22.06.10 16:07 Uhr
 319
 

Geldvermögen der Deutschen klettert auf 4,67 Billionen Euro

Das Geldvermögen der Bundesbürger ist im letzten Jahr wieder mehr geworden. Insgesamt lag das Geldvermögen 2009 bei 4,67 Billionen Euro.

Lediglich vier Prozent davon, rund 180 Milliarden Euro, entfallen auf Aktien. Das geht aus den Zahlen des Bankenverbandes hervor.

Der Großteil, fast 40 Prozent, des Geldvermögens der Bundesbürger sind in Sicht-, Spar- und Termineinlagen sowie Bargeld.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Bürger, Anstieg, Vermögen, Geldanlage
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2010 16:07 Uhr von stern2008
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist schon sehr krass, dass der Staat nicht endlich die Besserverdienenden stärker besteuert. Eine Mehrwertsteuererhöhung trifft immer nur diejenigen, die sowieso kein Geld haben, oder?
Kommentar ansehen
22.06.2010 16:13 Uhr von anderschd
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich will keine: Größenangaben, ich brauch Kontodaten ; )
Kommentar ansehen
22.06.2010 16:38 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar: den bürgern einreden dass der staat pleite ist, und gleichzeitig sagen dass es ihnen selbst zu gut geht^^ sieht mir sehr nach gefälschter besänftigunsgtaktik aus um uns noch mehr geld für pleite-euro-länder abzujagen^^ -.-
Kommentar ansehen
22.06.2010 17:02 Uhr von EdwardTeach
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Super: "Der Großteil" und "40%" sind irgendwie etwas widersprüchlich. =)

Aber gut das also mehr als 60% nicht sichtbar sind, also entweder nicht vorhanden oder nur auf dem Papier gültig oder gar nicht hier angelegt.

Aber wenn wir mehr als 4,63 Billionen haben können wir ja sofort alle Schulden Deutschlands abbezahlen. Immerhin, auf auf.
Kommentar ansehen
22.06.2010 20:13 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dort liegen unsere (und auch fremde): aus Steuerzahlertaschen in die Hamsterbacken gewanderten Staatsschulden...
Kommentar ansehen
22.06.2010 20:34 Uhr von olli58
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Vermögen der Bundesbürger: Das hört sich so an, als wenn das Vermögen aller Bundesbürger gewachsen ist. Aber das betrifft doch nur eine kleine Gruppe.
Und diese kleine Gruppe weiss sowieso schon nicht mehr wohin mit dem Geld.

Na gut, mein Vermögen wächst auch ständig, allerdings ins negative :(
Kommentar ansehen
22.06.2010 20:54 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich den zu fassen kriege, der meinen Anteil an den 4,67 Billionen hat... ;-P
Kommentar ansehen
23.06.2010 12:04 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das obwohl zwei Drittel aller Haushalte in `schland garnicht sparen (können) oder verschuldet sind.

Es lebe der Feudalismus!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?