21.06.10 19:54 Uhr
 570
 

Fußball-WM 2010: Leguanplage bedroht deutsche Nationalmannschaft

Im Hotel der deutschen Nationalmannschaft in Erasmia macht zur Zeit eine Leguanplage unseren Spielern das Leben schwer.

Laut Manager Oliver Bierhoff tummeln sich auf dem Gelände des Hotels unzählige Leguane, die die Spieler attackieren können. Im Ernstfall könnten ihre scharfen Krallen und spitzen Zähne die Spieler verletzen. Mit ihren kräftigen Schwänzen können sie sogar Knochen brechen.

Die Spieler wurden gewarnt. Allerdings lenken die Leguane die deutsche Mannschaft wohl nicht von den Gedanken an das kommende WM-Spiel gegen Ghana ab. Zur Zeit sind zum Glück alle Spieler einsatzbereit.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hotel, Nationalmannschaft, Fußball-WM 2010, Oliver Bierhoff, Leguan
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2010 20:30 Uhr von chip303
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
dann ham se ja wieder nen Grund, warum sie shice gegen Ghana spielen.. jetzt sinds die Leguane... (ja, wo sind wir...RICHTIG.. Südafrika, und das wussten die Teilnehmer vorher, das es da Viehzeug gibt)..

Mal gucken, wenn sie durchkommen, was es dann ist... vermutlich Eisbären-Invasion...

*Oranje Boven*
Kommentar ansehen
21.06.2010 20:45 Uhr von Ossi35
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@chip303: Orange trägt eh nur die Müllabfuhr.
Kommentar ansehen
21.06.2010 21:14 Uhr von chip303
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
die und ich auch... :)
Kommentar ansehen
21.06.2010 21:14 Uhr von Kutte1969
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich: gefährlich klang das nicht mal in der BILD-Zeitung.

http://www.bild.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?