21.06.10 19:37 Uhr
 9.667
 

Kein Internet-Streaming trotz GEZ-Gebühr für "neuartige Rundfunkempfangsgeräte"

Schon vor den WM-Spielen haben die Öffentlich-Rechtlichen angekündigt, sämtliche Spiele im Internet per Live-Stream auszustrahlen.

Beim Spiel Deutschland gegen Serbien war der Internet-Stream jedoch kaum noch erreichbar. Viele GEZ-Zahler fragen sich nun, wozu sie überhaupt für ihren PC bezahlen müssen, wenn doch nicht einmal das Deutschland-Spiel richtig läuft.

ZDF entschuldigt sich mit den Worten: "Es tut uns leid, dass wir euch den Livestream gerade nicht anbieten können". Trotz einer Bandbreitenerweiterung war der Zugriff der vielen User zu viel für die Server der Öffentlich-Rechtlichen.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Fußball-WM 2010, Gebühr, GEZ, Streaming
Quelle: www.bz-berlin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2010 19:53 Uhr von Airnu
 
+85 | -6
 
ANZEIGEN
Ganz toll! Wir zahlen uns dumm und dämlich, wenn man aber mal was auf diesen Krautersendern schauen will, gehts nicht...

Daher => GEZtapo abschaffen!
Kommentar ansehen
21.06.2010 20:17 Uhr von DerMaus
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Es soll ja Wohntürme geben, in denen die GEZ Hausverbot hat. Will hier niemanden zu was anstiften ;-)
Kommentar ansehen
21.06.2010 20:22 Uhr von *©*´¯`Snarv´¯`*©*
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
typisch ZDF: Der Stream war nicht nur nicht erreichbar, sondern wurde schlichtweg eine Minute vor Spielbeginn geblockt. Wir wollten das Spiel bei mir in der Firma aufm Beamer schauen und wir zahlen hier horrende Summen für die PCS und TV anlagen. Es kam dann nur die Nachricht, dass der Stream aus rechtlichen Gründen gesperrt wurde. Schlichtweg eine Frechheit. Aber was soll man von den öffentlich - rechlichen Sendern schon erwarten. Kommt nur Scheisse, man wird nur noch Verarscht und zahlen soll man dann aufn noch für son Mist.
Kommentar ansehen
21.06.2010 20:26 Uhr von leCauchemar
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Tjoa es wird zwar viel gemeckert, aber zu guter letzt lässt man sich doch alles gefallen, richtig?
Kommentar ansehen
21.06.2010 20:49 Uhr von flireflox
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Noch ist jeder selbst schuld der GEZahlt hat oder noch bezahlt. Mann kann sich ja "noch" relativ einfach von den Gebühren befreien und abmelden. (Selbstverständlich nur wenn man dann auch tatsächlich keine Empfangsgeräte mehr bereit hält!!!)

Bald müssen aber wohl alle zahlen ob sie Geräte haben oder nicht. Ist aber auch nachvollziehbar, denn irgendwie muss man Dinge wie:

- Abwerben von Moderatoren mit Spizengehältern von privaten Sendern (Harald Schmid, Kerner, etc etc.)

- 6 oder teilweise 7 Stellige Gehälter der Intendanten von den Öffentlich Rechtlichen

- die ganzen überflüssigen Radiosender, quasi für jedes Dorf nen eigenen

- aufgeblasene Internetpräsenzen die keinen interessieren

ja finanzieren.
Kommentar ansehen
21.06.2010 21:00 Uhr von Johnny Cache
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse: Mit diesem Quatsch haben sie selber bewiesen daß das Internet (Multicast wäre es) eben kein Rundfunk ist und PCs somit keine neuartigen Empfangsgeräte darstellen.
Kommentar ansehen
21.06.2010 21:08 Uhr von Flying-Ghost
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Im Ausland: kam wenigstens die Meldung, dass aus rechtlichen Gründen der Stream im Ausland nicht zu empfangen ist.

Euch hamse aber richtig verarscht!
Kommentar ansehen
21.06.2010 21:39 Uhr von MrKlein
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@judas: des selbe wollte ich auch schreiben, server mieten:)

die müssten doch mit so nem ansturm rechnen und eig. sollte man meinen das die genügend server bereitstellen aber ofensichtlich nicht

FAIL!
Kommentar ansehen
21.06.2010 21:40 Uhr von T¡ppfehler
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Das verstehe ich nicht. Wir müssen doch dafür bezahlen, dass wir übers Internet fernsehen können. Wenn das überhaupt nicht möglich ist, ist das Betrug.
Weil die ÖR wohl kaum das Geld zurück zahlen werden, müssen sie schnell aufrüsten.
Wie wäre es mit einer Sammelklage?
Kommentar ansehen
21.06.2010 21:45 Uhr von pantherchen1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Egal wie, wenigstens: das Volk spielt den Esel aus Tischlein deck dich und spielt den Geldgeilen Typen immer schön jahr für jahr die Milliarden in die Kasse.

Wenn die Technik der GEZ-gesponsorten Sender es nicht hergibt, dürfen Sie auch keine Gebühren verlangen. Wäre in der Privatwirtschaft ein absolutes No Go.

Aber die Damen und Herren kassieren und kassieren... und keiner darf sich dagegen wehren, ist ja nen Gesetz.

Wann werden unsere Volk(ver)treter endlich mal was für das Volk machen, und sich nicht nur mehr und mehr die Taschen füllen ?
Kommentar ansehen
21.06.2010 21:56 Uhr von JoeGame
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Für 6-9 Mrd. Euro bekommt man auch nicht mehr so gute Server wie früher x´D

Aber tröstet euch, bald müssen wir ja keine GEZ mehr zahlen. Dafür dürfen wir dann alle den Höchstsatz der GEZ zahlen, egal, ob wir überhaupt einen Fernseher/PC/Radio besitzen oder nicht.
Kommentar ansehen
21.06.2010 21:58 Uhr von JoeGame
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Nachtrag:
Aber wahrscheinlich sind 50% der Leute hier, die sich beschweren, eh Jugendliche, die selber keine GEZ-Gebühren zahlen oder Leute, die sich vor den GEZ-Gebühren drücken :P
Kommentar ansehen
21.06.2010 22:05 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2010 22:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Telekom mit Internet-TV kann das ganz gut ich habe zuhause das wunderbare Paket der T-Com, welche TV über die Internetleitung streamt. Abgesehen von gelegentlichen Verpixelungen möchte ich das nicht mehr missen. Aber siehe da - es geht mit deren Server - 24 Std täglich an 365 Tagen.
Kommentar ansehen
21.06.2010 23:31 Uhr von Zero4Zero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
für die: die einen Livestream sehen wollen wenn die öffentlich Rechtlichen nicht übertragen.

zattoo.com ohne www. vorweg.

Nicht gerade schön die Auflösung aber so konnte ich wenigstens Fussball schauen.
Kommentar ansehen
21.06.2010 23:35 Uhr von *©*´¯`Snarv´¯`*©*
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Achtungsgebietender: Der Stream ist nicht ausgefallen, sondern wurde absichtlich aus "sogenannten rechtlichen Gründen" gesperrt. Ich frage mich, was es mit schmarotzertum zu tun hat, wenn ich ein heidengeld für meine Pcs in der Firma und die Tv-Anlagen, sowohl gewerblich als auch privat, zahle um dann zu erfahren, das ich für das bezahlte Geld nicht das Recht habe, die angebotenen Leistunden zu nutzen?

[ nachträglich editiert von *©*´¯`Snarv´¯`*©* ]
Kommentar ansehen
21.06.2010 23:57 Uhr von PhoenixY2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@*©*´¯`Snarv´¯`*©*: So lief es bei uns auch. Jedoch kam die Meldung mit der rechtlichen Geschichte kurz vor den Hymnen.

Wir haben uns gedacht, dass das bestimmt so eine GEMA-Geschichte ist und haben 5 Minuten gewartet. Siehe da, pünktlich zum Anstoß funktionierte der Stream dann auch wieder.

Er funktionierte zwar, aber mitten drin mehr schlecht als recht. Starke Ruckler, manchmal 1 Bild alle 3 Sekunden. Spaß machen tut so etwas nicht!

Aber warum auch Gelder in Infrastruktur stecken, wenn man so viele Geburtstage zu finanzieren hat, stimmts GEZasi?
Kommentar ansehen
21.06.2010 23:58 Uhr von Hartz4User
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Iss doch ganz einfach jeder kann sich einen eigenen Videostream mieten, hat man dann noch eine "Video-In-Karte" im PC könnte man z.B. das Live Spiel übertragen. Dann könnte man auch vom Arbeitsplatz den Stream gut erreichen, da der seperat und nicht überlastet ist. Als Tipp: Wenn sich 3 bis 4 Firmen zusammentuhen und etwas Geld zusammenschmeissen, steht dem Internetvergnügen Live-WM nichts mehr im Weg. Rein rechtlich wäre das Vergnügen ja gedeckt, weil man ja GEZ bezahlt. Man kann ja nix dafür, wenn die öffentlich-rechtlichen zu dämlich sind.

So könnte man es machen, dieser Kommentar sollte aber nicht dazu anstiften, sondern nur eine Alternativmöglichkeit aufzeigen.

[ nachträglich editiert von Hartz4User ]
Kommentar ansehen
22.06.2010 00:07 Uhr von *©*´¯`Snarv´¯`*©*
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ PhoenixY2k: Komisch, bei uns war der Stream bis zum Ende des Spiels aus den besagten Gründen gesperrt. In einer befreundeten Firma war das Problem genauso. Ich hab mal aus Spass beim ZDF angerufen. Ich wurde mit fadenscheinigen Ausreden hingehalten, durch diverse Abteilungen gestellt wo es immer nur hieß, das ich dort falsch wäre und dann wurde ich letztedlich aus der Leitung gekickt.

Noch fragen?

[ nachträglich editiert von *©*´¯`Snarv´¯`*©* ]
Kommentar ansehen
22.06.2010 00:28 Uhr von Hartz4User
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@neotino: Es gibt so viele Möglichkeiten, einfach mal kreativ werden. In Baumärkten gibt es Digital-Sat-Sets für 50 €uro, einfach Satschüssel draußen provisorisch aufbauen und in fast jeder Firma steht irgendwo ein Fernsehr rum. Nach der WM kann man die Technik ja für den Schrebergarten oder Gartenhaus nutzen.
Kommentar ansehen
22.06.2010 00:45 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mit p2p könnte man das Bandbreitenproblem umgehen.
Kommentar ansehen
22.06.2010 00:57 Uhr von zanzarah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ja! eigentlich: geht man um sowas zu gucken zum public viewing oder in ne kneipe... ich wollts mir einmal antuen wo ich von zuhause ni wegkam, habe es dann nach n paar minuten ausgemacht! so machts doch gar kein spaß... streamqualität unter aller sau, von HD hamnse wohl nix gehört ( komischerweise schafft es youtube mit ordentlichen HD videos und dabei geringer bitrate so dass es flüssig läuft ) ZDF aber mit drecksauflösung die dazu noch ab und an stehen bleibt... da frag ich mich was machen die denn mit den ganzen milliarden ? für pc soll man nu auch zahlen kriegt als gegenleistung aber nen feuchten pfurz? oder sind die webseiten der öffentlich rechtlichen sonst zu was geeignet ausser mal notfalls die wm zu gucken? also das war bischer das einzige wozu ich die überhaupt je abgerufen habe und das war auch wieder mal ein reinfall... da zahl ich doch gern!
Kommentar ansehen
22.06.2010 01:41 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bandbreitenproblem: Wofür gibt es denn Cloudcomputing?
Die müssen einfach nur einen Streammultiplexer anmieten. Und schwupps müssen sie nach der WM nicht zusätzlich zahlen. Nur während solchen Events wie der WM würden die Serverkosten steigen. Vermutlich spart Sie damit insgesamt noch Kohle weil sonst kaum jemand den Stream guckt
Kommentar ansehen
22.06.2010 02:37 Uhr von Ranzi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ ? ich frage mich, warum sich hier jeder so massiv über diesen schwachsinn aufregt. GEZ abschaffen und gut ist. Wenn ich für mein Geld keine Leistung kriege, die mir dafür zusteht, gibts eben auch keine Kohle mehr, basta aus fertig. Und bei einer DSL Light muss man sich son Stream nicht reinziehen. Da ist das spiel länsgt aus, und du guckst vielleicht erst noch die 1. halbzeit. lmw

Aber davon ab, mich intzeressiert die schwachsinnige WM ohnehin nicht die bohne. Sowas kann man sich doch nicht mehr antun. speilen 22 Mann um son dummes stück Leder und wenn ses haben schiessen se es wieder weg. Mann, wie bescheuert kann man nur sein, sich son schwachsinn reinzuziehen. Und dafür kriegen die Kaoten auch noch Millionen an Gehältern. Wo ist denn da noch der Sportgeist geblieben. Das ist doch alles nur noch Geldmacherrei. Ist das gut, das ich die Glotze abgeschafft habe.
Kommentar ansehen
22.06.2010 06:43 Uhr von Deejah
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zattoo: ich persönlich hatte bisher mit zattoo im Kombination ARD/ZDF überhaupt keine Probleme

nur die RTL Seite war gestern permanent überfordert

wer wirklich auf die GEZ antwortet und auch noch Geld zahlt ... der könnte seine Kohle auch der nächsten Bettlerkolonne geben

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?