reape®
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@gebetsmuehle: die anschläge in pakistan/irak etc sind mit sicherheit alle von der cia verübt/organisiert worden, um das land und dessen politik zu destabilisieren, stichwort: "false flag operation"
Kommentar ansehen
03.07.2010 19:53 Uhr von fardem
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Gebetsmühle: "Da kann man ja bestimmt nicht gegen Israel hetzten."

wieso ärgerst du dich grad eigentlich?

da bist du doch mit deinem heuchlerischen Kommentar doch gut vertreten.

wenn du schon ein Kommentar abgibst zu einem Thema der mit diesem mavi maramra nix zu tun hat warum schreibst du da Israel Propaganda rein und verbreitest da die lügen weiter.

Du bezichtigst uns hier heuchlerisch zu sein - du aber nimmst ein Thema der mit Israel nicht die Bohen zu tun hat und schreibst da was von Israel rein.

sehr verräterisch dein verhalten sein - würde meister joda dazu sagen.
Kommentar ansehen
03.07.2010 19:56 Uhr von fardem
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Gebetsmühle. "Unabhängige Komissionen gibt es in keinem Kriesengebiet der Welt. Oder kennst du hier Gegenbeispiele? "

schon kalr die UN ist bestimmt auch von den Türken unterwandert....

scho klar....

Ihr windet euch und dabei führt Ihr euch damit vor
Kommentar ansehen
03.07.2010 19:59 Uhr von anderschd
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Ob sie denn wirklich umgebracht wurden: steht ja zum Glück noch aus. Um den "Opfern", "Zivilisten" eine würdige Entschuldigung zu gewähren, steht erstmnal noch die unbeantwortete Frage nach dem wahren Ziel dieser Friedensmission per Schiff im Raum.
Kommentar ansehen
03.07.2010 20:00 Uhr von fardem
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Gebetsmühle: und dann dachtest du...
wenn schon keiner zum Pakistan etwas schreibt dann schreibe doch in dem News für Pakistan doch Israel Propaganda rein.


sehr edel und nobel von dir...
wieder 10 Gummipunkte von mir verdient.. ich lass dir auf deine SN Konto überweisen.
Kommentar ansehen
03.07.2010 20:03 Uhr von fardem
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
anderschd: " steht ja zum Glück noch aus. Um den "Opfern", "Zivilisten" eine würdige Entschuldigung zu gewähren, steht erstmnal noch die unbeantwortete Frage nach dem wahren Ziel dieser Friedensmission per Schiff im Raum. "

die wollten die Küchenmesser und die Stöcker der Hamas liefern.
Hamas hatte eine groß offensive an die Kartoffeln in den Küchen vor.
Und die Schlagstöcke sollten dafür dienen um daraus Kartoffelpuffer zu machen.
Kommentar ansehen
03.07.2010 20:05 Uhr von selphiron
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ fardem und muay: hört doch auf...Er wird es niemals einsehen.Die könnten mit Atombomben um sich rumschmeissen und sie würde es rechtfertigen(auch wenn sie jetzt widersprechen werden..wenn nicht umso eindeutiger :))
Du hast ja erkannt das die "neutralen" Medien hier gut manipulieren können.Da brauchst du schon ne menge Überzeugungskraft um sie umzustimmen.Das coolste ist ja dasse sich unglaublich modern und weltoffen und aufgeklärt fühlen :)
Kommentar ansehen
03.07.2010 20:10 Uhr von anderschd
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@fardem: Echt? Warst du dabei?
Ich dachte die Untersuchung steht noch aus. Alle fordern, kennen aber schon das Ergebnis.

@Gebetsmuehle
Einseitige Gesinnungsgenossen?
Neiiiiiiin. Alles frei von vorgegebenen Zielen und objektiv wird das dargelegt. lol

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
03.07.2010 21:23 Uhr von kurti11
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
typisch die Türkei. Die wissen genau, dass dieser "Hilfstransport" einzig und allein das Ziel hatte, Israel zu provozieren und zu brüskieren, ja herauszufordern.

Israel hat genau richtig gehandelt und sollte die Türkei links liegen lassen.

Hier mal ein lesenswerter Artikel von der Welt dazu.
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
03.07.2010 23:46 Uhr von kangal000
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
huhu: schon klar , das ist hier nur Lachhaft was manche von sich geben . Ihr kennt selber die Wahrheit aber euer zionistischer Fanatismus lässt den Gedanken nicht zu was ? ne nicht böse Menschen lesen Springer, nur die die pro israelisch lesen wollen lesen den misst . Aber hat eh keinen nutzen mit euch zu schreiben den ihr wollt es nicht verstehen ;) 90% sagen Israel hat misst gebaut und 10% nein sie sind Helden cO

Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahr haben möchte, hält er auch für wahr.

Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo sie uns beliebt.

Wollt ihr jetzt sagen das fast die ganze Welt Israel hasst und ihr 10% habt recht ?
überlegt mal da sind unschuldige gestorben die Familien haben und ihr heist so was gut ? Provokation schon klar , darum bemüht sich die Türkei das politisch zu lösen .
Kommentar ansehen
04.07.2010 03:30 Uhr von olli58
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
was giebs da zu diskutieren? es war außerhalb der 3 meilen zone, auf offener See!
Wenn mich da jemand angreift tret ich ihm, wenn ich kann, gehörig in den Arsch. Obs nu Israel ist oder Grönland oder sonstwer, Draußen auf offener See kann ich transportieren was ich will und da hat mir niemand reinzureden.
Wären die Schiffe in Israelischen Hoheitsgewässern aufgebracht worden, hätte man das wohl etwas anders betrachten können. ( oder sind die hoheitsgewässer der I. auf dem gesammten Planeten?)
Kommentar ansehen
04.07.2010 10:48 Uhr von NemesisPG
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@4G4: Du stimmst mir aber zu das die IHH gute Verbindungen zu Al Kaida hat.
Kommentar ansehen
04.07.2010 11:19 Uhr von aknobelix
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
alsooooo hab ich mir ochse doch die falschen videos angeschaut-diese verlogene deutsche presse aber auch.zeigten die so salamis äh islamisten die sich freuten gen israel zu ziehen und dabei die hoffnung aussprachen, zu märtyrern zu werden.

warum auch politik und guten willen zeigen wenn es mit gewalt geht.
Kommentar ansehen
04.07.2010 11:30 Uhr von fardem
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
fehlende beweise: "Du stimmst mir aber zu das die IHH gute Verbindungen zu Al Kaida hat. "

irgeendwie fehlen hier die beweise...
kann es sein das man glaubt das wenn man lügen oft wie möglich weidereholt das man denkt irgendeiner der leser wird schon das glauben was ich da schreibe.

richtig ist: Das auf wünsch der damaligen Türkischen regierung in deutschland untersuhchungen gegen IHH geführt wurden.

Was immer verschwiegen wird - ausser das es untersuchung gab gab es keien ergebnisse die den verdachte der damaligen Türkischen regierung beweisen konnten.

Um zu verstehen warumd amals die ürkische Rgeirung so eine haltung nahm muss man die innenpoltischen lage von damals kennen.
Und man muss auch die Politische Idilogie "Kemalismus" kennen um zu verstehen warum das so war.

Das jetzt für eure regierung als beweis zu nehmen ist einfach lächerlich.

Beweise sind solche die nachweisslich aufzeigen das es so war.
Ein verdacht die sich nicht nach der untersuchung bewiesen lies ist nicht genug.

Und normalerweise wird man in einem Rechtstaat auch als unschuldig behandelt bis ein Schuldspruch von Gericht ausgesprochen wurde.


@ aknobelix
"warum auch politik und guten willen zeigen wenn es mit gewalt geht. "

genau das frage ich mich auch jedesmal wenn ich an Israel und sein Politik denke

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
04.07.2010 12:14 Uhr von kangal000
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
´´hab ich mir ochse doch die falschen videos angeschaut-diese verlogene deutsche presse aber auch.zeigten die so salamis äh islamisten die sich freuten gen israel zu ziehen und dabei die hoffnung aussprachen, zu märtyrern zu werden.´´

ja du bist ein Ochse weil du diese Springer Propagandas hier verteilst , ach kommt schon gehen euch jetzt die lügen aus das ihr schon die gleichen Sprüche immer wieder nachplappert die vom Springer Verlag kommen . euer blanker Türken Hass macht euch blind dabei seht ihr alles so wie es euch passt aber was solls ihr 3 seit mir ja egal ;)
Kommentar ansehen
04.07.2010 15:25 Uhr von NemesisPG
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@kangal u.friends: Am Samstag vor der Katastrophe wurde folgende e-mail an die Redaktion "Freitag" geschickt. Sinngemäß (könnt es ja selber nachlesen) :EINE GEWALTTÄTIGE AKTION ISRAELS WÜRDE DER SOLIDARITÄTSBEWEGUNG NEUES LEBEN EINHAUCHEN usw...
Wenn Männer wie Tzolha,Albiravi (Terroristen) Said (Führer einer Muslimbruderschaft) und Erzbischoff Capucci (verurteilt zu 12 Jahren Haft wegen Waffenschmuggel für die Terroristen in Israel ) bei der Verabschiedung des Konvois dabei sind möchte ich auch das Schiff kontrollieren!

[ nachträglich editiert von NemesisPG ]
Kommentar ansehen
04.07.2010 15:37 Uhr von fardem
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Nemessis: "wegen Waffenschmuggel für die Terroristen in Israel ) bei der Verabschiedung des Konvois dabei sind möchte ich auch das Schiff kontrollieren!"

kann es sein das du noch nicht alles weisst????
die israelis kamen nicht um zu kontrollieren um das Schiff nach erfolgreicher kontrolle weiter ziehen zu lassen.

sie kamen umd as schiff zu beschlagnahmen - da war es egal was auf dem schiff ist.
und sie kamen mit dem finger am abzug.

es ging hier bei nichtem darum ein waffenschmuggel zu unterbinden.

israel hat doch von anfang lauthals geschrien warum es ging.
Wir werden nicht zulassen das das schiff Gaza erreichen wird.

Genauso das die das auch bei dem angekündigten Iranischen schiff gemacht haben.
Sie werden ein Ticket ohne wiederkerh haben.

sowas nennt man auch Mordrohung!!!
Kommentar ansehen
04.07.2010 16:05 Uhr von NemesisPG
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@fardem: das Schiff wurde aufgefordert nach Aschdod zu fahren.
Der Kapitän lehnte dies ab.Erster Funkkontakt war ca.22.40°°
mehr als 5 Std . wurde versucht die Sache friedlich zu klären.
Dies war eine völlig unnötige Aktion. Wie Aktivisten erklärten hatten sie den Verdacht das die IHH-Aktivisten das eigentliche Kommando an Bord hatten.Ist doch seltsam oder ?

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?