21.06.10 12:11 Uhr
 11.650
 

USA-Kritik: Straßenschilder fordern zu Masturbation und Zechprellerei auf

Eine anonyme Künstlergruppe hat in den USA mehrere sarkastische Straßenschilder montiert, um damit verschiedene Missstände zu kritisieren.

Die Schilder, die unter anderem in Los Angeles, Miami und New York aufgetaucht sind, forderten die Passanten zum Teil zur Zechprellerei und zum Masturbieren auf. Andere sind weniger direkt und erst verständlich, wenn man darüber nachdenkt oder auf die direkte Umgebung oder das Kleingedruckte achtet.

Die Gruppe nennt sich "Trusto Corp". Die einzige Information über diese Gruppe besagt, dass sie mit ihrer Protestaktion das scheinheilige Verhalten der Menschen in ihrem Land anklagen.


WebReporter: GodChi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Kritik, Schild, Masturbation, Trust Corp
Quelle: www.spielefilmetechnik.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2010 12:11 Uhr von GodChi
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Die verdammt gut gemachten Schilder sind in der Quelle zu sehen. Ich finde es auch gut, dass viele davon erst begreifbar sind, wenn man sein Hirn anstrengt. Die Dinge, die diese Gruppe kritisiert, sind meiner Meinung nach nicht nur USA-spezifisch. Hierzulande wäre so eine landesweite, kreative Protest-Aktion auch mal dringend nötig.
Kommentar ansehen
21.06.2010 12:45 Uhr von Hans_Solo
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
Scheiss Klickstrecke http://www.trustocorp.com/ <-- Damit keiner Godchis Muellseite anklicken muss.
Kommentar ansehen
21.06.2010 12:51 Uhr von pippi-langstrumpf
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
News = Gut: Quelle = Schrott
Kommentar des Autors = Gut (1 Plus von mir ;) )

@ Hans_Solo, THX für den Link
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:08 Uhr von schaltbert
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nachahmenswert: Da hier aber alles und jeder Mist mit Ordnungsstrafen belegt wird ist man angehalten andererseits auf Missstände hinzuweisen, z.B.

- Kreideschriftzüge auf Strassen (keine Ölkreide verwenden!)
- sehr geil: schmutzige Wände mit Reiniger "sauberschreiben" - Antigraffiti quasi

und um egoistische, gestresste Menschen zum Nachdenken zu bewegen einfach mal in eine vollgestopfte Fussgängerzone stellen und per Pappschild Gratisumarmungen anbieten - nur um diesen Robotermenschen da draussen zeigen dass es auch noch anders geht und den ein oder anderen zum Nachdenken zu bewegen.
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:19 Uhr von zer0six
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Joa, und mit ein wenig Phantasie lässt sich sogar aus der Karte was deuten ;o)
Kommentar ansehen
21.06.2010 14:23 Uhr von Rödelhannes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab die ganze zeit: überlegt, was die konstellation der schilder darstellen sollen, ob die irgendwas bestimmtes umranden :D aber die konstellation ist halt genauso provokant wie die das was auf den einzelnen schildern ist ;)
Kommentar ansehen
21.06.2010 14:28 Uhr von Muu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich find das fat zone schild geil^^
Kommentar ansehen
21.06.2010 20:21 Uhr von projekt_montauk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEIL so aktionen ..!!!! .
Kommentar ansehen
22.06.2010 00:04 Uhr von dommen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mastrubation: Ja
Zechprellerei: eher weniger
Kommentar ansehen
22.06.2010 08:07 Uhr von Darkmatter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lustige sache: leider steht zu befürchten das die Grünlinge keinen spass verstehen

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?