30.06.10 14:26 Uhr
 1.983
 

Fiat 500 Abarth mit 268 PS im Ferrari-Look: Getuntes Sondermodell von Pogea

Normalerweise hat der Abarth 500 Ferrari Edition 180 PS unter der Haube und schafft 225 km/h. Doch dem Tuner Pogea Racing reichte das noch nicht.

Der Tuner vom Bodensee hilft dem kleinen 1,4-Liter-Motor zu über 260 PS und 330 Newtonmetern Drehmoment.

Damit dürfte der nur 1.100 Kilogramm leichte Wagen in klar unter sieben Sekunden auf Tempo 100 sprinten und Tempo 240 schaffen.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ferrari, Sondermodell, Fiat 500
Quelle: test.evo-cars.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2010 15:16 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Das Ding auf nem engen, langsamen Rundkurs wäre sicher ein Riesen-Spass. Aber 240 würde ich ehrlich gesagt damit nicht fahren wollen. Ist wohl nur was für echte Männer.... ;-)
Kommentar ansehen
30.06.2010 16:05 Uhr von weg_isser
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hehe kleiner Kraftzwerg. Macht bestimmt Laune. Nur der Forntantrieb wird da an seine Grenzen kommen! ;-)
Kommentar ansehen
30.06.2010 18:32 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ weg_isser: nein, bei dem auto liegen die achsen so nah beinander, dass man die vorderachse praktisch nich von der hinterachse unterscheiden kann xD
Kommentar ansehen
30.06.2010 20:49 Uhr von andi15am20
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Driften mit diesem Auto, Ein Traum =)
Kommentar ansehen
30.06.2010 22:00 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@andi15am20: richtiges Driften kannst nur mit Heckantrieb und Differentialsperre.
Ob das der Kleine kann ist fraglich. Gelesen hab ich jedenfalls nichts davon.
Kommentar ansehen
30.06.2010 22:22 Uhr von Onkeld
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird doch sicher: eine firma schon die allradkonstruktion geplant haben ;o

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?