21.06.10 19:45 Uhr
 181
 

Die neue chinesische Währungspolitik treibt den DAX in Richtung Jahreshoch

An der Frankfurter Börse konnten die Aktienkurse zum Wochenstart am heutigen Montag deutlich zulegen. Ausschlaggebend war hier die Änderung in der chinesischen Währungspolitik (ShortNews berichtete).

Der Deutsche Aktienindex (DAX) stieg in der Spitze bis auf 6.331 Zähler und kam damit dem Jahreshöchststand von 6.342 Punkten sehr nahe. Zum Handelsende notierte der DAX dann bei 6.292,97 Stellen, das ist ein Plus von 1,22 Prozent.

Der MDAX gewann 0,53 Prozent auf 8.509,41 Zähler zu. Noch besser sah es beim TecDax aus, hier ging es um 1,59 Prozent auf 789,49 Zähler aufwärts.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handel, DAX, TecDAX, Jahreshoch, MDax
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2010 19:45 Uhr von rheih
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Finanz-, Wirtschafts-, Griechenland- und wohl bald Spanien-Krise (und Portugal- und Italien-Krise kommt wohl auch bald) und trotzdem investieren die Leute ihr Geld in Aktien!?
Kommentar ansehen
21.06.2010 19:57 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
man muss halt wissen wann mal wieder aussteigt :D
Kommentar ansehen
22.06.2010 17:08 Uhr von marmai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
China muss halt auch umdenken: China kann auf Dauer nicht mehr das Niedriglohnland bleiben. Schon heute gibt es Länder in denen billiger Produziert wird.

Wenn China in der Zukunft auch hochwertige Güter anbieten will, muss die eigene Währung dafür auch entsprechend Erträge bringen. Was China jetzt macht ist nur ein Peitschenhieb an die Wirtschaft eigene Konkurenzfähige Produkte für den Weltmarkt zu entwickeln.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?