02.07.10 12:28 Uhr
 274
 

Russlands angebliche Agentin in Gewahrsam der USA

Vergangenen Sonntag wurde Anna Chapman (28), als mutmaßliche Spionin verhaftet. Sie gehört zu den aus Russland stammenden Personen, die der Zugehörigkeit zu einem angeblichen Spionagering in den USA verdächtigt werden.

Mit der Veröffentlichung des Fotos der angeblichen Agentin Moskaus hat der aufgedeckte Spionageskandal nun für die US-Amerikaner "ein Gesicht". Anna Chapman besitze "heißblütige Augen, schmollende Lippen, lüsterne Blicke", heißt es in der Zeitung "Washington Post".

Die US-Medien überschlagen sich in den Bezeichnungen der "Mata Hari". Mit "Bombshell" oder "Femme fatal" untertiteln andere Zeitungen das Foto der hübsch aussehenden Agentin in einem roten Cocktailkleid. Geboren wurde Anna als Anja Kuschenko in Charkow, Ukraine.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Spionage, Spion, Anna Chapman
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2010 12:32 Uhr von Muay_Boran
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig gute Spione: sind das.
Kommentar ansehen
02.07.2010 16:20 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na sehr hübsch ist sie ja anzusehen. :o)
Hier gibts auch en paar Fotos von ihr: http://fishki.net/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?