29.06.10 11:06 Uhr
 3.777
 

USA: Lotto-Ticket-Fehler bringt Angestellter 250.000 Dollar

Die Angestellte einer Lottoverkaufsstelle vergaß bei einem Lottoticket die Zusatzlotterie einzubuchen. Damit der Kunde das bekam, was er sich wünschte, kaufte die Angestellte ihm das falsche Ticket für zwei Dollar ab. Der Mann bekam stattdessen ein neues Ticket.

Darauf spielte er dieselben Zahlen, diesmal aber mit Zusatzoption. Die Lottoziehung endete für Beide mit einer Überraschung: Die Tickets hatten gewonnen. Angestellte und Kunde dürfen sich jeweils über 250.000 Dollar freuen.

Die überraschte Lottoverkäuferin plant jetzt einen Autokauf und will alte Rechnungen bezahlen. Ihren ehemaligen Lottokunden traf sie bei der Gewinnübergabe wieder. Wie dieser darauf reagierte, sich den Jackpot mit ihr teilen zu müssen, ist nicht bekannt.


WebReporter: LadyTitnia
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Lotto, Ticket
Quelle: www.lottoteam.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2010 12:35 Uhr von NewsJunky
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
einem: geschenkten Gaul schuat man nicht ins Maul.
Schön für die 2
Kommentar ansehen
29.06.2010 12:48 Uhr von NewsJunky
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Nee, finde ich nicht.

Die Dame hat einen Fehler bei der Eingabe gemacht, was jedem passieren kann.

Dann ist sie auf den Wunsch des Kunden eingegangen und hat Ihr privates Geld gesetzt und somit den Schein gekauft.

Kunde glücklich = Filiale OK

Wurde keiner betrogen oder sonstwas, von dem her ein Lob an die Verkäuferin.

Ausserdem war die Kundin mit dem "Verkauf" des Loses einverstanden !
Sonst hätte sie es wohl kaum abgegeben.

[ nachträglich editiert von NewsJunky ]
Kommentar ansehen
29.06.2010 14:04 Uhr von Seyhanovic
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Also: ich würde bei der Frau richtig Terz machen

[ nachträglich editiert von Seyhanovic ]
Kommentar ansehen
29.06.2010 14:07 Uhr von cikko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
er hätte sich in den hintern gebissen, wenn er danach andere zahlen gespielt hätte o.O
Kommentar ansehen
29.06.2010 15:14 Uhr von Nickman_83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ seyhanovic: auf welcher grundlage würdest du ihr denn terz machen?
weil du vorher wegen einem vermeintlichen fehler rumgemault hast, der dich am ende eh nicht begünstig hatte ?
hätter der mann seine klappe gehalten und über den fehler der angestellten hinweg gesehen, hätt er jetzt die kohle für sich alleine.
denn wie du siehst, hat das ticket der angestellten ohne zusatzzahlen wohl auch gewonnen. ergo ist der mann (im nachinnein) in meinen augen selber schuld, dass er seinen tip preis gegeben hat.
wobei ich beiden gratulieren würde, weil ich die geschichte sehr gut finde.
Kommentar ansehen
29.06.2010 19:42 Uhr von LhJ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: ich denke mal wenn der Mann nicht total geldgeil und abgespaced ist, dann wird er sich mit der Verkäuferin zusammen freuen, denn 250.000 sind ne richtig schöne Stange Geld. Da können beide gut was mit machen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?