24.06.10 14:28 Uhr
 1.334
 

Israel: 22 Häuser von Palästinensern sollen niedergerissen werden

Es droht ein erneuter Ärger mit Israel. Laut einem Bauvorhaben Israels in Ost-Jerusalem sollen 22 Häuser von Palästinensern abgerissen und durch Wohneinheiten ersetzt werden.

Die Israelis behaupten, die Häuser der Palästinenser seien "illegal" entstanden. Die Palästinenser streiten das nicht ab, ergänzen aber, es würden an sie keine Baugenehmigungen erteilt.

Israel hat nach dem Sechs-Tage-Krieg Ost-Jerusalem ohne rechtliche Grundlage annektiert. Für die Israelis gilt ganz Jerusalem als ihre "ewige und unteilbare" Hauptstadt. Von palästinensischer Seite her wird das Bauvorhaben kritisiert und als Hindernis für den Friedensprozess angesehen.


WebReporter: BeYZade
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Palästinenser, Bauvorhaben
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2010 14:46 Uhr von Conner7
 
+39 | -12
 
ANZEIGEN
Wer sich da unten tatsächlich illegal aufhält, ist allen bekannt

~ Vorsicht, Feind liest mit ~
Kommentar ansehen
24.06.2010 14:46 Uhr von BeaconHamster
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
Der perfekte Zeitunkt. Jetz, wo Israel sowieso aus aller Welt auf den Deckel kriegt, noch einen draufsetzen.
Kommentar ansehen
24.06.2010 14:52 Uhr von KamalaKurt
 
+29 | -11
 
ANZEIGEN
Die Israelis bitten mit ihren rasistischen Machenschaften uns, dass wir sie hassen sollen.
Kommentar ansehen
24.06.2010 15:03 Uhr von NemesisPG
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Eine Blödheit sondersgleichen ! Nach dem Motto : Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert.
Kommentar ansehen
24.06.2010 15:12 Uhr von Canay77
 
+20 | -15
 
ANZEIGEN
Nein: nein Ihr versteht das nicht. Diese Leute leben Illegal dort, seit ca. 40 Jahren. Das kann und darf doch nicht sein. Außerdem machen die bomben und schmeissen Steine und so. Und diese Religion von denen. Ne ne ne, da laufen die Frauen mit Kopftüchern rum. Meine Oma muss auch moslem gewesen sein, weil auf vielen Fotos aus den 60´ern und so Sie auch eins hat.
Kommentar ansehen
24.06.2010 15:12 Uhr von Johnny-Philadelphia
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist ja nichts neues. Selber siedeln die Israeliten auf "palästinensischen" Gebiet, aber wenn der Spieß mal umgedreht wird tztztz
Kommentar ansehen
24.06.2010 15:27 Uhr von Vincent21
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Israel: Ich hätte da ne Idee. Baut doch einfach "Lager" für die Palästinenser. Dann haben die trotzdem nen Ort wo sie sein können, fernab von der Israelischen Elite. Sind ja schliesslich nur Menschen zweiter Klasse, mit denen kann mans ja machen.

Achtung: Menschen die das Prinzip der Ironie nicht verstehen sollten meinen Post unter keinen Umständen lesen. Ihr könntet bleibende Hirnschäden davontragen!
Kommentar ansehen
24.06.2010 15:32 Uhr von Der_Krieger
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Rachel Corrie war sogar: selber eine Jüdin.

Aber anscheinend geht das den Israelis am A.... vorbei. Für sie zählt nur eins und zwar sie selbst. Schande über solch denkende menschen.
Kommentar ansehen
24.06.2010 15:40 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2010 15:51 Uhr von |sAs|
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
@Lonzi: Du hast die Aufnahmen wohl nicht gesehen von Corrie? hm?
Ist Thaler jetzt mehr Wert weil sie eine Jüdin war?

Israel wird sich aufgrund solcher Einstellungen selbst zerstören!
Kommentar ansehen
24.06.2010 15:55 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2010 16:03 Uhr von |sAs|
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@Lonzi: Thaler hätte sich hier mal ein Beispiel nehmen sollen:
http://www.youtube.com/...

Corrie hat keinen an der Hirse, das Wohl und die Würde nicht-jüdischer Semiten, dafür hat sie ihr Leben gegeben! Schäm dich Lonzi!
Kommentar ansehen
24.06.2010 16:48 Uhr von S8472
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Wen duzen die jüdischen Rachels denn? Mich auch? Das fände ich doch sehr unhöflich.
Kommentar ansehen
24.06.2010 16:56 Uhr von supermeier
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Fehlt einfach die richtige Ideologie: um in einem geplanten Gottesstaat an die Menschenrechte zu gelangen und einer menschenverachtenden Diskriminierung auszuweichen?

Nur ein weiterer Meilenstein, wie schon die vielfach ignorierten oder mit Bombenangriffen beantwortetn Friedensangebote der letzten 20 Jahre, in der aktiven Friedensverhinderung.

Man gewinnt immer mehr den Eindruck (z.B. ZdJ) dass solche Aktionen immer wieder absichtlich provoziert werden bis endlich jemand der Kragen platzt und eine Judenunfreundliche Aussage tätigt, damit diverse Anhänger einer sehr seltsamen, intoleranten- und frauenverachtenden Ideologie wieder anfangen können rumzuheulen wie böse der Rest der Welt doch ist. Und das schon seit tausenden von Jahren.
Seit ewigen Zeiten wurden und werden (wen soll es wundern) solche Subjekte eben argwöhnisch von der fiedlichen Bevölkerung beobachtet.
Kommentar ansehen
24.06.2010 17:07 Uhr von supermeier
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
MOSLEMISCHE Mörder: "Diese Rachel hat die Presse nicht weiter gekümmert, genau wie viele andere Rachels die von moslemischen Mördern ermordet wurden."

"Kümmern Dich die Duzenden jüdischen Rachels die von moslemischen Terroristen ermordet wurden?"

Ist wohl jemandem sehr wichtig zu betonen dass Täter Muslime waren.
Scheint als seien Welche der meinung dass es nur eine eine wahre Herrenideologie gibt deren Anhänger natürlich als Einzige auf der Welt alles Recht darauf haben alles richtig zu machen.
Kommentar ansehen
24.06.2010 17:30 Uhr von DerMaus
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Sauber Israel,
immer schön Salz in die Wunden reiben!

@Conner7
Kommentar des Tages. Selten eine so kurze und prägnante Aussage gelesen!

[ nachträglich editiert von DerMaus ]
Kommentar ansehen
24.06.2010 18:29 Uhr von tutnix
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
die übliche nummer: viele der abgerissenen häuser in ost jerusalem stammen aus den 50ziger jahren. das die häuser natürlich keine israelische baugenehmigung haben, sollte klar sein. aber aufgrund dessen die häuser abzureissen, spricht so ziemlich gegen israel.
Kommentar ansehen
24.06.2010 22:14 Uhr von Laz61
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Alles klar: Rachel Corrie hat sich vor den Bulldozer geschmissen, da sie beim ersten drüberfahren nicht tot war, hat Sie sich nochmal davor geworfen und wurde ein zweitesmal überfahren.

Genauso wie mit Tom Hurndall , der war so ungeschickt und hat sich ins Zielkreuz von einem israelischen Scharfschützen geworfen.
http://en.wikipedia.org/...

Und James Miller der hat sich auch vor einem israelischen Soldaten geworfen als er gerade schoss.
http://de.wikipedia.org/...

Wer genaueres Erfahren will sollte nach den Videos "Killing Zone" und "Death in Gaza" googeln.
Kommentar ansehen
24.06.2010 22:31 Uhr von all_in
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Laz61: "Genauso wie mit Tom Hurndall, der war so ungeschickt und hat sich ins Zielkreuz von einem israelischen Scharfschützen geworfen."

Tja, der Schütze war Araber, schon gewusst, in beiden Fällen.
Kommentar ansehen
24.06.2010 23:40 Uhr von Laz61
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
all-in: Kannst dir aussuchen.

Jüdische Araber
oder
Arabische Juden
Kommentar ansehen
25.06.2010 07:47 Uhr von xlibellexx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
<Ist einmal dein Ruf: geschädigt , kannst du Berge versetzen , wird nichts Nützen !

Ich werde es nie verstehen ! das die einfach nicht nebeneinander Leben können ?, das da unten keine Ruhe einkehrt , als wären die in der Lage nach ihrem Tod , ihre Hab und Güter mitzunehmen ?

Es heisst doch das die Israelis sehr Studiert und belesen sind ! also Klüge köpfe , ich sehe nichts davon ,
einem Volk ( Palästina) immer noch das Leben so schwer machen , und nur wegem Landbesitzt ! allein schon dort unten die verschiedenen Religionen passen bestimmt nicht zusammen , man könnte aber trotzdem sich zusammen setzen und endlich was finden was für beide Seiten gut ist !

Aber neeeeein .....! Wieso ?? wird ja sonst Langeweilig ! denke so ein hin und her macht Süchtig ! ohne BUUUUM UND BEEENG , ZISCCCHHH geht es nicht mehr , andere Leut hören Musik , dort unten ist es HARDCORE:BENG BENG...
Kommentar ansehen
25.06.2010 09:35 Uhr von all_in
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Laz61: "Jüdische Araber
oder
Arabische Juden "

Beduinen, mein Guter, Beduinen, also Muslime.
Kommentar ansehen
25.06.2010 09:50 Uhr von Querdenker28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: Frage mich wie lange es geht bis mal einer endlich aufsteht und sagt. Stopp.
Kommentar ansehen
25.06.2010 10:20 Uhr von fardem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ all_in: ihr seit einfach Lächerlich...

dann wollen wir doch mehr über den Schützen Taysir Hayb erfahren.

Quelle: http://en.wikipedia.org/...
"Idier Wahid Taysir Hayb (or al-Heib) is a sergeant in the Israel Defense Forces who shot International Solidarity Movement civilian activist Tom Hurndall while on duty in Gaza on April 11, 2003. Hurndall died in January 2004. Taysir Hayb was sentenced to eight years for manslaughter"

Noch fragen? Muss ich das wirkich überstezen damit jeder weis zu wem der IDF Soldat wirklich angehörte?

Setzen 6

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
25.06.2010 10:32 Uhr von all_in
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@fardem: Wieso zitierst du denn nur einen Teil? Was hast du zu verbergen?

"Hayb is of the Bedouin Arab minority living in Israel."

http://en.wikipedia.org/...

Interessant, oder? Kannst du das auch übersetzen?

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?