23.06.10 11:52 Uhr
 432
 

Saarn: 15-Jährige überfallen Geschäft mit Waffengewalt

Am gestrigen Tage dachte die Inhaberin eines Optikergeschäftes in Saarn wohl nichts böses, als zwei Jugendliche ihr Geschäft betraten. Aus unbekannten Gründen verlangte die Inhaberin von den Beiden, das Geschäft zu verlassen.

Plötzlich hielten die beiden 15-Jährigen eine Pistole auf die Besitzerin. Nach einem Wortgefecht flüchteten die beiden und stahlen wohl dabei noch Handyzubehör aus einem nahen Geschäft. Die Flucht dauerte nicht lang - Polizisten konnten die Zwei nach kurzer Zeit festnehmen.

Die beiden Jugendlichen waren der Polizei hinlänglich bekannt. Die beiden Waffen wurden offensichtlich aus einem Spielwarengeschäft gestohlen.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Jugendliche, Waffe, Geschäft, Optiker
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2010 12:14 Uhr von DeusExChao
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ach das waren spielzeugwaffen? häte man ja dazu schreiben könn oder?
Kommentar ansehen
23.06.2010 12:34 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
auch in Berlin: wurden zwei 15jährige bei ihrem dritten Raubüberfall auf immer die gleiche Videothek geschnappt. Sie waren mit einer Spielzeugpistole und sicher sehr wenig Hirn ausgerüstet.
Kommentar ansehen
23.06.2010 12:53 Uhr von Gotteshammer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Die beiden Jugendlichen waren der Polizei hinlänglich bekannt"

Welch ein Wunder -.-


Übriges: "SIND" sie der Polizei bekannt. Oder haben sie die gleich erschossen?

[ nachträglich editiert von Gotteshammer ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?