21.06.10 12:33 Uhr
 311
 

Fußball-WM 2010: Starregisseur kritisiert TV-Inszenierung - "Zu glatt und emotionslos"

Der vielfach ausgezeichnete Regisseur Volker Weicker (setzte "DSDS" um, übernahm die Führung bei der Berichterstattung am 11. September 2001 für RTL und führte Regie bei der Fußball-WM 2002 und 2006) kritisierte die Arbeit seiner Kollegen scharf.

So vermisse er auch die Darstellung trauriger Gesichter, man sehe nur die glücklich lachenden Menschen. Besonders bei der WM, so Weicker, sei die Darstellung der Emotionen sehr wichtig. "Mir ist das alles zu glatt und emotionslos", sagte Weicker.

Ebenfalls kritisiert er die extremen Zeitlupen, die seiner Meinung nach zu häufig verwendet werden. Durch fehlende Nahaufnahmen gehe die Dynamik des Spiels verloren, man sieht das Spielfeld zu oft aus der Totalen.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Regisseur, Fußball-WM 2010, Inszenierung, Volker Weicker
Quelle: www.quotenmeter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2010 12:40 Uhr von nightfly85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Habe leider vergessen ein Kommentar darunter zu setzen:

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass viele Bilder emotionslos dargestellt werden. Bei einem Tor sieht man immer nur die lachende Mannschaft, bei einem Sieg die glücklichen Fans. Das ist mir zu sehr "Friede, Freude, Eierkuchen".
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:08 Uhr von nonotz
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Starregisseur": Dieser "Starregisseur" setzte DSDS um?
Da wiederspricht sich aber was...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?