01.07.10 20:23 Uhr
 1.368
 

Antrag auf Haftentlassung Jörg Kachelmanns abgelehnt

Das Landgericht Mannheim lehnte es ab, den Haftbefehl gegen Jörg Kachelmann aufzuheben.

Zur Begründung führte das Gericht an an, dass die Angaben seiner 37-jährigen Ex-Freundin, als glaubwürdig einzustufen sind.

Jetzt muss das Oberlandesgericht Karlsruhe über den Antrag des Rechtsanwaltes von Jörg Kachelmann entscheiden.


WebReporter: Klassenfeind
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Mannheim, Antrag, Jörg Kachelmann, Haftentlassung
Quelle: www.swr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagel in Istanbul: Jörg Kachelmann kontert Verschwörungstheorie von Erdogan-Fan
TV-Comeback von Wettermoderator Jörg Kachelmann bei "sonnenklar.TV"
Falsche Anschuldigung? Ermittlungen gegen Ex-Geliebte von Jörg Kachelmann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2010 21:08 Uhr von ThePunisher89
 
+44 | -2
 
ANZEIGEN
Letzens hieß es doch noch, die Ex-Freundin wäre unglaubwürdig. Welche Frage ich mir aber dabei immer stelle, warum wird mit Kachelmann so hart umgegangen aber Bischoff Mixa läuft immer noch frei rum.
Kommentar ansehen
01.07.2010 21:59 Uhr von fallobst
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@ judas2: "am besten" fand ich die tatsache, dass sie behauptet hat seit 11 jahr oder so seine feste freundin zu sein und nicht mal wusste ob er in deutschland einen wohnsitz hat und wo sich seine schweizer firma befindet. sie war bei seinem 50. geburtstag nicht mal eingeladen und sie hat sich selbst einen anonymen brief geschrieben, in dem es um kachelmanns affären ging.

und eben so ziemlich alle bisherigen gutachter halten sie eben für unglaubwürdig. also hier kann man eindeutig von einer justiz-farce sprechen

http://www.zeit.de/...

[ nachträglich editiert von fallobst ]
Kommentar ansehen
01.07.2010 22:58 Uhr von flireflox
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
WAHNSINN Bananenrepublik Deutschland: Die Gutachten vorallem die medizinischen Auswertungen haben eigentlich eindeutig erwiesen, dass sich diese Frau die Verletzungen selbst zugefügt haben MUSS.

Hätte Kachelmann das so gemacht, wie die Frau es erzählt hat, dann hätte Kachelmann sie teileweise einhändig und teilweise freihändig vergewaltigen müssen und hätte ein Messer während der Vergewaltigung mit chirugischer Präzision auf einer Stelle halten müssen während des ganzen Vorgangs !!!

Hier wird ein Leben bewusst zerstört.

Eigentlich gehört neben der Lügnerin auch noch der Staatsanwalt und der Richter in Haft.
Kommentar ansehen
01.07.2010 23:24 Uhr von 0_o
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
eine farce
Kommentar ansehen
01.07.2010 23:56 Uhr von Bibi66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmmmm Die aktuellste Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim ist vom 19.05.2010, unterzeichnet von Herrn Staatsanwalt Grossmann....
http://www.staatsanwaltschaft-mannheim.de/...

Heute haben wir den 01.07.2010.
Noch paar Minuten zumindest...

Btw. Tolle Werbung auf der Homepage...

"Wir können alles. Außer hochdeutsch - Die Werbe- und Sympathiekampagne"

Jo, des passt zu der Staatsanwaltschaft *rofl*

[ nachträglich editiert von Bibi66 ]
Kommentar ansehen
02.07.2010 01:14 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Justizskandal: Es ist doch sehr zweifelhaft ob Kachelmann schuldig ist. Hier will sich wohl die Staatsanwaltschaft nicht eingestehen einen krassen Fehler begangen zu haben.
Kommentar ansehen
02.07.2010 01:22 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@farin123: Er ist ja in Untersuchungshaft, nicht verurteilt. Untersuchungshaft darf nur eine bestimmte Zeit andauern, dann muss das Gericht entscheiden. Trotzdem ist dies ein Skandal.
Kommentar ansehen
02.07.2010 02:06 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Aber auch die Untersuchungshaft kann nicht willkürlich andauern.

Was hier gespielt wird ist schäbigstes Schmierentheater und Regie führt ein geltungssüchtiger Staatsanwalt, der sich auf Kosten eines Promis profilieren will.

Dreimal darf man auch raten, wer nachher die Haftentschädigung zahlen darf? Der Steuerzahler natürlich...
Kommentar ansehen
02.07.2010 04:31 Uhr von Plata
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe nie geglaubt das: Kachelmann schuldig ist, man kann zwar einem Menschen nur vor dem Kopf gucken....aber er scheint nicht der Typ dafür zu sein nachdem was man über ihn gehört und gesehen hat.

Leider ist es nun mal so, dass egal ob er schuldig oder unschuldig ist seine Karriere wenn nicht sogar sein Leben zerstört ist denn ein bitterer Beigeschmack wird bei ihm immer bleiben...

Ich hoffe das seine Unschuld bewiesen wird und das an der Frau ein Exempel statuiert wird..denn es wird Frauen in diesem Falle viel zu einfach gemacht böswillig Leben zu zerstören....
Kommentar ansehen
02.07.2010 06:50 Uhr von frederichards
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nur der Anfang! Man braucht heute nur noch glaubhaft lügen und kann damit Leuten das Leben kaputt machen.

Ich hoffe, das die Lügnerin bis zum ihrem Lebensende dafür zahlen muss und das die Zahlperiode lang ist.

[ nachträglich editiert von frederichards ]
Kommentar ansehen
02.07.2010 09:46 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die neue deutsche Justiz: Wenn man erst mal in U-Haft sitzt weil irgendjemand ein Exempel statuieren möchte oder sich einen Karriereschub erhofft, hat man ein Problem.
Es gibt aus der jüngeren Zeit zahllose Fälle, in denen "Verdächtigte" auch nach Wegfallen jeglicher Beweise noch lange Zeit inhaftiert blieben. Ein Trauerspiel.
Kommentar ansehen
08.07.2010 22:55 Uhr von SpeblHst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kachelmann: was tut man ihm noch alles an,Er ist doch schon eine Persona non grata. Hier lügt doch jeder in die Tasche des anderen und er wird sein gesamtes Leben um seine Unschuld kämpfen.Wie so einige Promis.



Das sie lügt sagen doch einige Gutachter und auch Freunde!

[ nachträglich editiert von SpeblHst ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagel in Istanbul: Jörg Kachelmann kontert Verschwörungstheorie von Erdogan-Fan
TV-Comeback von Wettermoderator Jörg Kachelmann bei "sonnenklar.TV"
Falsche Anschuldigung? Ermittlungen gegen Ex-Geliebte von Jörg Kachelmann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?