29.06.10 16:47 Uhr
 2.740
 

Kita-Gruppe soll Waggon wechseln - Beim Umsteigen fährt Zug einfach ab

So hatten sich die Fünfjährigen und deren Betreuer ihren Ausflug in ein Spaßbad bei Neuruppin sicherlich nicht vorgestellt.

Die mehrköpfige Gruppe hatte bereits im Zug Platz genommen, als eine Zugbegleiterin einen Waggonwechsel empfahl.

Die Gruppe verließ zusammen mit ihren Betreuern den Waggon, begab sich auf den Bahnsteig und ging in Richtung vorderen Waggon. Dort waren aber die Türen bereits verriegelt und der Zug setzte sich sofort ohne die Kinder in Bewegung.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Bahn, Zug, Gruppe, Kita, Waggon
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2010 16:48 Uhr von JediKnightDE
 
+6 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.06.2010 16:53 Uhr von Blackrose_de
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
@jedi: weil zugpersonal bekanntermaßen weisungsberechtigt ist vielleicht?
Kommentar ansehen
29.06.2010 17:08 Uhr von JediKnightDE
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
@Blackrose: Wenn der Schaffner pfeifft und die in dem Moment aussteigen weil sie es woanders bequemer hat (wieso nicht durch den Zug laufen???) woher soll der Schaffner dann wissen das die wieder einsteigen wollen?!
Kommentar ansehen
29.06.2010 17:25 Uhr von HansZ
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Ist mir: letztens auch passiert. Will ne News.
Kommentar ansehen
29.06.2010 17:31 Uhr von souldrummer
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Die Deutsche Bahn war gestern um Schadensbegrenzung bemüht. „Der Vorfall tut uns leid. Es gab offensichtlich ein Kommunikationsproblem zwischen der Zugbegleiterin und dem Triebwagenführer“

das würde ich aber mal auch sagen , im übrigen hat die zugbegleiterin den wechsel nicht empfohlen wie es oben steht , sondern angewiesen : „Doch eine Zugbegleiterin sagte uns, dass wir in den vorderen Wagen umsteigen sollen, wenn wir nach Wittenberge wollen“

und da die gute frau das angeordnet hat und wusste hätte sie keine abfahrtsgenehmigung dem zugführer geben dürfen.

schade nur für die kinder , ich hoffe die bahn steht zu ihrem wort.
Kommentar ansehen
29.06.2010 17:50 Uhr von Spafi
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.06.2010 17:52 Uhr von TheRoadrunner
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
nächsten Zug nehmen und gut?

Meine Vermutung ist, dass es sich um zwei Zugteile handelte, die in verschiedene Richtungen weiterfahren. Da macht ein Wechsel logischerweise Sinn...
Kommentar ansehen
29.06.2010 17:57 Uhr von aaargh
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Mei, kommt vor Bin mal gespannt, wie der zugehörige Bl*d-Artikel aussehen wird:

Kinderhasse-Schaffnerin lässt Kindergruppe auf total heißem Bahnhof aussteigen und den Zug vor ihrer Nase abfahren

Die Kinder waren panisch und durch die Aufsicht kaum noch zu beruhigen. Erst nach einer unmenschlichen Stunde in der prallen Sommersonne konnten sie in den nächsten Zug wieder einsteigen. Eltern befürchten, bla bla bla ...

Sorry, ich kann das sensationsheischende einfach nicht so gut, bin dafür viel zu nüchtern.
Kommentar ansehen
29.06.2010 18:42 Uhr von charma
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich denke auch dass es ähnlich wie hier ist und ein Teil abgekoppelt wird an nem bestimmten Bahnhof und die beiden Teile dann in verschiedene Richtungen weiterfahren.

Aber bei all den Spekulationen um die Zugbegleiterin. Warum machen die Betreuer das nicht wie alle klugen Menschen so, dass einer vorläuft und bei dem Waggon die Tür aufhält, bevor der Rest auch noch so naiv aussteigt?!
Kommentar ansehen
29.06.2010 20:09 Uhr von esopherah
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
jaja die bahn: das sind spassvögel...
ich hab genug sachen erlebt um diesen geistig umnachteten 1euro spinnern mit uniform grundsätzlich entgegen zu treten.
Ich schrei sie durch die S-Bahn an wenn sie mit 3 bodybuildern um nen rentner mit falschen ticket stehen oder lass mir die ausweise zeigen wenn sie kontakt zu schulkindern aufnehmen. Zu viele schlechte erfahrungen mit den vögeln...
Kommentar ansehen
29.06.2010 20:22 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oh mann nun setzen die also bei der Bahn schon FIFA-Schiris als Schaffner ein....nun werden auch schon die Zugfahrten verpfiffen...
Kommentar ansehen
29.06.2010 20:43 Uhr von MBGucky
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner: Klar, Unsereins würde das so machen. Aber erklär mal ner Gruppe 5jähriger, dass sie ne halbe Stunde auf den nächsten Zug warten müssen weil sie in den falschen Wagon eingestiegen sind. Nicht überall fahren die Züge im 5-Minuten-Takt.
Kommentar ansehen
29.06.2010 21:50 Uhr von snfreund
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
jaja, die bundesbahn, eine unendliche geschichte, nicht zum vorteil der kunden, ....aber bei so einem grossen öffentlichen unternehmen passiert immer etwas, das personal ist auch nicht jeden tag gleich gut drauf, weiss doch jeder von sich selbst, oder ??
Kommentar ansehen
01.07.2010 09:02 Uhr von haguemu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unerfahrene Betreuer: So ist das wenn wir unsere unsere Kinder föllig unerfahrenen Betreuern mitgeben.
Diese hatten wohl keine Ahnung vom öffentlichen Nahverkehr.

Bin schon froh wenn alle Kinder mit zurückkommen.
Meine Kleine kam letztens ohne Gepäck von der Klassenfahrt zurück, war auf dem Bahnhof abhanden gekommen. Sie hats dem "aufmerksamen" Lehrer gesagt, damit wars dann auch ok.
Kommentar ansehen
09.07.2010 13:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@esopherah: Lol you made my day :)

Selten so gelacht über einen Post :)

Schon mal drüber nachgedacht dass das Kontrollperson IMMER mit mehreren kontrollieren um eine Eskalation zu vermeiden? Oder meisnt die machen ne Ausnahme weils ein Renter ist. Die werden auch mal gewaltätig!! Aber anschreien hilft ja immer, gelle Und man merkt direkt "Boah der Typ traut sich was" LOL

[...]lass mir die ausweise zeigen wenn sie kontakt zu schulkindern aufnehmen[...]
Und das bringt was? Entweder es sind Kontrolleure gegen die du hetzt da bringt das mal sowas von gar nichts, oder es sind falsche Kontrolleure (sehr unwahrscheinlich) dann kann die Bahn da nix für.

Fahre täglich mit der Bahn und S-Bahn und habe keinerlei Probleme
Kommentar ansehen
09.07.2010 13:18 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@il_Jacito: Genau in Zeiten wo jeder Zugbegleiter mit nem Smartphone ausgestatet ist und per Internet die Zugverbindung raussucht sind deren Auskünfte natürlich total blödsinnig. Vielleicht demnächst einfach mal überlegen was man fragen will :)

[...]ansagen sind schlicht falsch oder unverständlich[...]
Sie sind vielleicht mal undeutlich, aber falsch doch eher sehr selten. Ist zumindest meine Erfahrung und ich fahre jeden Tag mit der Bahn und auch in ziemlich viele verschiedene Richtungen

[...]rollstuhlfahrer/ muttis wird nich geholfen[...]
Naja wers glaubt :) Aber zum Glück bist du ja da und hilfst dann nicht wahr

[...]KEINE automaten in den zügen[...]
Dafür an fast jedem Bahnsteig, was braucht man dann noch einen im Zug??

Wußtest du eigentlich dass die SJ in Schweden einen schlechteren Ruf hat als die DB in Deutschland? :)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?