24.06.10 18:57 Uhr
 4.383
 

Ölpest: Mädchen verkaufte Bilder und spendete 135.000 Dollar

Einem elfJährigen Mädchen gelang es durch den Verkauf eigener Aquarelle 135.000 US-Dollar an Spendengeldern zu sammeln.

Olivia Bouler hatte, nachdem sie die Bilder über das Leiden der Vögel sah, spontan einer Vereinigung zum Schutz der Vögel ihre Hilfe angeboten.

Die passionierte Zeichnerin konnte durch den Verkauf ihrer Bilder und der Hilfe großer Medien wie CNN und AOL das Geld sammeln und spenden.


WebReporter: aynix1000
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bild, Mädchen, Vogel, Spende, Ölpest, Golf von Mexiko
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2010 19:43 Uhr von Klassenfeind
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Klasse Sache ! Aber eigentlich muß ja BP für alle Schäden aufkommen. Und den verendeten Tieren nutzt das Geld leider nicht´s..
Kommentar ansehen
24.06.2010 20:01 Uhr von Mathew595
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: Mit 11 schon an eine solche summe kommen, respeckt.
Kommentar ansehen
24.06.2010 20:06 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
würde: zugern eins sehen, aber in der quelle is leider keines :( xD
Kommentar ansehen
24.06.2010 20:21 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ah und: is das jetz gut oder schlecht? kann mich nich mehr an meine zeit als 11jähriger erinnern^^
Kommentar ansehen
24.06.2010 20:27 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also: ich finde die Bilder klasse ! Für´ne 11 Jährige...alle Achtung.
Kommentar ansehen
24.06.2010 20:36 Uhr von midn8
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@mädel: respekt. 11 Jahre alt und mehr courage als der BP heinz.


@klasse(n)feind:

"nicht´s"


LERN DEUTSCH, HIMMEL NOCH EINS!
Kommentar ansehen
24.06.2010 22:53 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Grübel,Kopf - Kratz Was habe ich denn nun genau falsch geschrieben ?? Ich hab´s genauso geschrieben wie Du..hmm..weiter Kopf - kratz
Kommentar ansehen
24.06.2010 23:13 Uhr von It´s_not_me
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Da sollte: sich BP mal ein Beispiel nehmen. Einem kleinen Mädel liegt da scheinbar mehr an der Umwelt als einem riesigen Konzern, der Jahr für Jahr Millarden scheffelt.

[ nachträglich editiert von It´s_not_me ]
Kommentar ansehen
25.06.2010 00:07 Uhr von nyquois
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@klassenfeind: Er meint deine Kommasetzung und deine tausende Apostrophe...Die lösen ehrlich gesagt Augenkrebs aus :)
Kommentar ansehen
25.06.2010 00:39 Uhr von Bongolus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: In dem speziellen Fall "verschluckt" das Apostroph einen Buchstaben, z.b. geht´s = geht es, oder gibt´s = gibt es usw.

Also in deinem Fall wäre "nichts" richtig gewesen. Nur warum man sich da so drüber aufregen muss, kP. Da würde ich mich mehr über den letzten Satz in der Quelle aufregen:

"Wobei AOL das Mädchen zur „AOL Artists“-Liste hinzufügte und so insgesamt 135.000 US-Dollar."

Das ist ganz schlechtes Deutsch -.-
Kommentar ansehen
25.06.2010 04:36 Uhr von gmaster
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...AOL AOL?! LOL

lebt diese Firma überhaupt noch ?:D
Kommentar ansehen
25.06.2010 07:34 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmmmm? wiedermal etwas das ich nur bedingt schön finde , aber Akzeptieren das ein 11. Jähriges mädchen Spendengelder sammelt , damit etwas getan wird (das die Grossen verbockt haben ), wegen der Umwelt , für die Tierwelt !

Hallllooooooo ??? ist es nicht die Aufgabe BP´s dies zu machen , durch deren Missgeschick und nichts können , sprudelt dort unten das Öl weiter ! es ist doch immer so ! andere verbocken den Mist und Zahlen müssen Verbraucher */-!

Zum Mond kommen die , und schaffen es nicht , so ein Loch zu Stopfen ??
Und dann wird von gutmenschen , Spenden gesammelt ! verstehe einer diese Scheinheiligkeit , das die sich nicht Schämen ! wenn ich sowas Höre , bekommen ich schon gedanken die mir selbst Angst machen !

- das was da Unten passiert ! Betrifft jedes Lebewesen , auch die der Menschen eingeschlossen ! wenn dort das Fliessende-Öl nicht gestoppt werden kann , dann wird sich die Natur lange Zeit nicht erholen können , wenn überhaupt ?
Ich finde es nur Traurig, das was wir haben , nicht zu Schätzen wissen :(
Kommentar ansehen
25.06.2010 09:28 Uhr von alter.mann
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich hatte ölbilder erwartet.

;o)
Kommentar ansehen
25.06.2010 09:30 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist zwar ein löblicher gedankengang dieses mädchens, aber leider auch typisch kindlich naiver gedankengang, da diese aktion leider nichts bringen wird und in der realität nicht funktioniert. das geld wird definitiv nie dort ankommen oder für den zweck eingesetzt werden, für den es eingesetzt werden sollte. zudem sollte BP für den schaden aufkommen. die haben schließlich genug geld. mit so einer spende unterstützt sie weniger die tiere, sondern eher noch BP.
Kommentar ansehen
25.06.2010 10:40 Uhr von Shik
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei aller Aufregung hier muss man BP doch zumindest zugestehen, dass sie für die Schäden bereits jetzt finanziell aufkommen und dies auch in Zukunft tun werden.
Es wurde von BP ein Fond eingerichtet in höhe von 20 Milliarden US-Doller aus dem Reinigungsaktionen, ausfälle für die regionale Wirtschaft, Tierschutz und Neukultivierung der Landschaft bezahlt werden sollen.

[ nachträglich editiert von Shik ]
Kommentar ansehen
25.06.2010 14:40 Uhr von iamrefused
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie: doof kann man sein E:

die welt ist verloren, was will man da noch retten.

hiiiilllffeee!!!

genau wie die deppen die sich vor nem supergau in irengendeinen bunker verschanzen. danach ist die welt nicht mehr lebenswert. auch nciht für 2000 bescheuerte (elitäre ,reiche "menschen") die glauben danach die welt wieder bevölkern zu können. in einem merr von chemikalien, mit einer luft die keine ist. ohne sonne... hf
Kommentar ansehen
25.06.2010 17:11 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie muss man sein Gewissen ja beruhigen wenn man nach dem Kauf in seinen PickUp steigt und 200m nach Hause düst.
Kommentar ansehen
25.06.2010 17:40 Uhr von meinemeinungdazu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Hochachtung !!! Wer von uns hätte das getan?
Und wer sollte es besser tun...???

Ja,ja,...ich kann´s mir denken!

Denn bei dieser Katastrophe geht es weniger um uns, als um unsere Nachkommen, die mit/auf dem von "uns" verseuchtem Planet leben müssen!

@ Shik

Was sind 20 Milliarden bei diesem Ausmaß, was sich allein bis jetzt darbietet?
Selbst 200 Milliarden würden nicht ausreichen, wenn das Öl vom Golfstrom erfasst wird!
Wir haben uns immer gefragt, was bei einem Atomkrieg passieren würde.
Den brauchen wir nicht! Wir Idioten (Menschen) richten die Erde auf ganz andere Weise zu Grunde!!!

[ nachträglich editiert von meinemeinungdazu ]
Kommentar ansehen
25.06.2010 20:39 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passender wäre der Titel : CNN und AOL benutzen Bilder einer 11 jährigen um sich Sympathien beim Volk zu sammeln.
Sehen wir es doch wie es ist. CNN und AOL würden nicht einen einzigen Arbeiter auch nur eine minute mit sowas beschäftigen wenn es sich nicht für sie lohnen würde. Also was macht man ?. Man sucht sich ein halbwegs talentiertes Kind und vermaktet es. Wir alle wissen das das Kind diese Bilder in dieser Zeit selber nie verkauft bekommen hätte.
Aber schade das es so verkauft wird als ob da ein Mädchen einfach mal auf die Idee kommt ihre Bilder zu verkaufen und den Erlös zu spenden. Sowas passiert vielleicht in Filmen.
Kommentar ansehen
28.06.2010 06:48 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost :): richtig genau auch meine Meinung !

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?