23.06.10 06:11 Uhr
 808
 

Eriskirch: Diebe entwenden Geschwindigkeitsmessanlage

Die Gemeinde Eriskirch beklagt den Verlust einer Tempo-Messanlage. Diebe haben das Gerät entwendet.

Die Messanlage war an einer vier Meter langen Stange befestigt. Zwei Batterien, deren Gewicht etwa zehn Kilogramm betrug, gehörten ebenfalls zu diesem Gerät.

Bei dieser Geschwindigkeitsmessanlage handelt es sich nicht um einen Blitzer, sondern sie übermittelt den Autofahrern nur die momentane Geschwindigkeit.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Autofahrer, Dieb, Messanlage
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2010 06:30 Uhr von Starbird05
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: Die hätten mal lieber einen Blitzer mitnehmen sollen *G*

Aber mal ehrlich, was will man mit so ner Geschwindigkeitsmessanlage?
Kommentar ansehen
23.06.2010 07:52 Uhr von Teddy1234
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen: vom Sinn solch einer Anlage, war es vielleicht besser, dass sie jemand mitgenommen hat... Sowas sinnfreies...
Kommentar ansehen
23.06.2010 07:57 Uhr von Darkmatter
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
naja: meiner meinung nach ist es nicht schade drum. es sowieso zuviele dieser anlagen an den falschen ecken und enden. ist also nicht weiter tragisch das mal eine weniger in der gegend steht.
Kommentar ansehen
23.06.2010 08:27 Uhr von Teddy1234
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Hatte oben etwas vergessen: Hat irgendjemand von euch shconmal von 40 oder 45 auf 30 runter gebremst nur aufgrund dessen, weil dort so nen Geschwindigkeitsding steht ? Wenn ich Kinder am Straßenrand spielen sehe, brems ich, wenn ich nen Blitzer seh brems ich, aber doch nicht für so ne schwachsinnige geschwindigkeitsanzeige lol : D

Wenn das Ding wenigstens ein weiteren Sinn hätte, wie z.B. das Aufzeichnen der Geschwindigkeiten, sodass evtl. dort ein Blitzer erbaut werden kann, bevor man sinnlose Blitzer irgendwo hinstellt...
Kommentar ansehen
23.06.2010 08:43 Uhr von deathcrush
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bei uns im Ort haben sie ein Schild aus Pappe druntergeklebt.

Dann haben ein paar Leute Fake-namen draufgekritzelt und ihre höchste Geschwindigkeit die das Teil gemessen hat :D

Ich glaube bis 120 - 150 km/h funktionieren die Dinger noch :D
Kommentar ansehen
23.06.2010 08:56 Uhr von NoGo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Find´ ich schade: die Dinger sind doch lustig. Unserem Ort wurde so eines von EON gesponsert. Vor kurzem wurde es ebenfalls geklaut. Ich glaube, dahinter steckt irgendeine Geschwindigkeitsmessschildmafia. Das Ding wurde immer mal wieder irgendwo in der Gemeinde platziert. Als es mal bei uns am Ortseingang stand, haben sich die Leute einen Spaß draus gemacht, zu gucken, wie schnell sie werden können (Lange Gerade mit enger Kurve und Hauswand am Ende). Die Statistiken dazu (ja, das Ding zeichnet auf) hat die Stadt dann veröffentlicht. Mehr als 130 hat keiner geschafft.
Kommentar ansehen
23.06.2010 08:59 Uhr von zimBow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
in meiner Heimatstadt: haben die mal nen Blitzer abgebaut - die Insassen des Busses der daran angeschlossen war habens erst zuspät gemerkt und dann war des gute Teil auch schon weg^^ ;-)
Kommentar ansehen
23.06.2010 09:00 Uhr von Regu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Teddy1234: Die Dinger können die Geschwindgkeit aufzeichnen, als ich Zivi war hatte ich regelmäßig mit dem Teil zu tun. Es hat auf der Rückseite eine serielle Schnittstelle über die der Messbereich konfiguriert werden kann (ab wann es anfängt zu blinken etc.) und auch die Gesamtzahl der Autos mit den jeweiligen Geschwindigkeiten kann ausgelesen und ausgewertet werden.
Kommentar ansehen
23.06.2010 09:12 Uhr von wordbux
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Geschwindigkeitsmessanlage: "... sondern sie übermittelt den Autofahrern nur die momentane Geschwindigkeit"

Sehr wichtige Sache.
Hoffentlich bekommen die Diebe ein empfindliche Strafe.
Wie sollen nun die Autofahrer wissen wie schnell sie fahren ?

(Blödsinn könnte vorhanden sein)
Kommentar ansehen
23.06.2010 09:14 Uhr von ErwinAnroechte
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ohhhh: schade für die stadt...NICHT...obwohl das kein eigentlicher blitzer war sind diese abzockmonster überflüssig...hier haben mal welche einen starrenkasten zusammengetrimmert und dann unter benzin angezündet...hättet mal die vorbeifahrenden autofahrer sehen sollen wie die sich gefreut haben:-)
Kommentar ansehen
23.06.2010 10:28 Uhr von Teddy1234
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Minusklicker sind wieder unterwegs?
Kommentar ansehen
23.06.2010 12:03 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer wollte nicht schonmal eine Geschwindigkeits-meßanlage zu Hause haben? *g*

Mal vom Unsinn und Diebstahl abgesehen, manche von diesen Dingern loggen die gemessenen Geschwindigkeiten mit. Wenn es sich "lohnt" kommt da ein echter Blitzer hin.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?