22.06.10 14:17 Uhr
 90
 

Neu-Ulm: Sieben Kinder bei Brand eines Schulbusses leicht verletzt

Im Landkreis Neu-Ulm geriet am heutigen Dienstag ein voll besetzter Schulbus in Brand. Dabei wurden sieben Kinder leicht verletzt. Das Feuer war im Motorraum ausgebrochen.

Die sieben verletzten Kinder erlitten eine leichte Rauchvergiftung und wurden vorsorglich im Krankenhaus behandelt.

Jetzt sollen Sachverständige klären, wie es zu dem Brand kommen konnte.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Brand, Feuer, Verletzter, Schulbus, Neu-Ulm, Rauchvergiftung
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2010 14:32 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant dabei. Erst vor 1-2 Wochen brandte vom selben Unternehmer ein Bus ab, während einer Klassenfahrt.
Kommentar ansehen
23.06.2010 11:19 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Puuh: Glück gehabt, dass den Kindern nix passiert ist.

Wenn aber schon mal ein Bus brannte, sollte die Versicherung zumindest mal genauer hinschauen. Kann Zufall sein, kann aber auch kein Zufall sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?