29.06.10 17:04 Uhr
 304
 

Unternehmer Dirk Roßmann fordert Steuererhöhung für reiche Deutsche

Für den Unternehmer Dirk Roßmann ist das Sparpaket alles andere als sozial gerecht. Vielmehr fordert er einen erhöhten finanziellen Beitrag der finanziellen Elite Deutschlands.

Die momentanen steuerlichen Belastungen sind durch die niedrigen Steuersätze, die Gerhard Schröder durchgesetzt hatte, für Unternehmer eher gering. Konkret fordert er unter anderem, dass die Spitzensteuersätze für reiche Unternehmer um ganze drei Prozent steigen sollten.

Für Roßmann ist der Antrieb für seine Initiative aber nicht die soziale Gerechtigkeit, sondern die "Überforderung des Staates", denn diese könnte weitreichende Folgen haben.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmer, Steuererhöhung, Dirk Roßmann
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2010 17:42 Uhr von Earaendil
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
das halte ich mal im kern für ne fantastische idee!!!!
Kommentar ansehen
29.06.2010 22:56 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Reiner Eigennutz: Wenn die Kundschaft plötzlich aufs Geld schauen muss, tut ihm das prozentual mehr weh.
Kommentar ansehen
30.06.2010 10:42 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja: Da spricht jemand, der sich wirtschaftlich im echten Leben behaupten muss und dementsprechend denkt. Nicht so ein neoliberaler Ichling aus Guidos Günstlingstross, der nur sich selber sieht, ohne dabei die wichtigen Zusammenhänge zu erkennen.
Kommentar ansehen
30.06.2010 11:41 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er: gespart wird traditionell nur beim kleinen Mann, bei der Bildung, bei Gesundheit und Sozialem.

Natürlich nicht bei Gehältern der Politiker, die haben sie sich erst wieder erhöht.

Und als armer, notleidender Hotelier bekommt man sogar in miesen Zeiten Steuervergünstigungen (Nicht das deswegen die Hotelpreise sinken würden).

Gerade die, die am meissten haben, zahlen gar keine Steuern.
Kommentar ansehen
30.06.2010 14:33 Uhr von HateDept
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dass der JETZT einen solchen Kommentar: abgibt, sieht mir eher nach Publicity aus - mit seinen Worten rennt er doch offene Türen ein.
Es gibt etliche Politiker und auch Unternehmer, die das seit Jahren predigen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?