22.06.10 12:31 Uhr
 2.409
 

Afghanistan: Eine Million Drogensüchtige - Kinder bekommen Opium als Medizin

Eine UN-Studie über Drogenkonsum in Afghanistan hat ergeben, dass es in dem Land eine Million Drogensüchtige gibt. Vielen Kinder werde Opium zudem als Schmerzmittel gegeben, da richtige Medizin fehlt.

Die Süchtigen in Afghanistan sind doppelt so viele wie in jedem anderen Land der Welt. "Niederschmetternd und erstaunlich", so das Fazit von Sarah Waller, der Zuständigen bei der UN, zu den aktuellen Zahlen.

Ebenfalls besorgniserregend ist, dass viele Polizisten drogenabhängig sind, denn das könnte für die Sicherheit des Landes zudem problematisch sein. Blühende Mohnfelder werden in Afghanistan nicht zerstört, so dass man immer leicht an Drogen herankäme.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Afghanistan, Droge, UN, Medizin, Sucht, Abhängigkeit, Opium
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2010 12:39 Uhr von usambara
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
wow erschreckende Zahlen, jeder 30zigste Afghane und fast jeder 2. Polizist, bei der Armee wird es nicht besser sein.
Aber jetzt haben sie eine Demokratie- in der jede Wahl gefälscht ist.
Seit dem Abgang der Taliban ist die Drogenproduktion explodiert.
Kommentar ansehen
22.06.2010 12:59 Uhr von iamrefused
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
wetten die: sind glücklicher in ihrem land als wir es in unserem sind! :P
Kommentar ansehen
22.06.2010 13:50 Uhr von snfreund
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
tausende alkohlsüchtige in deutschland, niederschmetternd und erstaunlich, so mein fazit.
diese sucht geht durch alle gesellschaftsschichten, volle bierflaschen und schnapsflaschen werden nicht zerstört, so das jeder leicht an alkohol herankommt, an tankstellen 24/7/12 .....
Kommentar ansehen
22.06.2010 13:59 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@snfreund: Und diese Ungeheurlichkeit wird auch noch von unseren Soldaten beschützt.

Eine Schande ^^

Ich geh mir jetzt mal Codein reinpfeifen. Ich hab so ne hustenattacke davon das diese Barbaren ihren Kindern Opiate als Schmerzmittel verabreichen.
Kommentar ansehen
22.06.2010 14:56 Uhr von usambara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.06.2010 15:41 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
aua aua voll die intelligenz-nachrichten...
was glaubt ihr denn, was (starke) schmerzmittel bei uns sind? na? selbstverständlich opiate. auch wenn "rohes" opium nicht ganz die wirkung haben dürfte, sollte es die meisten beschwerden zumindest lindern.

in deutschland kommt man doch auch übelst leicht an drogen. entweder apotheke oder drogerie. vieles sogar rezeptfrei. :)
Kommentar ansehen
22.06.2010 18:36 Uhr von McK4y
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ JesusSchmidt: Zitat:,,was glaubt ihr denn, was (starke) schmerzmittel bei uns sind? na? selbstverständlich opiate."

Ich denke das ist den meisten hier schon klar gewesen, nur solltest du das nächste Mal die News besser lesen! Da steht nämlich drin, dass Medizin fehlt und man deshalb Kranke mit Opium als Schmerzmittel "abspeisen" muss. D.h. man kann ihnen nicht helfen, aber um die Schmerzen (die meist Krankheiten mit sich bringen) wenigstens zu lindern, bekommen sie "Schmerzmittel".
Kommentar ansehen
22.06.2010 23:43 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ist alles so verlogen: Inzwischen weiß doch beinahe jeder, das wir nur da sind wegen den Drogen, der Pipeline und der Geostrategie des Westens. Um die Menschen im Land ging es nie und um den Kampf gegen den Terror auch nicht. Die Drogen sind Billionen Wert.
Kommentar ansehen
23.06.2010 07:32 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@McK4y: da steht "Vielen Kinder werde Opium zudem als Schmerzmittel gegeben, da richtige Medizin fehlt.", was in diesem zusammenhang bedeutet, dass opium kein richtiges schmerzmittel wäre. lies du mal lieber besser und vor allem beachte den kontext. der rest deiner ausführung ist nur wiederkäuen der bereits von mir geschriebenen aussage.

<°(((><<
Kommentar ansehen
23.06.2010 13:03 Uhr von McK4y
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tststs....*kopfschüttel* JesusSchmidt...guuut! du kannst zitieren! Wow! Jetzt solltest du noch anfangen Kontext zu verstehen! Mehr hab ich dazu nicht mehr zu sagen!
Kommentar ansehen
23.06.2010 16:06 Uhr von snfreund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja, der ex-bundespräsident hat es ja gesagt, ......

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?