20.06.10 11:28 Uhr
 260
 

Berlin: Historischer Rosinenbomber musste notlanden

Am Flughafen Berlin-Schönefeld sind sieben Menschen bei einer Notlandung eines historischen Flugzeugs, dem sogenannten "Rosinenbomber", verletzt worden.

Die Douglas DC-3, die mit 28 Personen an Bord zu einem Stadt-Rundflug aufgebrochen war, musste kurz nach dem Start wieder umdrehen, vermutlich wegen eines technischen Defekts.

Bei der Landung krachte die Maschine dann mit einem Teil des Zaunes der Großbaustelle Berlin-Schönefeld zusammen. Es brach eine Tragfläche ab. Der Flughafen musste für 15 Minuten gesperrt werden. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Flugzeug, Notlandung, Oldtimer, Rosinenbomber
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?