22.06.10 16:16 Uhr
 428
 

Athen: Frau ermordet Makler und versteckt Leiche unter dem Fußboden

In Griechenland wurde eine Frau festgenommen, die vor einem Jahr eine grausame Tat begangen hat.

Mit ihrem mittlerweile verstorbenen Partner tötete sie wegen Geldstreitigkeiten einen Immobilienmakler und versteckte seine Überreste im Keller unter dem Fußboden ihres Hauses.

Sie ließ ein neues Bad über dem Leichenversteck errichten. Der Fall erinnert an einen Mordfall in London von vor genau 100 Jahren.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mord, Leiche, Athen, Boden, Versteck, Makler
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2010 17:02 Uhr von JediKnightDE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Mit Ihrem mittlerweile verstorbenen Partner"? Nana... Wird da wohl noch eine Ex-Humierung stattfinden? :)
Kommentar ansehen
23.06.2010 07:41 Uhr von MsMilkandHoney
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja aber: riecht so was denn nicht fürchterlich?
Kommentar ansehen
23.06.2010 15:04 Uhr von gurugurke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MsMilkandHoney dafür wurde doch Febreze erfunden...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?