30.06.10 13:39 Uhr
 7.968
 

Frankreich: Frau rief nach einem Verkehrsunfall Schläger zur Hilfe - Ein Toter

Auf der Autobahn A13 nahe Paris ereignete sich ein recht harmloser Autounfall. Eine Familie, die in den Urlaub fahren wollte, stieß mit einer Frau zusammen. Die Autos hatten nur geringe Lackschäden.

Als der Familienvater mit der Frau über die Schadensregulierung sprach, wurde diese wütend und rief mit ihrem Telefon einen Schlägertrupp zu Hilfe. Etwa zehn Personen kreuzten auf und schlugen auf den Mann ein.

Die gesamte Familie bekam die ungehemmte Brutalität zu spüren. Für den Fahrer kam allerdings jede Hilfe zu spät, er starb. Fünf Personen, die an der Tat mitwirkten, wurden von der Polizei geschnappt.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Verkehrsunfall, Toter, Schläger
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2010 13:42 Uhr von ChaosR
 
+88 | -1
 
ANZEIGEN
Krass leben wir noch im Mittelalter?
Kommentar ansehen
30.06.2010 13:55 Uhr von tobe2006
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
alter o0: gehts noch?
wie krank is denn bitte die heutige gesellschaft o0..

..ohne worte....
Kommentar ansehen
30.06.2010 13:56 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Ein Stück aus dem Kuriosen - Kabinett: Da hat der Mann das Pech gehabt,mit dem eigenen Auto den PKW einer Mafiosi ? leicht zu lädieren ...
Junge,Junge...das es sowas geben kann !!

Wieso hat sich eigentlich keiner für die schlimmen Verletzungen des Mannes interesiert..??

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
30.06.2010 14:00 Uhr von lossplasheros
 
+64 | -33
 
ANZEIGEN
wetten: das das keine gebürtigen Franzosen waren?
Kommentar ansehen
30.06.2010 14:42 Uhr von OppaKowallek
 
+24 | -16
 
ANZEIGEN
@ChaosR: Nein, in Multikultistan.
Kommentar ansehen
30.06.2010 14:56 Uhr von eScapLaY
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Also entweder hat der Familienvater da mächtig rumgestänkert oder die Frau ist einfach nur wahnsinnig. Anhand der News fehlt einfach die Logik hinter dieser Gewalttat. Ohne Hintergrund ists wirklich sinnlos mit 11 Leuten nen unschuldigen Mann vor seiner Familie totzuschlagen. Das wär doch die Strafe nicht wert.. radikal geschrieben :-/

Außerdem => ´´mit ihren Telefon´´, bitte korrigieren.
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:01 Uhr von EdwardTeach
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist echt Scheiße: Ernsthaft, wie seltsam/durchgedreht/wahnsinnig muss man sein um wegen eines Lackschadens einen 10 Mann Schlägertrupp zu rufen und dann zu zusehen wie der Mann von denen totgeprügelt wird. Leider steht in der News nicht ob die Frau auch geschnappt bzw eingesperrt wurde. So eine Irre sollte im Gefängnis hocken, nicht dass die sowas gleich wieder macht.
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:06 Uhr von Canay77
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Edward: ". Leider steht in der News nicht ob die Frau auch geschnappt bzw eingesperrt wurde. So eine Irre sollte im Gefängnis hocken, nicht dass die sowas gleich wieder macht. "

Doch, letzter Absatz

"Die Polizei nahm bislang fünf mutmaßliche Beteiligte fest, darunter auch die Fahrerin, die sich am Dienstagabend selbst stellt"
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:17 Uhr von StrammerBursche
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Neufranzosen: Ein weiteres eindruckvolles Beispiel der vorgegebenen Richtung, in die sich Europa langsam aber sehr sicher hinbewegt.

Obwohl es die zensierten Medien natürlich nicht offen sagen, aber es ist wohl jedem klar aus welchen Kulturkreis die Täter stammen.
Man kann nichts mehr dagegen tun,was nicht gegen die UN Menschenrechtkonventionen verstoßen würde.

Vl. würde eine öffentliche Hinrichtung aller 10 an der Tat beteiligten helfen etwas helfen. Die Verdrängung der Europäer aus ihren eigenen Gebiet, wird es aber auf langfristige Sicht(50-100 Jahre) nicht aufhalten.

[ nachträglich editiert von StrammerBursche ]
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:18 Uhr von fardem
 
+11 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:24 Uhr von Canay77
 
+11 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:29 Uhr von lossplasheros
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
abwarten freunde: abwarten
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:36 Uhr von Canay77
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
@Losplas: Was machst du wenn es Migranten waren? Dich freuen das du recht gehabt hast und weiterschimpfen?

Was machst du wenn es reinrassige Franzosen waren?
Dich für deine Vorurteile Entschuldigen oder dich gar nicht mehr äußern?

Ist doch schei..egal welche Nationalität die Spinner haben, nichts aber rein gar nichts -nicht einmal die Nationalität- kann die Tat verharmlosen oder erklären.


[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:37 Uhr von fardem
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ loss: meistens sind die berichte so verfasst das man schon herausliest ob das ausländer sind.

ich habe mir meherer berichte über diesen vorfall im internet durchgelesen ausser das in den kommentaren von irgendwlehcen zeitungen sind in den berichtens leber kein deut davon drinn.

Üblicherwiese wird gehetzt bis zum abwinken... wenn das ausländer waren oder eben migranten.
ich habe letzten auch in einem news wo eine 16 jährige von irgendwlechen besoffenen vergewaltigt worden ist einfach eine frage gestellt.

und waren das Migranten Türksiche hekrunft..

und schwups wurde ich zensiert

aber scheinbar hat die SN sonst mit antimigranten Hetze kein Problem

@ Nokia
"@fardem
Janee is klar, du Doofkopp. Wenn keine Migrationsgründe oder andere ethnischen Zugehörigkeiten (ums mal mit deinen Worten auszudrücken) in deutschen Medien genannt werden, nennt man das eher Zensur."

Mein Lieber... komsicherweise wird es nicth zensier wenn es eben doch migranten waren.

Was meinst du soll ich hier mal ne liste erstellen wo immer klar ist wenne s migranten waren.
Wenn es die eigenen leute waren steht aber merkwürdigerweise nicths dirnn.

Klar man will ja die Stimmung der Stimmungsmache nicht verderben.

Du der mich persönlich hier beleidgt...
Keiner hat gesgat das migranten sowas nicth tun würden. Nur in eurere medien wird das so dargestellt als ob verbrechen nur von den migranten begangen wird.

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:46 Uhr von StrammerBursche
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Canay77: Es gibt sicher viel rechtes Gesocks hier, aber du willst doch nicht allen ernstes behaupten, dass dieser Fall nicht absolut typisch für Mussels/Zigeuner ist.
Die Chancen dafür, dass Nordeuropäer sowas machen würden liegen im Promille Bereich.

Genau der gleiche Fall hat in Ungarn vor ein paar Jahren, zu schweren Ausschreitungen zwischen Ungarn und Zigeunern geführt.

Und außerdem hab ich lange genug unter Mussels/Turkvölkern gelebt und weiß wie solche Menschen ticken. Glaub mir ich sicher mehr Erfahrungen mit dieser Kultur als die Krauts, die einen Türken beim Dönneressen sehen und sich sofort bedroht fühlen. Nicht alles ist schlecht, aber kompatibel wird man nie werden.

Deswegen muss man hart gegen die stille Musselinvasion vorgehen, aber die Europäer sind einfach zu schwach und werden langsam vom Lauf der Geschichte weggespült.
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:48 Uhr von OppaKowallek
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Welcher: Mitteleuropäer kann mit einen einzigen Telofonat minutenschnell mal eben 10 Schläger mobilisieren? Seeehr wenige! Weil Angehörige der abendländischen Kultur selten zusammengerottet irgendwo abhängen.
Also ist schon klar, dass die bedauernswerten Opfer dieses Zwischenfalls kulturell bereichert wurden.
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:48 Uhr von Canay77
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Und: das Opfer hieß Mohammed. Also Ihr könnt aufhören zu schimpfen und zu hetzen. Es ist kein Europäer umgekommen.

@Opa
"Mitteleuropäer kann mit einen einzigen Telofonat minutenschnell mal eben 10 Schläger mobilisieren? "
Serben, Kroaten, Italiäner, Spanier, Deutsche, Engländer, Franzosen, Holländer etc.. So ziemlich jeder der Gewaltbereite freunde hat. Da es bei dir mit freunden wohl nicht so gut beschert ist kannst du mit Sicherheit das auch nciht verstehen...

Sprüche gibts hier du...

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
30.06.2010 16:00 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Frieden, Freude, Multikulti: Liegt die Gewalt etwa im Blut oder wieso ist das mal wieder so typisch? Das mag man kaum glauben! Die fürchterlichsten Vorurteile bestätigen sich immer und immer wieder. Man muss ideologisch blind sein wenn man dies nicht sehen kann oder will.

[ nachträglich editiert von Verfassungsschuetzer ]
Kommentar ansehen
30.06.2010 16:24 Uhr von kurti11
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich: traut man so eine Tat eher bestimmten Bevölkerungsgruppen zu und diese wird von den Medien (besonders den deutschen) verschwiegen.

Aber das ist in diesem Fall nebensächlich. So eine Tat ist einfach nur unfassbar und abscheulich, egal von wem sie begangen wurde.

Hoffentlich werden die Täter hart bestraft-ist ja allzuoft leider nicht der Fall.
Kommentar ansehen
30.06.2010 16:27 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Es waren Gastarbeiter: um genau zu sein aus Ostdeutschland.
Kommentar ansehen
30.06.2010 17:41 Uhr von RickJames
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.metrofrance.com/...!AWBGRyiLO6KKU/

Name es Opfers: Mohamed.
Kommentar ansehen
30.06.2010 17:54 Uhr von BadBorgBarclay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Laut: einer französichen Quelle war keiner der Beteiligten Franzose. 5 wurden festgenommen (unter anderem die Fahrerin und ihr Beifahrer). Es wird vermutet das es sich um zwei verschiedene Migrantengruppen handelt. Vermutlich hatten beide Gruppen schon früher Aussernandersetzungen.
Kommentar ansehen
30.06.2010 18:02 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Oppa: Nimm einen dunkelhäutigen Menschen und eines unserer Neonazidörfer. Da braucht es wahrscheinlich nicht mal ein Telefon - rufen reicht.
Kommentar ansehen
30.06.2010 19:05 Uhr von EIKATG
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
alle "Gutmenschen" hier.
Seht wie ihr es sehen wollte, aber leider werden solche extrem Gewalttaten meist von Leuten mit M.hintergrund begangen.
Mag sein das ab und zu mal ein typischer Franzose, Deutsche, Engländer sowas macht, dennoch wird die Mehrzahl solcher Delikte von den eben besagten Gruppen begangen. Mir ist auch klar das nicht alle Ausländer "böse" sind, aber ´bei sonem Asipack hilft nur eins: Abschieben, abschieben, abschieben... Das mag die einzige Strafe zu sein die evtl. was bringt. Und den Rest ab in den Knast zum Steineklopfen.
P.S An die ganzen "Minusgeber": Was habt ihr den dagegen wenn kriminelles Pack abgeschoben wird??? Ist doch für jeden besser so.Oder habt ihr Angst das ihr bald heim müsst???

[ nachträglich editiert von EIKATG ]
Kommentar ansehen
30.06.2010 20:25 Uhr von TickTickBoom
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Typisch Migranten: Die sollten sich mal ein Beispiel an deutschen Faschos nehmen.

Da lernt man Häuser samt Leute anzuzünden, Pizzerien und Dönerbuden sowieso, Bordsteinkicken, Frauen im Gerichtssaal abstechen, und so weiter und sofort!

Ganz tolle Leute diese Europäer!

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?