21.06.10 19:17 Uhr
 455
 

Wuppertaler Zoo: Eisbärin Jerka ist tot - Wurde sie vergiftet?

Im Wuppertaler Zoo ist die Eisbärin Jerka (20 Jahre) nach einer Erkrankung gestorben. Woran das Raubtier verstorben ist, ist derzeit noch unklar.

Der Eisbär Lars (16 Jahre), der ebenfalls erkrankt war, ist dagegen wieder wohlauf.

Die Medien hatten berichtete, dass die Eisbären möglicherweise an einer Vergiftungen litten. Allerdings hat Arne Lawrenz, der Vize-Direktor des Tierparks, diese Spekulationen zurückgewiesen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Zoo, Gift, Eisbär
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?