30.06.10 08:14 Uhr
 914
 

Protest-Seite "Boycott BP" von Facebook vorübergehend offline gestellt

Facebook hat ohne Begründung und Ankündigung die Protest-Seite des Betreibers Lee Perkins offline gestellt. Auf dessen Seite haben schon über 732.500 User ihren Protest gegen den Öl-Konzern BP kund getan.

Perkins sagte: "Ich kann nicht glauben, dass sie uns ohne jede Erklärung abgeschaltet haben. Ich konnte mich von meinen Freunden nicht einmal verabschieden. Wir haben offensichtlich etwas richtig gemacht."

Er hat sofort eine neue Protest-Seite auf Facebook eröffnet. Danach ging er mit diesem Vorgang an die Öffentlichkeit. Der US-Sender CNN hat darüber einen Bericht gesendet. Danach war die Seite auf Facebook wieder online. Die Proteste zeigen in den USA Wirkung. Vielen BP-Tankstellen brechen die Kunden weg.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Protest, Seite, BP, Ölpest
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2010 09:18 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Im Studi/MeinVZ gibt es auch entsprechende Gruppen.

Ich bin eingetreten, weil es mich interessiert, wie lange es dauert, bis diese Gruppen ebenfalls gelöscht werden.
Kommentar ansehen
30.06.2010 10:15 Uhr von CrashThis
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schlechte idee die zu boykottieren: grad die brauchen jetzt das geld fürs zammenräumen xD
Kommentar ansehen
30.06.2010 11:03 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@crahstis: wenn sie das wenigstens machen würden!
Kommentar ansehen
30.06.2010 12:51 Uhr von botcherO
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die ganzen: Idioten sich an Facebook binden tut mir keiner leid.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?