21.06.10 16:01 Uhr
 385
 

Betrunkener Autofahrer beging Fahrerflucht - Von Hausbewohner fotografiert

Nahe eines Mehrfamilienhauses in Ebersberg bei München hatten Bewohner einen Schaden verursachenden Autofahrer bemerkt. Einem der Zeugen gelang mit seinem Handy ein Foto von dem Betrunkenen. Der 56-Jährige wurde dadurch schnell ausfindig gemacht. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Der Mann hatte einen Stromverteilerkasten angefahren und völlig demoliert. Der Kabel-TV-Empfang war einige Zeit lang gestört. Als er nach dem Schaden den Kofferraum des Pkw öffnete, deutete der Inhalt des Gepäckraumes den mutmaßlichen Grund für den Crash an: Ein Träger Bier war darin abgestellt.

Die Bewohner des Hauses hatten den lauten Krach nach dem Aufprall gehört und blickten aus dem Fenster. Der Fahrer war gerade dabei, die als Beweismittel dienenden kaputten Teile seines BMW zur Seite zu schaffen. Einer der Zeugen erwischte den richtigen Klick-Moment mit dem Handy.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Autofahrer, Fahrerflucht
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2010 16:03 Uhr von DeusExChao
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder: is jemand betrunken gefahren...
langsam häuft sich das.
bloß gut das niemand zu schaden gekommen ist.
Kommentar ansehen
23.06.2010 06:32 Uhr von Starbird05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: Betrunken fahren, und dann nicht mal den Arsch in der Hose haben und für seinen Unfall gerade zu stehen

Spätestens bei einen Unfall muss einen doch klar werden das ALK und Auto nicht zusammen passen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?