29.06.10 13:17 Uhr
 833
 

Hamburg: Mann zertrümmerte Polizisten das Gesicht und stellte sich nun (Update)

Ein junger Mann, der in Hamburg einen Polizisten schwer verletzt hatte (ShortNews berichtete), hat sich freiwillig auf dem Präsidium gemeldet.

Er hatte einem Polizisten mehrmals ins Gesicht getreten und mehrere Trümmerbrüche verursacht.

Die Polizei war zu einer angeblichen Schlägerei gerufen worden, fand aber nur einen Exhibitionisten vor. Nachdem dieser mit Schlagstöcken angegriffen wurde, weil er sich der Festnahme widersetzte, ging eine Gruppe Jugendlicher auf die fünf Polizisten los.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Polizist, Stellung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2010 13:33 Uhr von OppaKowallek
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Auführlicher Bericht: http://www.focus.de/...

Damit kann man das Anklicken der Quelle vermeiden, denn jeder Visit bringt d(recks)news Werbeeinnahmen.
Kommentar ansehen
29.06.2010 14:32 Uhr von prototype0815
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Verstehe immer noch nicht wieso ein Polizist eine Pistole hat?
Sowas soll mal einer in den Usa machen ^^ der wird solange mit der Elektroschockpistole gebrutzelt bis die Batterie leer ist.
Kommentar ansehen
29.06.2010 14:50 Uhr von allstar05
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
tzz: Den sollte man auch mal sowas von in sein Gesicht treten, erst dann wird er daraus lernen und es nicht mehr machen. Solche Leute geben damit an das sie jemanden auf den Kopf getreten haben, ohne an die Konsequenzen zu denken. Sowas von dumm im Kopf...
Kommentar ansehen
29.06.2010 15:36 Uhr von BessaWissa
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Aber Mensch! Hört auf - er hatte doch ne schlimme Kindheit und hat keinerlei Zukunftsperspektiven.

Was soll er denn anderes tun als Polizisten angreifen? Hätte er mehr Sozialhilfe könnte er ja in urlaub fliegen - aber so...
Kommentar ansehen
29.06.2010 16:10 Uhr von John-Wayne
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ich habe mir eben das Video auf Focus.de angeschaut (siehe erstes Kommentar). Der Polizeisprecher hat (natürlich) eine plausible Erklärung der Ereignisse, die sich jedoch nicht mit dem Video decken. Der (machtgeile) Polizist hämmert auf den Mann am Boden ohne ersichtlichen Grund ein, auch als der auf dem Boden liegende sich zusammenkrümmt drischt der Bulle weiter auf ihn ein und sagt "Du wolltest mir in die Eier hauen hm?" oder sowas in der Art. Also ist damit relativ deutlich bewiesen, dass der Polizist "nur" aus persönlichen Gründen zuhaut und nicht um etwas anderes damit zu bezwecken.

Mein Fazit ist: Nehmt dem drecks Lui seinen Gummiknüppel weg! Es ist eine Schande, dass sich dieser Vollidiot (der gleiche Arbeitgeber beschäftigt auch noch mehr von dieser Sorte in seinem "Konzern") wegen seinem Kittel verhalten darf wie er will.
Dass dem Polizist ins Gesicht getreten wurde, ist zwar nicht die feinste Lösung, aber einen gewissen Gerechtigkeitsausgleich kann man nicht leugnen, oder!?

Um mal einen Vergleich zu bringen, der ohne die Worte "Polizist" und "Bewohner eines sozialen Brennpunkts" auskommt:
Da hat die Steinewerferfraktion wohl einen Stein ins Gesicht bekommen xD pwnt!

[ nachträglich editiert von John-Wayne ]
Kommentar ansehen
29.06.2010 16:14 Uhr von shadow#
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist das denn bitte für ne Scheisse? Da gibt es keine bestellte Schlägerei, also bearbeite ich den erstbesten dessen Ding aus der Hose hängt mit dem Schlagstock.
Von der "Polizisten in den Hinterhalt gelockt" Schlagzeile kann ich in dem Video jedenfalls überhaupt nichts mehr erkennen.

Das war ne Aktion bei der nicht mal meine Oma auf der Seite der Polizisten gewesen wäre!
Wer so blöd ist und dermaßen öffentlich auf einen winselnden am Boden liegenden einknüppelt, während sich schon allerlei Gesocks zusammenrottet das das gar nicht in Ordnung findet, dem ist echt nicht mehr zu helfen...
Die perspektivlosen Sozialschmarotzer die da rumlaufen sind wie wilde Tiere - die warten nur auf einen Grund!
Da kann man nur hoffen dass alle Beteiligten kräftig auf die Fresse bekommen haben und es bei den Polizisten nur den erwischt hat der die Steilvorlage zum Volksaufstand geliefert hat.
Kommentar ansehen
30.06.2010 07:39 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@John: Lustig dass du auf so nen Propaganda-Scheiss reinfällst :)

Der Mann am boden aht sich gegen seine Festnahme gewehrt udn hat den Polizisten abgegriffen. Klar bekomtm der dann ein paar verpasst. Dass dann der Hamburger Abschaum zusammenkommt und einen Polizisten fast toschlägt nennst du "Gerechtigkeitsausgleich"???

Sag mal bist du noch agnz sauber in der Birne??

Der Polizist, der nebenbei immer noch in Lebensgefahr schwebt, wird wahrscheilich für den Rest seines Lebens auf einem Auge blind sein. Und nur weil irgendein Parasit meinte, hey ich bin ja soo cool und kann mit 30 Leuten auf 5 Polizisten einschlagen.

Die Polizisten hätten ihre Waffe ziehen sollen und jeden einzelnen dieser Parasiten von seinem erbärmlichen Leben befreien sollen!!!

Aber wie immer ist die Polizei schuld nicht wahr.

Lächerlich
Kommentar ansehen
30.06.2010 11:37 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Danke an die feigen Negativbewerter: die nicht in der Lage sind hier was zu schreiben.
Kommentar ansehen
05.07.2010 12:16 Uhr von theG8
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: Gleiches Recht für alle. Das geht mir bei Dir und Deinen Kommentaren genau so! Aber Dich und Konsorten müsste man selbst noch ertragen, wenn alle "Ausländer raus" sind... Und dann hättet ihr auch was zum stolz sein: Wenig Menschen mit "etwas auf dem Kasten" und der bildungsferne Rest schleppt sich zum Kiosk an der Ecke und klagt darüber, dass "Früher" wenigstens noch jemand den Müll von der Straße geräumt hat und man denen direkt noch schön das eigene Versagen anhängen konnte...

Du Talent, Du!
Kommentar ansehen
26.10.2010 22:07 Uhr von LocNar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BessaWissa: Du sagst es.....

Allerdings, wenn er seine Taten oft genug wiederholt wird er ja von unserem Staat nach Mallorca zur Besserung geschickt (Fall Mehmet irgendwas).

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?