03.07.10 12:34 Uhr
 3.443
 

Deutsche bauen die besten Motoren weltweit: Unabhängige Jury bewertet Aggregate

Beim jährlich verliehenen Engine of the Year Award konnten die deutschen Motoren groß absahnen. In acht von elf Kategorien wurden deutsche Motoren zu den Gewinnern gekürt.

Der 6,2 Liter große V8 von AMG gewann sogar in zwei Kategorien und auch der Gesamtsieg ging an einen deutschen Motor.

Unter anderem gewannen auch der 1.4 TSI von VW und der 2,5 Liter große Fünfzylinder von Audi.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Preis, VW, Motor, Audi, Jury
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2010 12:51 Uhr von yellowsnake01
 
+27 | -14
 
ANZEIGEN
Deutsche Qualität: Wen wunderts? Mit BMW, Mercedes, Porsche und der kompletten Volkswagen AG (Audi, Seat, Lambo usw.) regiert Deutschland so ziemlich den gesamten Automobilmarkt. Andere Hersteller aus dem Ausland können nur selten mit innovationen auftrumpfen.
Kommentar ansehen
03.07.2010 12:57 Uhr von SkinWalker75
 
+8 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.07.2010 12:58 Uhr von marco16181
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
deutsche Ingenieurskunst: Die deutschen bauen eben noch die besten und effizientesten Motoren. Top!
Kommentar ansehen
03.07.2010 14:00 Uhr von Sonny61
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland und Qualitätsarbeit - lang lang ist´s her!!!
Das mag vielleicht bei den Automotoren so sein aber an sonsten müssen Artikel nur so lange halten wie die Garantie läuft!
Kommentar ansehen
03.07.2010 19:06 Uhr von Ribl
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der 6,2 Liter Motor von AMG: ist auch eine Wucht. Jeder der den schon einmal gefahren ist, kann dies denke ich bestätigen :)
Kommentar ansehen
03.07.2010 20:14 Uhr von syndikatM
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
wen wunderts? deutschland hat schließlich so ziemlich jeden motor erfunden und entwickelt den es auf der erde gibt.
Kommentar ansehen
03.07.2010 21:50 Uhr von snfreund
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Ribl: ***ist auch eine Wucht. Jeder der den schon einmal gefahren ist, kann dies denke ich bestätigen :) ***
jup, klasse auto/motor, fahre damit jeden tag, neiiin nicht zur arbeit, zur bank , ....
Kommentar ansehen
03.07.2010 23:06 Uhr von marco16181
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@snfreund und zur Tanke! ;)
Kommentar ansehen
03.07.2010 23:45 Uhr von snfreund
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@marco16181: jup, jeden tag frisches geld holen ;)))
Kommentar ansehen
04.07.2010 10:14 Uhr von Fischgesicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade dass trotzdessen: arbeitsplätze verlagert werden. normalerweise haben die deutschen das nicht nötig, siehe ranking.

made in germany muss bleiben, eines worauf wir stolz sein können.
Kommentar ansehen
04.07.2010 10:16 Uhr von mike77
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Qualität? Wohl eher Schrott! Wir hatten in der Firma über die letzten 5 Jahre sechs VW (2x Touareg, 2x Golf Plus, 2x Passat), und JEDER davon hatte einen Motorschaden. Beim Passat verabschiedeten sich sogar diverse Teile des Motors durch die Motorhaube. Deutsche Motoren und Qualität? Selten so gelacht...
Kommentar ansehen
04.07.2010 10:39 Uhr von Keltruzad1956
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mike77: Anwenderfehler vielleicht?

Also ich kenne es aus unsere Stammwerkstatt (ist ne freie), dass sie "Häufig" Audi´s mit dem 2.5 TDI haben, die bei 170.000 - 200.000 nen Motorschaden haben. in den letzten Jahren sagte der Meister hattnse fast 12-13 Autos mit ähnlichen kapitalen Motorschäden.

Ich selbst fahr Skoda Oktavia (isja auch VW) und bei uns hatte noch kein einziges Auto nen Motorschaden. Firmenwagen sind bestimmt 50-60 Skoda, VW, Audi, BMW (verschiedenste Modelle) *auf Holzklopf*
Kommentar ansehen
04.07.2010 12:25 Uhr von Tuvok_
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@mike77: klingt irgendwie als wenn da jemand mit Autos nicht umgehen kann....
Lass mich raten: Schlüssel rum und GAS GAS GAS.... das muss er schließlich abkönnen... dann erstmal auf die Bahn und danach den Motor samt glühenden Turbo so direkt abstellen. Es sind nur Firmenwagen und nicht der eigene nich ???
Dazu mangelhafte Pflege... oh ja nach Öl und Wasser muss man ab und an mal gucken.
Es ist sonst absolut nicht möglich bei 6! Autos den Motor zu ruinieren.
IMHO nur ein "Ist nicht meiner lass treten die Möhre" verhalten kann sowas auslösen.
Kommentar ansehen
04.07.2010 13:34 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo is die news? is doch schon lange bekannt :D
Kommentar ansehen
04.07.2010 14:37 Uhr von datenfehler
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
jaja die Dinosaurier Ein 6,2 Liter V8 Dreckschleuderer sollte im Museum stehen.

Man sollte hier genau darauf achten, WAS hier bewertet wird. MOTOREN! Keine alternativen Antriebe, keine zuverlässigen Autos. Nur die Spritschleuderer an sich. Keine Kunst bei dem alten Eisen zu punkten, wenn man sonst nichts macht...

Ausländische Hersteller konzentrieren sich mittlerweile auf alternative Antriebe...

"Andere Hersteller aus dem Ausland können nur selten mit innovationen auftrumpfen. "
Ach ja? Dann schau nach, welche Neuerungen tatsächlich von einem deutschen Autobauer selbst erfunden wurde. Da siehts finster aus, auch wenn die deutsche Automobilindustrie gerne damit wirbt. Die Innovation und Zukunft kommen aus Italien, Frankreich, den USA und Japan.

"Mit BMW, Mercedes, Porsche und der kompletten Volkswagen AG (Audi, Seat, Lambo usw.) regiert Deutschland so ziemlich den gesamten Automobilmarkt."
Joa... Toyota und GM beispielsweise sind ja Winzlinge auf dem Weltmarkt... *g* Du solltest schleunigst mal ins Ausland gehen, damit du siehst, wie sehr die deutsche Automobilbranche den Weltmarkt regiert. Dann siehst du, welche Marken wirklich vorne dran sind. Hier im ewig gestrigen Deutschland wissens die Leute nunmal nicht besser...
Kommentar ansehen
04.07.2010 14:48 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ datenfehler: nope, ein 6,2l V8 sollte nich im museum, sondern in meiner garage stehn^^

mumumuschi-alarm^^
ists klima dein problem?
Kommentar ansehen
04.07.2010 17:45 Uhr von Keltruzad1956
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@datenfehler und Spritschleuder-Gegner: Nun mal im Vergleich: Wieviele Spritschleudern gibt es im Vergleich zu normalen Fahrzeugen. Wer verbraucht da nun in der Gesamtheit mehr Sprit?

Vor allem: Aktuelle Motorentechnik z.b. ein V8 Aggregat ist meist sogar Sparsamer im Vergleich zur Motorleistung/Geschwindigkeit und hält meist auch deutlich länger, da großer Motor.

Wenn es z.B. die Formel 1 oder sagen wir mal Renntechnik an sich nicht geben würde (also das Streben der Hersteller auch in der Superlative immer besser zu sein), dann würden wir heute noch mit Spritfressern, langsamen gurken und lächerlichen Motoren durch die Gegend gurken - denn auch solche Eigenschaften spielen im Motorsport (weniger Gewicht, Sparsamer, höhere Leistung, Aerodynamik)

Forschung ist keine Einbahnstraße sondern ein Baum und der hat bekanntlich viele Zweige. Deswegen machen belasten sehr wenige neue V8 "Spritschleudern"^^ die Umwelt weniger als Autos die schon lange aus dem Verkehr gezogen gehören.

Außerdem: Es ist Kunst, z.b. der Sound vom Mercedes SLS AMG ist ja auch ein 6.2 8 Zylinder, dass lässt Herzen höher schlagen, wenn diese Infernalischen 571 PS aufbrüllen. Das ist Kunst, Leidenschaft und trotzdem Fortschrittlich.

Oder wie kannst du dir erklären, dass für solch ein Auto völlig neue Fertigungsmethoden von Komponenten erfunden werden, entdeckt werden, die anschließend auch in die Produktion in Otto-Normal-Verbraucher 90-PS-Schleudern fließen.

Deshalb kostet son Auto in der Produktion schrecklich viel Kohle, reiche kaufen diese Autos dann zu einem natürlich noch viel höheren Preis und dadurch - AUFGEPASST - ermöglichen sie ebenso solche Herstellern wie z.b. AMG - Geld davon in die Forschung zu stecken. Denn mehr Umsatz=mehr Gewinn...logisch oda?

Meine Empfehlung: Tritt einfach mal 2-3 Meter von dem kleinen grünen Flecken, den du bedroht siehst durch riesige V8 Dreckschleudern weg und überblick einfach den Tellerrand.

Hilft die Welt auch mal gelassener zu sehen und nicht bei jeder Auto-News über Sportwagen, sabbern, geifernd vor Wut vorm heimischen völlig ökologischen Hanf-PC zu sitzen und sich die Pumpe kaputt zu stressen xD

Vor allem wenns auch noch so verdammich Warm ist, ich fahr mal eben paarmal um n Block mit meinem TDI :P *duck und weg*

Übrigens bestes Beispiel für völlige Untermotorisierung (für Grüne Daumen natürlich völliger Quatsch und nicht existent) VW Caddy Kombi mit 59KW, respektive 80 PS.
Arbeitskollege hat sich das Dingen als Familienbomber geleistet und ist so dermaßen Unzufrieden, weil die Karre mit nem 1.4er Benziner so dermaßen gurkig drauf ist bei dem Gewicht und er das Gerät fast IMMER am Maximum fahren muss (motortechnisch, drehzahltechnisch) bedeutet sensationeller Verbrauch von fast 10 Litern :P - wenig PS bedeutet nicht automatisch besser! Um mal ein Beispiel nachzuschieben

[ nachträglich editiert von Keltruzad1956 ]
Kommentar ansehen
04.07.2010 18:06 Uhr von mAdmin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ähm, ja also ich mache den deutschen keinerlei sache streitig.
vor allem an die motoren von bmw kommt lange nichts heran.

perfektion ja, innovation nein!

fiat hat eigentlich die größte revolution auf dem automobilmarkt geschaffen und den diesel salonfähig gemacht.
commonrail ist heute stand der technik.

gratulation an bmw und den rest:)
Kommentar ansehen
04.07.2010 18:07 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Keltruzad1956: Du im prinzip haste recht was Entwicklung und Refinanzierung der Hersteller angeht.... aber Versuch nicht auf Datenfehler zu reagieren. Es sind mal wieder Ferien und das Mitglied der "GRÜNEN" sowie Lehrer Datenfehler hat mal wieder Zeit uns in den Schulferien mit seinen Ansichten zum Thema PS Starke Autos zu beglücken.
Ich würde ihm gerne mal die Höchststrafe verpassen.
Eine Kolonne aus 12 Supersportwagen fährt eine Stunde lang Kreise um sein Haus... Herrlich :)
Es ist sehr schade das es bei SN keine "Blacklist" Funktion gibt mit der man Kommentare bestimmter User ausfiltern kann.

//BEGINN Blacklist//
Datenfehler
Achtungsgebietender
Aguierre Zorn Gottes
//END Blacklist//

Vielleicht erfüllt sich mein Wunsch ja mal.
Kommentar ansehen
04.07.2010 18:52 Uhr von mike77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Anwenderfehler? Anwenderfehler schließe ich jetzt einfach mal aus. Vor allem die zwei Touareg wurden sicher nicht auf Teufel komm raus gestoßen (die gehören den zwei Chefs). Und von meinem Golf Plus kann ich das selbe behaupten. Unsere Firmenwagen sind auch gleichzeitig unsere Privatwagen, von daher wird damit nicht so ganz sorglos umgegangen. Und selbst wenn, darf sich meiner Meinung ein Motor nicht in seine Einzelteile zerlegend durch die Motorhaube verabschieden. (die Kosten für diesen Schaden wurden aber zumindest von VW übernommen)
Kommentar ansehen
04.07.2010 22:11 Uhr von snfreund
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ mike77: **** Und selbst wenn, darf sich meiner Meinung ein Motor nicht in seine Einzelteile zerlegend durch die Motorhaube verabschieden****

hahaha, waren eben montagsautos, sind auch nur menschen die die motoren bauen, ....
Kommentar ansehen
05.07.2010 08:23 Uhr von Pilzsammler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@mAdmin: Wenn ich die besten Motoren lese denke ich auch sofort an Fiat und nicht an irgendwelche Deutschen :)

Wenn es um Innovation geht fallen mir auch viel mehr ein :)

Einzig die S-Klasse war früher mal ein Innvoatives Auto :)
Kommentar ansehen
05.07.2010 08:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"deutsche" motoren kommen doch inzwischen auch eher aus unseren ehemaligen sozialistischen bruderländern, oder?

"made in germany" heisst doch heutzutage nur noch, dass in deutschland vrepackt wurde oder die letzten scharauben angezogen. da kann man lieber gleich ausländische produkte kaufen. billiger und weniger verarschung.
Kommentar ansehen
05.07.2010 11:40 Uhr von botcherO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tuvok_: Au ja, bitte auch für Quellen ala DNews und Bild!

Starte doch mal ne Abstimmung. =)

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?