30.06.10 11:21 Uhr
 1.419
 

Verkehrsminister Peter Ramsauer verschärft LKW-Fahrverbot

Für die anstehende Urlaubszeit von Juli bis August hat Verkehrsminister Ramsauer das Fahrverbot für LKW verschärft.

Damit wird in dieser Zeit neben dem bisherigen Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen auch eines an Samstagen von sieben bis 20 Uhr gelten.

Das Verkehrsministerium hat die örtlichen Behörden bereits informiert. Verstärkte Polizeikontrollen zur Durchsetzung des Verbotes werden erwartet. Das Bußgeld bei Verstößen wird jeweils 100 Euro betragen.


WebReporter: Don.Zwiebel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: LKW, Peter Ramsauer, Fahrverbot, Verkehrsminister, Verschärfung
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2010 11:21 Uhr von Don.Zwiebel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das finde ich zur Entlastung der Sommerreisenden zwar soweit wirklich gut, aber die Mehrkosten tragen am Ende eh wieder Alle. Und ob die 100 Euro wirklich abschrecken?
Kommentar ansehen
30.06.2010 11:27 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
100 € Strafe: Na,Ja das werden die Fuhrunternehmer locker Einplanen.

Die "Arschkarte" werden wie immer die Fahrer haben,denn sie verdienen nur Geld,wenn sie fahren.
Kommentar ansehen
30.06.2010 11:34 Uhr von chip303
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man 42 km lange Baustellen mit einem Bagger, einem Mitarbeiter mit einer Schaufel und einem Radladerfahrer, der die Baubude bewacht, nicht immer zu Beginn der Urlaubszeit einrichten ....

....von März bis Juni und von August bis Oktober lässt sich auch was reissen.... dann brauchen wir auch so schwachsinnige Fahrverbote nicht....
Kommentar ansehen
30.06.2010 11:35 Uhr von Babykeks
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ab wann gilt das Fahrverbot an Sonn- & Feiertagen: Ab wann gilt das Fahrverbot an Sonn- & Feiertagen denn? Auch ab sieben Uhr morgens oder schon ab Mitternacht...?

Denn wegen 4 Stunden vorher einen kompletten Tag un hinterher auch noch irgendwo auf einem Rastplatz "festzusitzen" is sicher nich toll...und ausbaden würden das dann nur wieder die Fernfahrer.

...und wie viel kostet eigentlich eine Ausnahmegenehmigung weil man einen sehr verderblichen Pudel o.ä. befördert? So viele LKWs wie man Sonntags auf deutschen Autobahnen sieht, muss dann ja auch Samstags fahren dürfen...

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
30.06.2010 11:37 Uhr von GuruRoach
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ich denke ein freies Wochenende wird die Familien der Fahrer eher freuen, wer jammert sind die Spediteure und einige von diesen Arbeitgebern dazu genötigte Jubelperser.
Kommentar ansehen
30.06.2010 12:06 Uhr von chip303
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Babykeks das Sonntagsfahrverbot gilt von Samstag 22 Uhr bis Sonntag 22 Uhr.

Ausgenommen sind: Kühltransporte, Frischwaren, LKW mit gültigem zeitgebundenen Fährticket, Medikamente, Milchtransporte.... usw. usw..usw....

Ne Sondergenehmigung kriegst du von jedem Landkreis, je nachdem, wie gut du mit dem Mitarbeiter kannst, die Kosten sind recht überschaubar.. :)

Ausserdem wird das Fahrverbot längst nicht mehr so streng gehandhabt wie vor einigen Jahren. Heutzutage fahren die meisten Fern-LKW schon Sonntags um 19 Uhr los... und kein Polizist wird dir sagen, dass du bis Sonntag Abend auf einem Parkplatz stehen musst, wenn du deinen Heimatort innerhalb einer Stunde erreichen kannst...
Kommentar ansehen
30.06.2010 12:41 Uhr von strausbertigen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es wäre: bei weitem besser daran getan, wenn man die abartigen und sinnlosen LKW Überholmanöver härter bestrafen würde, die nicht nur eine Gefahr sind sondern oftmals schwachsinnig hoch 10 und dabei noch Aufkommen verursachen....LKW Überholverbot sollte man einführen und zwar mit prächtig harten Strafen.
Kommentar ansehen
30.06.2010 12:52 Uhr von meisterallerklassen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch nichts Neues! Das einzige was jedes Jahr sich ändert sind die vom Urlaubsfahrverbot ausgenommen Strecken in Deutschland!
Und die Karte dazu kann man sich bei http://www.bgl-ev.de/... bestellen! (ganz unten)
Kommentar ansehen
30.06.2010 13:22 Uhr von Conner7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Babykeks: "weil man einen sehr verderblichen Pudel o.ä. befördert?"

Sind Pudel verderblich? =)
Kommentar ansehen
30.06.2010 14:11 Uhr von BiggRed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Ich dachte Peter Ramsauer ist tod?
Zumindest hatte RTL Samstag Nacht es so berichtet xD
Kommentar ansehen
30.06.2010 14:24 Uhr von Python44
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wochenendfahrverbote für LKW: in der Ferienzeit gibt es seit Jahrzehnten - das ist keine Erfindung vom Ramsauer. Und das reguläre Fahrverbot gilt in D von Sonntag 00:00 bis 22:00.
Kommentar ansehen
30.06.2010 14:36 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scharf: auf die, die es nicht wussten... ja da kommen Gelder rein.

Zock Zock!!!
Kommentar ansehen
30.06.2010 14:47 Uhr von HateDept
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn da noch eine: "Pro-Schiene"-Politik dazu käme, wäre auf diese Weise Politik zu machen sogar langfristig brauchbar.

... ich träume weiter ...
Kommentar ansehen
30.06.2010 15:40 Uhr von chip303
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ BiggRed das war doch Karl Ranseier :)
Kommentar ansehen
03.07.2010 08:14 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100 Euro: sind echt ein Witz, aber ihr müsst auch bedenken, dass wenn sie erwischt werden, sie auch nicht weiterfahren dürfen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?