01.07.10 13:24 Uhr
 558
 

YouTube unterstützt Adobes Flash im Konkurrenzkampf gegen HTML5

Der Software-Hersteller Adobe erhält jetzt im Konkurrenzkampf mit dem von Apple bevorzugten HTML5 unverhofft Hilfe von der Video-Plattform YouTube. Für John Harding von YouTube sei HTML5 einfach noch nicht ausgereift genug.

Er sagte: "Wir müssen mehr tun als nur den Browser zu einer Videodatei führen wie das bei einer Bild-Verlinkung geschieht. Es geht nicht nur darum, ein Video abzurufen und anzuzeigen". Die HTML5-Nutzung würde noch vom Videoformat sowie auch vom Browser abhängen. Das könne YouTube so nicht hinnehmen.

Des Weiteren zählte er noch weitere Gründe auf, warum Flash besser sei. Da sei zum einen bei HTML5 der fehlende Zugang zu Kamera und Mikro. Auch fehle der Schutz der Inhalte. Ein Video-Vollbild ist nicht möglich. Auch das streamen, vor allem bei Spielfilmen und Live-Übertragungen, ist problematisch.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Kampf, Konkurrenz, YouTube, Flash, Adobe, Format, HTML5
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2010 13:29 Uhr von darQue
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
außerdem muss sich youtube als google-tochter eh gegen apple stellen...
Kommentar ansehen
01.07.2010 13:57 Uhr von iamrefused
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
äpfel? birnen? kirschen`?
Kommentar ansehen
01.07.2010 13:58 Uhr von marcometer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
darQue was auch richtig so ist, denn irgendeiner muss das ja mal machen.
wenn es schon die user/juenger nicht selbst in die hand nehmen.
Kommentar ansehen
01.07.2010 14:03 Uhr von UICC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie: kann ich mit meinem Android 2.2 Handy auf YouTube gehen ohne dass die mich auf die mobile Version der seite umleiten?

Ich will ganz normal die Flash Videos haben und nicht eine externe Anwendung für videos starten müssen!
Kommentar ansehen
02.07.2010 16:39 Uhr von Leeson
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Was interessiert: es mich ob man auf meine Webcamoder Micro zugreifen kann wenn ich mir bei Youtube ein Video anschauen.

Das ist nun kein Argument.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?