26.06.10 18:26 Uhr
 188
 

Grönland: Jagd auf Buckelwale genehmigt

Ein Antrag Dänemarks zur Jagd der bedrohten Buckelwale wurde bei der IWC-Tagung in Marokko genehmigt. In Grönland dürfen jetzt pro Jahr neun Buckelwale gejagt werden.

Neben den neun Buckelwalen darf Grönland auch 178 Zwergwale, 19 Finnwale und zwei Grönlandwale im Jahr jagen. Grönland ist von den Walfangverboten ausgenommen, da das indigene Volk das Walfleisch zur Existenzsicherung benötigt.

Tierschützer sind empört, da es viele Hinweise gibt, dass die Inuit das wertvolle Fleisch hauptsächlich exportieren bzw. verkaufen und nur billigere Walsorten zur Eigenversorgung verwendet werden. Auch dass das Hotel des IWC- Vorsitzenden von Japan bezahlt wurde, stößt auf Kritik


WebReporter: andi15am20
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jagd, Wal, Grönland
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2010 18:26 Uhr von andi15am20
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde gerade das Detail dass das Hotel des IWC- Vorsitzenden von einem japanischen Geschäftsmann bezahlt wurde als Skandal, da man sich sicher sein kann dass dieser nur an dem Fleisch der Buckelwale aus Grönland interessiert ist.
Korrupte Welt!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?