23.06.10 17:59 Uhr
 46
 

London: Bei Sotheby´s erzielte Selbstporträt von Edouard Manet rund 27 Millionen Euro

Wie das bekannte Auktionshaus am gestrigen Dienstag in London bekannt gab, hat ein namentlich nicht genannter Bieter für ein Bild des Malers Edouard Manet (1832-1883) "Autoportrait a la palette" ("Selbstporträt mit Palette") für etwa 27 Millionen Euro den Zuschlag erhalten.

Das 1878 entstandene Bild ist eines der beiden Selbstporträts, die von dem französischen Künstler gemalt wurden. Sotheby´s ergänzte noch: "Das ist Rekord für einen Manet". Das Gemälde hat jedoch nicht den höchsten Katalog-Taxwert von umgerechnet 30 Millionen Euro erbracht.

Es wurde lediglich bekannt, dass der neue Eigentümer aus Großbritannien kommt. Der bislang höchste Preis von 19,8 Millionen wurde für das Bild "La Rue Mosnier aux drapeaux" ("La Rue Mosnier mit Fahnen") von Manet wurde 1989 bezahlt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Sotheby´s, Édouard Manet
Quelle: www.kleinezeitung.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2010 17:59 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manet gilt als Wegbereiter der Modernen Malerei und hat nicht so sehr Landschaft- sondern mehr personenbezogene Bilder gemalt. (Foto zeigt das versteigerte Bild)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?