21.06.10 08:24 Uhr
 150
 

Baikonur: Deutscher Erdbeobachtungssatellit "TanDEM-X" erfolgreich gestartet

Am heutigen Montag um 04:14 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit startete eine russische Dnjepr-Trägerrakete mit dem deutschen Erdbeobachtungssatelliten "TanDEM-X" vom Weltraumbahnhof in Baikonur. Der Transport der 1,3 Tonnen schweren und fünf Meter langen Nutzlast ins All verlief ohne Zwischenfälle.

TanDEM-X wurde vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Astrium GmbH entwickelt und soll extrem genaue Höhenvermessungen vornehmen. Zu diesem Zweck wird er mit seinem bereits seit 2007 im Orbit befindlichen Schwestersatelliten "TerraSAR-X" im Formationsflug die Erde umkreisen.

Die gleichzeitige Vermessung der Erdoberfläche aus zwei Blickwinkeln ermöglicht eine wesentlich exaktere Kartierung. Die von dem Projekt erwartete Datenmenge soll rund 200.000 DVDs entsprechen und unter anderem bei der Förderung von Bodenschätzen helfen und als präzise Navigationshilfe dienen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutscher, Satellit, Erdbeobachtung, TanDEM-X
Quelle: www.dlr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2010 08:24 Uhr von alphanova
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Puh, 200.000 DVDs sind schon ne Menge Holz. Die genauen Daten werden außerdem dabei helfen, bestehende theoretische Modelle vieler Wissenschaftsgebiete (Ozeanografie, Geologie usw) zu verfeinern.
In der Quelle stehen übrigens noch viel mehr Informationen, die ich nicht mehr unterbringen konnte.
Kommentar ansehen
21.06.2010 09:15 Uhr von Gong
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Unvorstellbar. <Gesamtvolumen von 165 Millionen Euro>

<mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie realisiert und finanziert.>



Auch für dieses Projekt müssen Kinder, Arbeitslose und Rentner den Gürtel noch enger schnallen.
Kommentar ansehen
21.06.2010 09:30 Uhr von DeusExChao
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
das das wieder n neues spielzeug: für den überwachungsstaat is sagt aber keiner dazu was?

stasi 2.0 lässt grüßen.

achja wir müssen uns ja gegen terroristen schützen... wers glaubt....

und jetz her mit den minusen

PS: wer Rechtschreibfehler findet darf sie hinterherschießen^^
das selbe gilt auch für Grammatika, Syntax sowie Interpunktion und die anderen Schweinereien die sich in die deutsche Sprache eingeschlichen haben.
Kommentar ansehen
21.06.2010 11:10 Uhr von Urrn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Unvorstellbar²: Da wird ein Satellit zur Erdvermessung bzw dem Scan von Höhenunterschieden in den Orbit gebracht und auf SN wird wieder Scheiße in Energie verwandelt, die die Tasten auf der Tastatur bewegt. Gong und DeusExChao, könnt ihr euch diese effiziente Energieerzeugung nicht patentieren lassen?
Kommentar ansehen
21.06.2010 11:29 Uhr von DeusExChao
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@urrn: ohhhhhh man ich fang gleich an zu weinen....
junge! kauf dir n zuhause. wenn du leute nerven willst geh auf den spielplatz.
wenn du die news sch*** findest dann lies sie doch einfach nicht.
übrigens hast du eben auch energie erzeugt. aphatische wellen die über das gesamte internet gehen.

wir versuchen wenigstens hier ne diskusion anzufangen was auch sinn und zweck der sache ist.

und jetz her mit den minusen

PS: wer Rechtschreibfehler findet darf sie hinterherschießen^^
das selbe gilt auch für Grammatika, Syntax sowie Interpunktion und die anderen Schweinereien die sich in die deutsche Sprache eingeschlichen haben.

[ nachträglich editiert von DeusExChao ]
Kommentar ansehen
21.06.2010 11:37 Uhr von Urrn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@deusexchao: Ich find die News doch garnicht scheiße.

Deinen Kommentar aber. Welche "Diskussion" willst du denn beginnen (spätestens jetzt hast du ja eine...)? Über Stasi 2.0 wegen einem Vermessungssatelliten?

Prost Mahlzeit...

[ nachträglich editiert von Urrn ]
Kommentar ansehen
21.06.2010 12:03 Uhr von DeusExChao
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@urrn: mich hat dein kommentar einfach nur genervt. weil der meiner meinung nach sehr sinnfrei war. worüber ne diskusion los geht liegt sowiso nicht in meiner hand. wenn jemand auf mein kommentar eingeht und darüber mit mir dikutieren will ist das gut. wenn nicht, pech.

und ob der wirklich nur zur vermessung ist.. naja ich zweifel dran.

[ nachträglich editiert von DeusExChao ]
Kommentar ansehen
21.06.2010 12:14 Uhr von Urrn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@deusexchao: Tjo, und wieso bezweifelst du das? Kannst du deine Thesen untermauern? Oder willst du einfach nur in der Anti-Überwachungs-Welle mitschwimmen?

Hier Infos zum Satelliten: http://de.wikipedia.org/...

Was soll denn deiner Meinung nach damit überwacht werden, was man nicht auch schon ohne den Satelliten überwachen könnte?
Kommentar ansehen
21.06.2010 12:21 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@urrn: weil fast alles an neuer technik entweder zerstörerisch oder zur überwachung genutzt wird. oder glaubst du deine ip wird nur wegen den zählen auf den sites gespeichert?
oder handys zu orten oder abzuhören wäre sicherheit?
die hören jeden ab wenn sie wollen. gibt da son schönes sprichwort: wer überwacht die wächter?
denk mal drüber nach.
Kommentar ansehen
21.06.2010 12:28 Uhr von Urrn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DeusExChao: Wer sind die ominösen "Sie" schon wieder?

Überwachung ist natürlich ne zweischneidige Sache. In gewissem Maße zur Verbrechensbekämpfung bzw Aufklärung sicherlich wichtig.

Aber ich komm noch nicht auf den Trichter wie du einen Vermessungssatelliten mit deinem Verschwörungsmumpitz verbindest... Überwachen kannste schon mit den hunderten Trabanten, die da oben rumfliegen. Und da ist längst nicht jeder Raketenstart ne News wert.
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:00 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@urrn: okay der satelit evtl grade mal nicht.
diese ominösen "sie": geheimdienste. glaubst du etwa das es keinen deutschen geheimdienst gibt oder irgendeine stelle die informationen sammelt?
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:14 Uhr von Urrn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeusExChao: Dafür sind Geheimdienste auch da, oder? Trotzdem hat das nix mit dieser News zu tun, dein Eingansgkommentar war einfach fehl am Platze...

SN ist schon regelrecht verseucht von dieser Überwachungs- und Verschwörungsparanoia. Und selbst wenns im Zoo mal nen neuen Knut gibt, werden die Aluhut-Fantasten irgendwas verschwöreisches rauslesen können.
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:18 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urrn: spielst du immer alles runter? ich weiß ja nich wies bei dir aussieht aber ich will in ruhe mailen oder telefonieren ohne das ich abgehört werde. du hast das vllt noch nicht gemerkt aber wenn du noch nicht abgehört wurdest bist du das achte weltwunder.

mich haben die schon bei acht telefonaten abgehört. davon drei an meine tante und der rest an meine ex.

[ nachträglich editiert von DeusExChao ]
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:26 Uhr von Urrn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeusExChao: Naja, ich spiel nicht alles hoch oder leg es auf die Verschwörungs-Goldwaage.

Woher weißt du denn, dass du abgehört wurdest? Hat am nächsten Tag das KGB bei dir geklingelt? Hast du was ausgeheckt, womit sich das rechtfertigen ließ?
Und wer ist die? Polizei? BND? Echsenmenschen?

Ich wüsste nicht, dass ich mal abgehört wurde. Aber wär auch dumm wenn ichs erfahre, oder? Dann erkläre ich mich hiermit zum achten Weltwunder.

Übrigens, Mails lassen sich ziemlich sicher verschlüsseln... -> PGP.
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:40 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urrn: wenns in der leitung knackt weißt du mit ziemlicher sicherheit das jemand mithöhrt. also wenns regelmäßig im abstand von etwa 30 sekunden knackt. jetz is das nich mehr ganz so offensichtlich aber trotzdem merkt mans wenn man weiß auf was man achten muss.
wer da direkt mit in der leitung sitzt weiß man natürlich nich, aber wenn irgendwas auffäliges is merkt man ja wenn die kripos vor der tür stehen.

zwecks mails verschlüsseln: willst du dir jedes mal die mühe machen ne mail zu verschlüsseln? also ich nicht.
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:47 Uhr von Urrn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeusExChao: Dann musst du ja ein ganz schön heißer Finger sein, wenn die Aliens dich abhören... also bei mir hats noch ne geknackt, außer mal im Genick morgens nach ner unruhigen Nacht.

@Email: Naja, wenn ich Paranoia hätte, wohl schon...
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:55 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urrn: wer redet denn von aliens??? musst du immer alles durch den kakao ziehen? bekomm keine lust mehr auf so ´ne diskusion bei der einer nicht mal ernst bleiben kann.
wie gesagt neuerdings gibt es andere methoden wo nix knackt.

e-mail:schon mal was von privatsphäre gehört? ich will mir nicht jedesmal die mühe machen ne mail zu verschlüsseln wenn ich mit jemandem privat schreiben will. und da meine mailadresse zu 90% für private mails gedacht is, is das halt so mit privatsphäre.
Kommentar ansehen
21.06.2010 13:58 Uhr von Urrn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeusExChao: Tja, ich weiß auch nicht ob ich noch ernst bleiben kann bei dem Überwachungskram, den du mir da munter entgegenschleuderst...

Achja, GERADE bei privaten Kontakten lohnt sich Verschlüsselung, ihr müsst einmalig ein Krypto-Addon installieren einfach nur Schlüssel austauschen ;)

Wäre dir die Abhörwurst wirklich so wichtig, hättest du dich mit dem Verschlüsselungs-Thema mal etwas mehr auseinandergesetzt und würdest hier nicht so einen Schmunz auftischen... im Ernst, es ist lächerlich.

[ nachträglich editiert von Urrn ]
Kommentar ansehen
21.06.2010 14:11 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urrn: ach jetz is das schon lächerlich wenn man tatsachen zur dikusion stellt? herzlichen glückwunsch sie haben eine rosarote brille.

kein bock mehr auf so ne sch***. bleib doch in deiner rosaroten welt und freu dich.
Kommentar ansehen
21.06.2010 14:20 Uhr von Urrn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeusExChao: Käse zum Whine?

Garantiert unüberwachter Verschlüsselungskäse!

Oha...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?