23.06.10 23:23 Uhr
 416
 

VLT weist erstmals starke Stürme auf einem Exoplaneten nach

Ein internationales Forschungsteam um Ignas Snellen konnte nun erstmalig extrem heftige Stürme in der Atmosphäre eines Exoplaneten nachweisen. Dies gelang mit Hilfe des leistungsfähigen "Very Large Telescope" der Europäischen Südsternwarte in Chile und dem Präzisionsspektrografen "CRIRES".

Beobachtet wurde der Exoplanet "HD209458b", ein Gasriese mit 60-prozentiger Jupitermasse. Er umkreist seinen Stern in einem Abstand von etwa 7,5 Millionen Kilometern und dreht diesem dabei immer dieselbe Seite zu, was auf seiner Tagseite zu Oberflächentemperaturen von rund 1.000 Grad Celsius führt.

Durch das Temperaturgefälle zur Nachtseite entstehen extrem starke Winde, deren Geschwindigkeit zwischen 5.000 und 10.000 km/h liegt. Die hochpräzisen Messungen ermöglichten außerdem die erste direkte Massenberechnung des Exoplaneten und die Bestimmung des Kohlenmonoxidanteils in seiner Atmosphäre.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Planet, Atmosphäre, Exoplanet
Quelle: www.eso.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2010 23:23 Uhr von alphanova
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich mal ne steife Brise ;)
So starke Winde konnten nichtmal bei den Gasriesen in unserem Sonnensystem nachgewiesen werden, was daran liegt, dass sie der Sonne nicht immer dieselbe Seite zuwenden und wesentlich kälter sind.
Der Stern und sein Begleiter sind etwa 150 Lichtjahre entfernt und gehören somit fast zur kosmischen Nachbarschaft.
Kommentar ansehen
24.06.2010 00:08 Uhr von bobska
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch Brauche nur den Titel zu lesen und freue mich schon auf die Nachricht, denn ich weiß dass sie nur von Alpha stammen könnte. Thx body
Kommentar ansehen
24.06.2010 00:13 Uhr von lugfaron
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
welcher verdammte: user bewertet diese immer guten shortnews von alphanova immer mit nem dummen minus??? das entzieht sich vollkommen meinem verständnis oO ich habe noch nicht eine schlecht geschriebene News von diesem Autor gelesen!

danke an alphanova mal wieder :)
Kommentar ansehen
24.06.2010 00:27 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lugfaron: was meinste was in ein par Tagen hier los ist wenn die Schulferien beginnen ? Dann fallen die ganzen gelangweilten Kiddies hier ein dann wirds noch schlimmer als sonst.
Ich werde gespannt auf das auftauchen von "Datenfehler" warten. Bald hat dieser "User" ja wieder zeit seinen Müll zu posten. "Achtungsgebietender" ist dann nicht mehr so alleine :)
Kommentar ansehen
24.06.2010 03:30 Uhr von StYxXx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ist das schön hier ab und zu auch eine sinnvolle News mit friedlichen Kommentaren zu lesen :)
Kommentar ansehen
24.06.2010 06:51 Uhr von Hartz4User
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gebt mal das Wort: "Exoplaneten" in die Suchleiste ein, sind schon viele Treffer im wöchentlichen Abständen ungefähr. Aber die News sind sehr gut geschrieben und Wissenschaft bildet. Von mir ein +, weiter so.
Kommentar ansehen
24.06.2010 19:58 Uhr von Sopha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hartzer: Ich hab mir nur die ersten 6 angeschaut, aber die sind alle von Alpha....daher ist das kein Argument ;)

Super news....Wenn grillen flach fällt kann man ja immernoch nen Drachen steigen lassen oder ne runde Kitesurfen...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?