23.06.10 14:39 Uhr
 939
 

Betrüger verschicken billige Abmahnungen im Namen der Musikindustrie

Die Grevenreuth AG verschickt derzeit viele Abmahnungen via E-Mail. In diesen Schreiben wird der Adressat abgemahnt.

Tatbestand ist hierbei die Verletzung des Urheberrechts. Angeblich habe man nach Prüfung der IP-Log-Daten heraus gefunden, dass von diesem Internetanschluss aus häufig Musik illegal runtergeladen wurde. Es folgt die Aufforderung, 50 Euro zu zahlen. Das sei jedoch viel zu wenig.

Bei richtigen Abmahnungen der Musik-Industrie, in diesem Fall Universal Music, geht es meistens um dreistellige Beträge. Viele Verbraucher sind offenbar in die Falle getappt, darum hat die Verbraucherschutzzentrale die Sache geprüft, mit dem Ergebnis, es handle sich um Betrüger.


WebReporter: woodfox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Betrug, Musikindustrie, Abmahnung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2010 14:39 Uhr von woodfox
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Für eine Abmahnung wäre das also wirklich billig, wenn ein Kläger nur 50 Euro verlangen würde. Aber warum sollte jemand das tun und weniger verlangen als möglich? Also heißt es, Augen auf beim Abmahnungsschreiben!
Kommentar ansehen
23.06.2010 14:43 Uhr von Delios
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Interessante: Sache. Ausgerechnet den Namen zu verwenden der zu einem Abmahnanwalt gehörte der sich erst kürzlich das Leben genommen hat...
Kommentar ansehen
23.06.2010 14:52 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Der Clou daran ist doch, dass

1. der Name ÄHNLICH dem des guten Herrn Freiherrn zu Gravenreuth ist

und

2. der Betrag so niedrig ist, daß ihn evtl. mehr "mal schnell" einfach bezahlen.
Kommentar ansehen
23.06.2010 15:01 Uhr von ted1405
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
*seufz*: Es ist zum einen immer wieder ätzend, auf welchen Wegen solche Betrüger vorgehen und noch fast viel ätzender ist, wie leichtgläubig viele PC-Benutzer sind.

Vornweg:
mit Hilfe einer IP-Adresse an eine E-Mail-Adresse zu gelangen ist nahezu unmöglich oder zumindest ebenso schwierig, wie an die korrekte Anschrift zur IP-Adresse zu gelangen. Das geht definitiv nur mit Hilfe des Internetproviders und auch nur dann, wenn der Gesuchte genau bei diesem Provider auch sein E-Mail-Postfach hat.

Des weiteren sollte man bei solchen Dingen niemals vergessen, daß eine E-Mail in Deutschland immer noch kein rechtskräftiges Kommunikationsmittel ist. Wer eine E-Mail erhält, kann sich vor Gericht jederzeit darauf berufen, sie nicht erhalten oder nicht gelesen zu haben (es sei denn, man schickt eine Empfangsbestätigung oder antwortet gar darauf).

Generell:
Enthält eine E-Mail nicht mehr an "persönlichen" Daten als nur die E-Mailadresse selbst (z.B. zumindest Vor- und Zuname), dann sollte man die Mail als sehr skeptisch betrachten und gegebenenfalls einfach ignorieren. Darauf antworten kann bereits zu viel sein.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
23.06.2010 15:09 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Mülleimer auf---Schreiben rein----Mülleimer zu---vergessen.

Aber scheinbar lohnt es sich, Kleinvieh macht auch Mist.
Wenn von 10000000 verschickten "Abmahnungen" 1000 bezahlt werden.....
Kommentar ansehen
23.06.2010 16:54 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das liest sich so, als wenn es nur auffällt wegen des niedrigen Betrages. Wenn die also 500 verlangen würden, wäre es i.O.
Allgemein gilt aber. Zahlungsaufforderungen kommen nie per E-mail.
Kommentar ansehen
24.06.2010 22:56 Uhr von It´s_not_me
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Abmahnkanzleien verschicken Abmahnungen NIE per MAIL. Das kommt auf dem normalen Postweg und nicht anders.
Ich sprech aus Erfahrung. :o(
Kommentar ansehen
25.06.2010 13:03 Uhr von JustRegistered
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer hier betrügt: ist eine andere frage @musikindustrie^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?