02.07.10 12:18 Uhr
 10.902
 

Deutschland droht der Hitzekollaps: Erste Fanmeile senkt Getränkepreise

Auf Deutschlands größter Fanmeile in Berlin wurde mittlerweile bekannt gegeben, dass die Getränkepreise gesenkt werden.

Weil die Mitnahme von eigenen Getränken hier verboten ist, droht bei zu wenig Flüssigkeitszufuhr der Kollaps. Es ist möglich, dass auf diversen Fanmeilen Temperaturen von bis zu vierzig Grad entstehen.

Eventuell dürfen sich die rund 400.000 Fans auch auf notärztliche Verstärkung freuen. Trotzdem empfiehlt ein Wetterexperte, das DFB-Spiel am Samstag gegen Argentinien vor dem heimischen Fernseher zu schauen.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Preis, Getränk, Fanmeile
Quelle: wetter.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2010 12:20 Uhr von nightfly85
 
+71 | -6
 
ANZEIGEN
Es ist zwar eine nette Geste - noch besser wäre es aber, den Besuchern zu erlauben, eigene Getränke mitzubringen. Wer da spart, klappt am Ende noch zusammen!
Kommentar ansehen
02.07.2010 12:27 Uhr von Allmightyrandom
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Problem: bei der Sache mit den eigenen Getränken: Wer einen Stand auf der Fanmeile mietet muss eine ziemlich hohe Pacht zahlen. Wenn dann der Umsatz nicht stimmt wirds schnell ein Verlustgeschäft...

Am Ende gehts wie immer nur ums Geld. Und mit den "günstigen" Getränkepreisen (nur noch 2€ statt 3€ für ein Wasser) versucht man vermutlich auch nur zu verhindern, dass deutlich weniger Leute kommen nach dem Erlebnis des Englandspiels, als viele Fans am Ende Ihrer Kräfte (und vermutlich auch am Boden der Geldbörse) angekommen sind.
Kommentar ansehen
02.07.2010 12:28 Uhr von Holy-Devil
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Zu heiß: Ich werde es am Samstag zu Hause anschauen und ab und zu in den Pool springen.. Dazu kalte Getränke.

Die Veranstalter sollten eher überlegen, dass Leute Getränke selbst mitbringen dürfen oder die Veranstaltung ganz abzusagen.
Kommentar ansehen
02.07.2010 12:52 Uhr von werhamster40kilo
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Wird ja keiner gezwungen, dort einen Stand zu mieten.
Kommentar ansehen
02.07.2010 13:17 Uhr von w0rkaholic
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Anwohner könnte auch einen Rasensprenger vor: der Tür oder am Fenster platzieren. Ein schöner, leichter Sprühregen die ganze Zeit ist toll. Weibliche Fans mit weißem T-Shirt bekommen freien Eintritt und/oder Freigetränke! :-D

Die Wasserwerke sollen am diesem Tag Wasser günstiger oder gratis anbieten (die müssen eh andauernd die Kanäle fluten, weil wir Deutschen so sparsam mit dem Wasser sind)
Kommentar ansehen
02.07.2010 13:29 Uhr von kingoftf
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2010 13:33 Uhr von derdemo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
cooldown Zone das gab es schon vor ein paar Jahren auf der Nature One :)
Bomben Wetter... und die Feuerwehr mit Wasserkanone mitten drin :) Super erfrischend !
Kommentar ansehen
02.07.2010 13:35 Uhr von Joker01
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
wer soll mich daran hindern, eigene Getränke mitzubringen?
Etwa die Bullen?
Kommentar ansehen
02.07.2010 13:50 Uhr von booh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht die bullen: sondern die Ordner die den einlass kontrollieren
und ja die können und dürfen das.

Ps. das mit dem keine Getränke mitbringen wurde auch aus gründen von Müll gemacht sowie das keine Glasscherben dann rumliegen.
Kommentar ansehen
02.07.2010 13:55 Uhr von KingChimera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
400.00? Ich kann mich ja irren, aber ich glaub da fehlt ne null. Ausser aber man teilt inzwischen Zuschauer auch schon auf...

Schön wäre noch gewesen zu lesen um wieviel die Preise gesenkt werden, da ich irgendwie so die blöde Befürchtung habe die Stände machen auch nach dieser generösen Preissenkung guten Gewinn.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
02.07.2010 13:57 Uhr von UICC
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Das muss man sich mal überlegen: Da wird einfach öffentlicher Raum eingezäunt und man sagt, dass man hier keine Getränke mit reinnehmen darf. Wo sind wir denn hier bitte? Am Flughafen oder was? Dreist!
Kommentar ansehen
02.07.2010 13:58 Uhr von SN-Beobachter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@w0rkaholic: Idee ist nicht schlecht, aber soviele "direkte Anwohner" gibts da garnicht. Berlin / Tiergarten und so... ;O
Kommentar ansehen
02.07.2010 14:25 Uhr von maretz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das: problem bei eigenen Getränken ist immer das man keine Kontrolle hat. Der eine nimmt sich nen Tetra-Pack voll mit Wodka mit -> und kippt nach 5 Minuten aus den Schuhen. Beim Stand haben geben die irgendwann wenn man zu betrunken ist dann nix mehr raus (und sei es nur weil man das Geld nicht mehr bekommt)

Dazu kommt dann das man die ewigen Diskussionen hat. Die Leute die sich dann doch ne Glasflasche mitbringen sehen es nicht ein das der vor denen das Tetra-Pack mitnehmen durfte die aber die Flasche nicht...

Und dann halt die Pächter der Stände -> die freuen sich natürlich auch wenn jeder 2-3 Liter mitbringt und keiner bei denen was kauft...

Und solang die Preise human sind finde ich das auch ok... Anders als beim Sonisphere letztes jahr - 1 L Cola = 10 Euro! DA möchte man dann den Stand auseinander nehmen...
Kommentar ansehen
02.07.2010 14:47 Uhr von marcometer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
total überteuert: fand ich es beim england spiel im frankfurter waldstadion.
3.30eur wollten die jungs fuer einen 0,5er becher wasser, was sie vor den augen der leute einfach aus normalen plastikflaschen abgefuellt haben.
ziemlich heftig, wenn man ueberlegt, dass es im laden den ganzen kasten wohl schon fast zu dem preis gegeben haette und man hier ja sogar nur eine halbe flasche bekam :)

von mir haben sie jedenfalls keinen cent bekommen, mein durst hat sich beim anblick des preises ganz schnell wieder verzogen gehabt.

[ nachträglich editiert von marcometer ]
Kommentar ansehen
02.07.2010 14:49 Uhr von Schreiraupe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Letztens mitbekomm wie einem Vater mit 2 Kindern die Plastikflasce weggenomm wurde der ebenfalls zum Public Viewing bei uns in den Hof von unseren Stadtschloss wollte..also..das!!!geht eindeutig zu weit!!...Werden da Säuglingen auch die Nuckelflaschen weggenommen???
Bei sowas gehts schon lange nicht mehr um Verschmutzung durch Müll..oder Verletzungen durch Glasflaschen..---> da ja Plastik......nur Geldschneiderei....-.- ..traurig
Kommentar ansehen
02.07.2010 14:50 Uhr von LastButNotLeast
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem: mit den eigenen Getränken liegt Hauptsächlich daran, dass irgendwelche Trottel ihre Flaschen/Becher immer durch die Luft werfen müssen..
Kommentar ansehen
02.07.2010 15:00 Uhr von Ehli
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@lastbutnotleast: endlich weiß einer weshalb die nicht mitgenommen werden dürfen :D
ich hab mir durchgelesen und gewinn und umsatz und so immer nur gelesen...
aber es is wirklich so wegen dem Müll, der am Ende übrig bleibt... okay ich denke wenn die Leute so auf die Straße zum feiern gehen nach dem SPiel war des eigentlich umnsonst :D aber ich war bei der EM in Heilbronn und hab mir auch beim Public Viewing das Spiel angeschaut... nach dem Spiel des war gegen die Croaten, haben irgendwelche Leute ihre Weizengläser hochgeworfen und des waren mind. so 20-30 stück die dann andere getroffen haben... also ich denke stell dir mal vor wenn da ne halbe millionen leute chillen und 1 % macht des wieviele verletzte es geben würde
Kommentar ansehen
02.07.2010 15:01 Uhr von maretz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Schreiraupe: das die Flaschen (ob glas oder plastik) wegnehmen finde ich sogar noch ok. Eine (volle) Plastikflasche kann ebenso als Schlagwaffe genommen werden...

Bei Tetra-Packs usw. siehts anders aus. Du kannst zwar mit dem Karton zuschlagen - dieser wird aber sofort platzen. D.h. dein "Gegner" bekommt ne Erfrischung und wird sich sicher dann bei dir bedanken...

Und wenn jemand einen Säugling oder ein Kleinkind mit zu so einer Veranstaltung nimmt dann frage ich mich nicht ob die Security zu weit geht - sondern ob die Person den Schuss nich mehr gehört hat. Denn vom Spiel bekommen die Kiddys eh nix mit (ich glaube nicht das nen 3jähriger wirklich schon Fussball versteht) - dafür ist es laut, ggf. gedränge und ggf. heiss. Und bevor da jemand den Vater (mit Kind auf dem Rücken) umrennt und das Kind sich mal eben gepflegt den Schädel am Boden aufschlägt sollte man DA doch lieber nicht mit so kleinen Kindern hingehen... Allerdings scheinen Eltern da teilweise Schmerzbefreit zu sein - ich habe selbst bei den Harley-Days Mütter mit Kinderwagen gesehen... Und die Harley-Days sind sicherlich keine leise veranstaltung...
Kommentar ansehen
02.07.2010 15:13 Uhr von Aurora111
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Zu heiß? Ende ihrer kräfte? Diese 2 Stunden hält man doch wohl aus.
Ich arbeite täglich 8-10 Stunden aufm Bau weil ich keinen Job im IT-Bereich krieg aufgrund des gefüllten Marktes.

Bin auch noch nicht umgekippt, obwohl mir dazu manchmal zumute wäre.
Kommentar ansehen
02.07.2010 15:24 Uhr von PercyFlage
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Aurora111: Auf dem bau stehst du aber nicht in ner Menschenmaße, wo man eEng an eng steht und nciht nur seinen eigenen Schweiß an sich hat..;)

außerdem sind 2 stunden untertrieben, so lange geht das Spiel, wenn man bei uns rein will sollte man mindestens ne Stunde vorher da sein und danach kommt man auch nciht direkt raus, bei dem gedränge..

Natürlich arbeitet man auf dem Bau auch, aber das springen/jubeln und alles ist auch anstrengend..

Finde PUblic Viewing ne richtig gute Sache, aber morgen werd ich mirs überlegen.. Zu dem Abendspiel im Halbfinale sicher wieder..;)
Kommentar ansehen
02.07.2010 15:45 Uhr von face
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es sollte so sein, dass Wasser ich meine Trinkwasser das es an den
Ausschankständen gibt... dies sollte kostenlos sein...
in vielen Ländern gibt es Wasser einfaches Wasser aus der
Leitung kostenlos bei Veranstaltungen. Tip...
einfach einen Plastikbecher mitnehmen und dann auf den Toiletten Wasser trinken... das kann keiner verbieten...
Kommentar ansehen
02.07.2010 15:56 Uhr von Schreiraupe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maretz: gut säuglinge is übetrieben da man die wirklich ni u so einer veranstaltung mitnehmen sollte..aber war halt nurn beispiel ^^..

nja un das public viewing bei uns im schloss darf man sich ni wie sine große fanmeile in berlin oder anderswo vorstelln..ab 1200 leuten is dort drin schluss...un es gibt auch ca. 450 sitzplätze..davon 200 auf der tribühne die sogar echt schattig ist ..wo man durchaus seinen kleinen spunt mal mitnehmen könnte....:)
Kommentar ansehen
02.07.2010 16:27 Uhr von kidneybohne
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich stark für! Letzten Sonntag waren schon 25° in Bhv und ich stand vorm Kollaps. Wollt dann was zu trniken holen, musste Geld von meiner Freundin leihen, da ich nichts vonner Bank geholt hatte :D, und watt is...3,50€ für ne 0,3 Apfelschorle(inkl. Pfand). Da bin ich umgedreht und hab gehofft das ich das packe und bin hinterher innen Brunnen gesprungen vor der großen Kirche...einfach Wucher die Preise! Na ja, irgendwie muss das ja finanziert werden...
Kommentar ansehen
02.07.2010 16:33 Uhr von Schreiraupe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kidneybohne zumal du dich sicherlich erstmal minutenlang durch die ganzen leute drängen musstest..was an manchen stehplätzen bestimmt kaum mehr möglich ist..
Kommentar ansehen
02.07.2010 17:02 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@maretz: Wieso sollte man (Klein)Kinder nicht zu solchen Veranstalltungen mitnehmen?
Kinder sind keine Krankheit.
Assis wie du, würden ja am liebstens Kinder aus der Öffentlichkeit verbannen.
Im Kino,Cafe,Flugzeugen, Zügen etc. werden Kleinkinder die sich nicht wie Roboter, mal kurz abschalten lassen ja schon als große Störung wahrgenommen und jetzt auch noch Öffentliche Plätze. Sollen die Leute sich für 3 Jahre Zuhause einsperren?
Dickes FU an dich

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?