29.06.10 14:31 Uhr
 1.940
 

Forschungsvorstoß für Festkörper-Quantenspeicher: Laserimpuls in tiefgekühltem Kristall gestoppt

Wie das Wissenschaftsmagazin "Nature" in der aktuellen Ausgabe berichtet, haben Forscher der australischen National University den ersten funktionierenden Festkörperquantenspeicher realisiert.

Dies ist ein weiterer Schritt zur Realisierung eines leistungsstarken Quantencomputers. Bisherige Versuche einen Speicher herzustellen waren aufgrund von mangelnder Speicherdauer und Effizienz nicht von Erfolg gekrönt.

Die Wissenschaftler um Matthew Sellars nutzten einen Yttrium-Orthosilikatkristall, der mittels angelegtem elektrischen Felds den Laserimpuls speichern und wieder freigeben kann. Momentan wird hier eine Effizienz von 69% erreicht.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Quantencomputer, Kristall, Lichtspeicher, Laserimpuls
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2010 14:31 Uhr von mr_gonzo
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant die Fortschritte in diesen Bereichen zu sehen. Weltweit wird in diesem Bereich geforscht. Führend ist hier unter anderem Anton Zeilinger von der TU-Wien, der im speziellen mit seinen Experimenten zu Quantenkryptografie weltweit für aufsehen sorgte.
Kommentar ansehen
29.06.2010 14:38 Uhr von souldrummer
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
by by alter kleiner backofenprozessor ^^

ja ich weiß das dauert noch , aber ich bin mir sicher es noch zu erleben wenn der este quantenrechner läuft
Kommentar ansehen
29.06.2010 15:53 Uhr von Earaendil
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
frage ist nur soll man sich jetzt darüber freuen??????
Kommentar ansehen
29.06.2010 17:01 Uhr von mr_gonzo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja freuen ist einfach ein Fortschritt der wieder einen Schritt vorwärts in der Quantencomputertechnik bringt. Ob man sich darüber freut bleibt jedem selbst überlassen.
Kommentar ansehen
29.06.2010 17:07 Uhr von Earaendil
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
nun ja noch leitungsfähigere pc usw machen den menschen noch überflüssiger auf lange sicht...wieder weniger arbeitsplätze.....an sowas dachte ich...
Kommentar ansehen
29.06.2010 18:00 Uhr von souldrummer
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
ohhh ^^: da rennt wieder ein gelangweilter minusklicker durch SN ..

wer das wohl ist ^^

los ich will noch eins XD
Kommentar ansehen
29.06.2010 22:58 Uhr von CageHunter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Juhuu: Wieder ein Schritt Richtung korrekter Wetterberichte für morgen^^

Ne is wirklich ne gute Nachricht...es ist halt nur recht schwierig vorzustellen, was man damit machen kann, was bis jetzt mit konventionellen Rechnern nicht geht...

Ich bin ja dafür ein globales Verteidigungsnetzwerk aufzubauen, ich hätte auch schon nen passenden Namen...was haltet ihr von "SkyNet"?^^

Ne ich hab wirklich keine Ahnung, ich denke die Quantencomputer sind genau der technologische Sprung mit dem meine Generation nicht mehr zurechtkommen wird. Aber das ist ja noch Jahrzehnte hin :)
Kommentar ansehen
30.06.2010 00:52 Uhr von Gorli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Earaendil: Da täuscht du dich. Noch Leistungsfähigere Computer lösen zwar die Probleme von heute, werfen aber noch komplexere Probleme auf, für die man dann noch mehr Denker braucht. ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?