02.07.10 20:59 Uhr
 392
 

Quantenoptik: Quantentransistor mit einzelnem Atom als Schalter

Physiker haben einen Photonen-Transistor gebaut. Man hat zwei Spiegel hintereinander platziert und mit einem Laser beschossen. Dabei ist der Platz zwischen den Spiegeln ein Vielfaches der Wellenlänge. Einige Photonen passieren den ersten Spiegel und pendeln im Aufbau, einige davon kommen ganz durch.

Dieses Pendeln geht nur, solange die Wellenlänge passt. Wird nun ein Atom in die Anordnung gebracht, gilt dies aber nicht mehr. Hinter dem zweiten Spiegel kommt fast nichts mehr an. Nun nutzt man einen quantenmechanischen Interferenzeffekt aus, damit Photonen die Anordnung wieder passieren können.

Ein zweiter Laser wird dabei auf das Atom gerichtet, welches nun für den ersten Strahl durchsichtig wird. Man erhält also den Anfangszustand, womit die Anordnung wieder passierbar ist. Allerdings kann mit diesem Schalter der Laser derzeit nur um ein Fünftel abgeschwächt werden.


WebReporter: Getschi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Atom, Physik, Optik, Schalter, Max-Planck-Institut
Quelle: www.mpg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2010 21:28 Uhr von conane
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
joar also: eigendlich ist das ja alles recht spannend. allerdings hab ich das nur verstanden weil ich gerade in der Schule Wellen habe. Ich schätze, dass hier mindestens 95 % nicht alles verstanden haben. Beispiel quantenmechanischen Interferenzeffekt. Es ist natürlich schwer alles so genau zu erklären und das in einer kurzen nachricht, weswegen es insgesamt auch mit den Informationen aus deinem Kommentar eine recht gute wenn auch inhaltlich schwer verständliche nachrcht ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?