27.06.10 17:11 Uhr
 21.915
 

Nordkorea präsentiert Rechnung und verlangt von den USA 65 Billionen Dollar

Der Nordkoreanische Diktator Kim Jong-il verlangt von den USA 65 Billionen US-Dollar als Entschädigung.

Nordkorea hat diese Rechnung zum 60. Jahrestag des Koreakriegs aufgestellt. Diese gigantische Summe sei dem Land an Schaden durch die Teilung der Halbinsel entstanden.

Im drei Jahre dauernden Koreakrieg sind vier Millionen Menschen getötet worden. Die koreanische Halbinsel ist, 60 Jahre nach dem Beginn des Krieges, heute noch geteilt.


WebReporter: aynix1000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nordkorea, Entschädigung, Rechnung
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2010 17:19 Uhr von Mathew595
 
+145 | -24
 
ANZEIGEN
gebt denen nix, Kim Jong-il soll seinem Volk seine Freiheit wieder geben.
Ich hasse diesen Kerl so abgruntief.
Kommentar ansehen
27.06.2010 17:23 Uhr von Reinhard9
 
+114 | -8
 
ANZEIGEN
Und wenn die USA nicht bezahlen? Erklärt Nord-Korea ihnen dann den Krieg?
Kommentar ansehen
27.06.2010 17:31 Uhr von maretz
 
+194 | -14
 
ANZEIGEN
hmm: bitte liebe USA - zahlt das...

Ich gönne denen das zwar auch nicht - aber bei unserer Poltik gehe ich davon aus das Merkel sonst gleich aufspringt und sagt "Hey, gebt uns die Rechnung, wir zahlen das!". Haben wir zwar nichts mit zu tun - aber hey, wen stört das denn schon?
Kommentar ansehen
27.06.2010 17:51 Uhr von wordbux
 
+33 | -21
 
ANZEIGEN
@ Reinhard9: Du solltest dabei nicht vergessen, Nordkorea hat eine der größten Armeen der Welt.
Btw. ich mag diesen Vogel auch nicht.
Kommentar ansehen
27.06.2010 18:03 Uhr von Hodenbeutel
 
+55 | -4
 
ANZEIGEN
Ich vermute hier liegt ein Übersetzungsfehler vor und der gute Herr verlangt 65MRD Dollar, ist das Möglich?
Kommentar ansehen
27.06.2010 18:05 Uhr von TrangleC
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
@ Reinhard9: Nordkorea und die USA sind noch im Krieg. Es gab damals kein Friedensabkommen, nur einen Waffenstillstand der bis heute anhält.
Kommentar ansehen
27.06.2010 18:11 Uhr von shadow#
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: Es geht hier um Kim Jong-Il.
Natürlich ist das richtig übersetzt! :-)
Kommentar ansehen
27.06.2010 18:14 Uhr von Extron
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
@ Hodenbeutel: Dass das amerikanische "billion" auf Deutsch "Milliarde" (sprich: 109) bedeutet, dürfte jeder von uns irgendwann einmal in der Schule gelernt haben.

Also gar net so viel.

[ nachträglich editiert von Extron ]
Kommentar ansehen
27.06.2010 18:15 Uhr von Grauezelle
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
@wordbux: Und wie wollen die über den großen Teich kommen? Mit Ruderbooten?
Kommentar ansehen
27.06.2010 18:17 Uhr von shadow#
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
@Extron: Es sind Billionen = ´trillion´.
Kommentar ansehen
27.06.2010 18:48 Uhr von iMike
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Dieser Kim Jong ILL ist krank. Wegen dem (oder wegen das?) wird es noch einen Krieg geben. Bitte legt ihn einer um, dieses kranke Schwein.
Kommentar ansehen
27.06.2010 19:01 Uhr von Frundsberg
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
ich glaube, da hat Kim was falsch verstanden Reparationen sollte derjenige zahlen, der einen Krieg angefangen hat. Und das war ja wohl klar Nordkorea.
Kommentar ansehen
27.06.2010 19:02 Uhr von datenfehler
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2010 19:27 Uhr von kingmax
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
little kim: soll verrecken und zwar genau so wie er sein volk verrecken lässt, sob
Kommentar ansehen
27.06.2010 19:31 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte den mal bitte jemand in die Müllverbrennung geben? Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
Kommentar ansehen
27.06.2010 20:06 Uhr von wordbux
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Grauezelle: Klar, Menschenmaterial haben die doch ... :-)
Kommentar ansehen
27.06.2010 20:13 Uhr von Johannes1980
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@ datenfehler: Dir ist in deiner dumpfen anti-amerikanisch geprägten Traumwelt schon aufgefallen dass Nordkorea den Koreakrieg begonnen hat!? Zwar unter Einfluss bzw. gedrängt von Mao Tse-tungs China und Stalins Sowjetunion, aber der Norden hat ganz eindeutug den Süden überfallen. Daraus resultierte dann der Koreakrieg. Und folglich kann Nordkorea auch nicht ganz unschuldig daran sein, dass es von den USA bombardiert wurde. Wenn überhaupt, dann könnte evtl. der Süden Reparationen vom Norden verlangen.
Und für die miserable Lage in Nordkorea heutzutage ist einzig und alleine die 60jährige steinzeit-stalinistische Diktatur verantwortlich.

Wenn du nicht einmal DAS weisst, solltest du dein Mundwerk in Zukunft evtl. nicht mehr allzu weit aufreissen, weil du sonst erneut deine nicht vorhandene Bildung unter Beweis stelltst ;-)
Kommentar ansehen
27.06.2010 20:48 Uhr von anderschd
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sollte er aber von Rußland: auch einiges fordern. Und hoffentlich hat er die Schäden, die seine Armee angerichtet hat, abgezogen. Denn ein Verteidigungskrieg war das nicht.

Aber ist klar, der kommunistische Freund war nicht feindselig und wollte nur das Beste für den Süden als sie den Krieg begonnen haben.
Einige glauben das anscheinend.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
27.06.2010 21:05 Uhr von Johannes1980
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
ich liebe kommentarlose Minusse von Leuten, die offenbar nicht mal in der Lage sind, zumindest den wiki-Eintrag zum Koreakrieg durchzulesen um zu sehen dass ich recht habe ... naja, geschichtliche Daten müssen halt von US-Basher ganz einfach ignoriert werden, wenn sie nicht in den engstirnigen dumpfen vorurteilsbehafteten Kontext passen.

Kommunisten sind ja schon oft nach der Devise verfahren "was nicht passt, wird passend gemacht" ... ob man dazu nun Millionen Unschuldige ins Gulag schickt bzw. gleich ermordet oder die Geschichte fälscht.
Kommentar ansehen
27.06.2010 21:12 Uhr von snfreund
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
hahaha, my dear barack
heute ein paar zeilen zum politischen geschehen zwischen dir und kim jong-il, wie ich vernahm will kim 65billionen dollar von deinem volk, das ist so nicht hinnehmbar, deutschland wird den deckel übernehmen,
bb, für immer deine freundin, angie

[ nachträglich editiert von snfreund ]
Kommentar ansehen
27.06.2010 21:35 Uhr von xlneo1948
 
+3 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2010 21:40 Uhr von Johannes1980
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
xlneo1948: <<<Oder die Umweltkatastrophe im Golf was noch gar nicht zum berechnen ist.

Sie wissen nicht was sie tun!!!!!>>>

Dass BP ein britischer Konzern ist und diese auch für das Desaster am Golf geradestehen werden (müssen), passt nicht so ganz in dein anti-USA-Gebrabbel, nicht wahr? Oder was hat der Untergang der Deepwater Horizon sonst hier zu suchen!?

Und der Vergleich mit den Juden lässt tief blicken ... Nordkorea hat verdammt nochmal diesen verf... Krieg begonnen, da kann man sich nicht beschweren wenn die USA einem dann ein paar auf´s Maul hauen ... die Juden während des Dritten Reiches hatten nur eine einzige Sache falsch gemacht, sie waren Nachkommen von Juden, denn selbst eine Konversion half ihnen ja nicht. In den Augen ihrer Häscher waren sie durch ihre Abstammung Untermenschen.

Aber das wirst du ... sicherlich eh alles nicht verstehen.

Und jetz geh weiter Bier trinken von deinem Hartz IV, für welches ich geschuftet habe.

[ nachträglich editiert von Johannes1980 ]
Kommentar ansehen
27.06.2010 21:56 Uhr von xlneo1948
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2010 21:58 Uhr von Grauezelle
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Johannes: Bei denen Hilft es nicht, sich aufzuregen. Die kann man halt nicht belehren! Die denken immernur in ihrer Welt und hoffen heut noch, das die Meinzelmännchen ihnen irgendwann helfen werden.
Kommentar ansehen
27.06.2010 22:29 Uhr von universalexperte
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@imike: Es heisst weder "wegen dem" noch "wegen das", sondern "deswegen".

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?