28.06.10 15:31 Uhr
 702
 

Internetbrowser: Firefox mal wieder schneller als der Internet Explorer 9

Der Softwareriese Microsoft hat die dritte Vorabversion des neuen Internet Explorer 9 veröffentlicht. Grund genug diesen Kandidaten gegen die Alpha-Version vom Mozilla Firefox 3.7 antreten zu lassen.

Der Microsoft Internet Explorer nutzt bei aufwendigen 3D-Anwendungen die Grafikkarte aus, während der Firefox standardmäßig diese Arbeit voll und ganz dem Prozessor überlässt. Dies lässt sich in der frühen Firefox-Version jedoch umstellen und ist somit sogar geringfügig schneller als der IE9.

Der Vergleichstest war ein Aquarium, in dem 250-500 Fische mit 60 Bildern pro Sekunde umher schwimmen. Dies lässt sich mit dem <canvas>-Element realisieren.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Microsoft, Firefox, Grafikkarte, Internet Explorer 9
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2010 15:31 Uhr von nightfly85
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Da beide Browser noch in einem sehr frühen Stadium sind, kann man noch keinen endgültigen Schluss ziehen - aber eine Tendenz ist zu erkennen...
Kommentar ansehen
28.06.2010 15:39 Uhr von nightfly85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Als Webdesigner und -coder kann ich sagen dass mit dieser Technologie eine rosige Zukunft bevorsteht - es ist einfach wunderbar, dass der IE9 endlich mal mit aktuellen Webstandards und deren Entwürfen mithalten kann. Und dann können wir sagen "tschüss, flash!".
Kommentar ansehen
28.06.2010 16:37 Uhr von Extron
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Voll das Battle aber lasst mal Opera mitmischen.

Dümmlicher Test.
Kommentar ansehen
28.06.2010 16:44 Uhr von maretz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: wieviele Tests wollen wir machen - und wer soll gewinnen? Ich glaub das wird vorher eben ausgewürfelt - denn diese Statistiken sind generell Bullsh*t.

Ich bin mir sicher ich finde einen Test bei dem der IE vor Opera, Firefox u. co. liegt. Genauso finde ich einen Test bei dem der FF die nase vorn hat - oder eben Opera... Nur eines finde ich nicht: Einen realen Test der wirklich mal was aussagt. Oder einen Browser der es schafft sich wirklich mal an alle Standards zu halten und nicht plötzlich doch irgendwo wieder nen eigenes süppchen kocht. Oder eine Seite bei der die Ladezeit nicht höher als die benöitgte Zeit zur Darstellung ist...

Was für mich den Ausschlag gibt für einen Browser:
- nicht vollständig ins OS integriert (so das man nicht gleich mit vollen Rechten arbeiten muss)
- Plugins z.B. fürs Werbung ausblenden
- Stabilität
- Ladezeit des Browsers
- Bedienkomfort.

Und das sind teils auch sehr subjektive Werte -> daher ist die Statistik für mich zimlich egal... Ich hab lieber nen Browser der ne Sek. länger zum laden braucht aber mit dem ich klarkomme als einen der schnell ist - aber mir mal so gar nicht gefällt...
Kommentar ansehen
28.06.2010 19:03 Uhr von Unrealmirakulix
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
opera ist immer noch vorne, obwohl da keine alphas gerade laufen, sondern fast fertige beta. Somit: HAHAHAHAHAHA!!!!!!
Kommentar ansehen
28.06.2010 20:32 Uhr von Asasel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie bei den Männern: "Wer hat den längsten Schw...!?" ;-)
Kommentar ansehen
29.06.2010 01:10 Uhr von First PC Aid
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Im Jahre 2030: Firefox 23.5 ist wieder schneller und schlanker als Internet Explorer 18.

Systemvoraussetzung: mind. 6 GHz Quad-Prozessor, 10.000 MB DDR6 RAM, 2 GB freier Speicher.

Langsam geht mir dieses Thema auf dem Sack!
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:26 Uhr von Jones111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maretz: Falls du nochmal vorbeikommst:

Ein Browser nutzt eben dann so wenig Rechte, wie möglich, wenn er im OS integriert ist. Der IE war der erste Browser, der einen integrierten Sandbox-modus hatte, so dass er auch von Admins gestartet kaum mehr Rechte hatte, als ein Gast-Programm. Der Firefox hat ein oder zwei Versionen gebraucht um mitzuziehen (und Sicherheit und Opera, Safari oder Chorme sind sowieso mal ganz unterschiedliche Themen ;-)).

Volle Integration ermöglicht, dass die Programmierer die APIs genau kennen und wissen, welche Funktionen sicherer sind.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?